Elitenversagen: Im Falle einer Weltkatastrophe im Januar 2020 oder später, die verantwortlichen Eliten in Politik und Medien bitte nicht lynchen.

Mankind (Menschheit), your analysts are homicidal lunatic (eure Analysten sind gemeingefährlich verrückt) except Klaus Fejsa (ausser Klaus Fejsa)
2. Januar 2020
USA – Iran : I think, Damaskus will be the sign, before New York City, UNO and Wall Street will be destroyed.
7. Januar 2020
Als Fortsetzung des Artikels hier

 
…der Appell:
Natürlich sollen die Vollidioten und Kriminellen, die heute Politik und Medien prägen, aus ihren Positionen gekippt, verhaftet und streng bestraft werden, aber doch bitteschön alles schön rechtsstaatlich und ohne Pogrome und Lynchjustiz gegen Journalisten der Lügenmedien und entsprechende Politiker.

 

“Begrenzte Kontrontation – ODER MEHR ALS DAS”
bzw. wie kündigt man einen Weltkrieg an?

Was wir seit Weihnachten 2019 sehen war Folgendes:

 

1. Akt:    25.12.2019,   Ankündigung Israels

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/israels-generalstabschef–konfrontation-mit-iran-moeglich-100.html

 

2. Akt     28.12.2019,   Passender, ungewöhnlich präziser Angriff auf US-Kräfte

 

3. Akt    29.12.2019,    USA schlagen “zurück”

 


4. Akt    02.01.2020,    Der Iran schlägt nicht zurück, Forderungen nach Untersuchungen, Deeskalation?

 
Falsch, die USA und Israel wollen jetzt unbedingt eine Eskalation, der große Krieg ist fest beschlossen
 

 

5. Akt    03.01.2020,    Um eine Deeskalation zu verhindern, legen die USA nach

usw.

Eine Änderung kann es immer geben, es kann auch immer was dazwischen kommen, aber der geradlinige Weg geht momentan in den ganz großen entscheidenden Krieg von Israel/USA gegen Syrien/Iran. Und zwar diesen Monat noch, in den nächsten Tagen.

Sobald der Iran Vergeltung übt ist mit einer Eskalation bis hin zu taktischen Atomwaffen zu rechnen.
Mit was aber ausser Klaus Fejsa keiner rechnet ist, dass während die ganze Welt von USA contra Iran redet, z.B. Nordkorea still und heimlich den Knopf drückt und ohne möglichen Nachweis einer Täterschaft, ein längst bereits aus einem Handelsschiff heimlich auf den Meeresboden abgelassener Container mit einer Atombombe ferngezündet wird.
Eben wie schon gesagt, dieses Szenario

 
Und für das und noch viel mehr, könnt Ihr Euch dann bei Euren hirnverbrannt dummen Politikern und Journalisten bedanken, diesen geistigen Hosenscheissern, die aber dennoch nicht “süß” sondern korrupte Kriminelle sind.
Auf Derartiges steuert es in Wellen zu, ob es nochmal abebbt oder bereits alles in die Luft fliegt, aber darauf steuert es seit Langem erkennbar zu.
Deshalb müssen dann die bisherigen Eliten zur Rechenschaft gezogen werden aber eben nicht gelyncht werden. Ich bin gegen das Lynchen und Massakrieren von Journalisten und Politikern, gegen Hetzjagden und Selbstjustiz gegen die, die das Volk so verblödet und die Zustände soweit gebracht haben.
Verhaften, einsperren und bestrafen ja, aber bitte keine Misshandlungen.
Mit diesem Appell korrigiere ich auch meine Aussage gegenüber Christian Rössner, dem parlamentarischen Mitarbeiter der Abgeordneten Philippa Strache, wo ich geschrieben habe:

Diesen Lynchtod zu erwarten, für viele Jahre Realitätsvernebelung, hat eine Verblödungselite aus wie gesagt vor allem Politik und Medien und ich wäre dann jemand, der sich für Sie hätte einsetzen können, wenn Sie mich heute ernstgenommen hätten…

Nein, wie man sieht, habe ich mich trotzdem für diesen fragwürdigen Haufen eingesetzt und eben ihrer Behandlung im Gefängnis nach rechtsstaatlichen Grundsätzen.
Und zu guter letzt: Eine Katatstrophe wie ich sie hier in Bezug auf New York beschrieben, muss selbst wenn sie diesen Monat oder auch später stattfinden würde, nicht unbedingt mit Nordkorea zu tun haben. Ein anderer Täter und sogar ein Asteroid könnte ein ähnliches Szenario mit sich bringen.
Was ich hier kritisiere ist ja gerade das Denken in eingefahrenen Bahnen, wie z.B. dass weil Kim schon viele großmäulige Ankündigungen gemacht hat, es auch diesmal alles Bluff sei. Nein, man muss einfach realistisch die Dinge betrachten. Kim kann mit so einer Bombe wie genannt den USA diesen riesigen Schaden zufügen ohne dafür belangt werden zu können, weil es nicht nachweisbar ist. Und wer denkt jetzt, dass Kim Skrupel hätte das auch zu tun?  So sieht schlichtweg die Realität aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now