Mord an Tristan Bruebach: Tierstimmen im Bekenneranruf seit 22 Jahren von Vollidioten-Nation übergangen ?

PS 752 plane-crash in Iran: Did the transponder send (UN)DIRECTED signals?
20. Januar 2020
Mordfall Tristan, Fortsetzung zum “Fachgespräch” zu Tierstimmen im Bekenneranruf
30. Januar 2020
Nachtrag:
Ist dieser ganze Artikel wie er zuerst dastand ein Irrtum meinerseits? Habe ich mich geirrt, geht es um “digitale Verzerrungen”, wie jetzt ein Experte sagte? Oder hat der Experte unrecht bzw. gar nicht richtig hingehört?

 

Ich antwortete dem Experten dann:

 
Hier dazu ein zweites Video, welches kürzer ist für Leute, die zu früh abschalten in meinem ursprünglichen Video, welches weiter unten eingefügt ist.
Von einem Tonstudio-Besitzer bekam ich dann diese Auskunft, die dem  Ersten widerspricht, dessen Hauptkenntnisse  als Biologe vorliegen und nicht als Ton–Experte.
Hier also der zweite Experte, ein Ton-Experte, dieser schrieb mir:
 
“Digitale Verzerrung” klingt nur blöd.
verzerrungen gibt es im Grunde nur in Analogen Signalen, entweder durch Übersteuerung oder Interferenzen – wenn andere analoge Signale die gleiche Frequenz haben und sich dadurch überlagern. Dann können schon komische Geräusche entstehen.  Beim Digitalen ist es eher ja so, dass das Signal da ist oder nicht – deshalb “digital” (an oder aus, 1 oder 0). Wenn etwas “übersteuert wäre (was im Analogen verzerrt klingt), wird im Digitalen eher “geclippt” also einfach weggeschnitten. Dadurch entsteht dann entweder ein “Tonloch” (abgehackter Laut), oder bestenfalls “gepresst” und somit unverständlich. Mir ist aber ein “eigenständiges” Signal – so dass es wie ein Vogel oder sonstwie “verständlich” klingt nicht bekannt . Kam mir noch nie unter.

Deshalb halte ich die Zusatzgeräusche im Hintergrund durchaus für real, also Vogel (und vermutlich auch ein – kleiner- Hund). Sie sind (für mich) durchaus als solche verständlich. Verzerrungen klingen einfach anders – eben verzerrt.

Ich schau/höre mir das File morgen nochmal genauer an und schaue was ich herausfiltern kann.

 
Soweit dieser Nachtrag, ab jetzt unter der folgenden Abgrenzung der Artikel, wie ich ihn ursprünglich geschrieben habe.

=================================================================================

Hirnrissiges Abschaumpöbel-Konglomerat aus hirnlosem Behördenschleim und schwachsinnigem Mediengesindel, scheissen ihren warmen Regen aus geistigem Dünnschiss über die Nation.
Seit 22 Jahren wird nach einem besoffenen Schwuchtel-Schwätzer mit rosa Dialekt gesucht.
Zu 90 % ist das ein Trittbrettfahrer, aber wenn jemand bei der Polizei einen Mord gesteht, dann soll so jemand auch ermittelt und bestraft werden. Entweder als Mörder oder wegen Vortäuschens einer Straftat was zu Verschwendung von Steuergeldern führte.
Ermittelt werden muss dieser rosarote Lady-Dreckskerl auf jeden Fall, aber genau dazu werden offenbar wesentliche Informationen und mögliche Erkenntnisse sträflich und aus allgemeiner geistiger Umnachtung unterschlagen.
Im Bekenneraunruf sind im Hintegrund ganz klar Tierstimmen von Haustieren zu hören. Ganz klar ein Vogel, wie mein eigener Wellensittich.
Und eine Tierärztin bestätigt das, jedoch hört sie auch noch einen kleinen Hund, einen Welpen. Hören Sie selbst:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now