Felix Heger u. Elisa Lam … Polizei-Irrsinn: 1.) “Biwak” u. “Sturz” contra Verstand, 2.) Pädo-Milieu u. “Lebkuchenhaus”, 3.) Falsche Zeugen, 4.) Opa-Starrsinn, 5.) Versager-Experten, 6.) Dumm-Medien, 7.) Dumm-Pöbel

Pleiten, Pech und “Prophetie”?
14. August 2020
Betäubte 11-jährige, Heilbronn, Hamburg: Volatiles Ferkelnarkose-Mittel ISOFLURAN erklärt ALLES
19. August 2020

EINLEITUNG, BEISPIELE

 
Eine Revolution, bei der krimineller Polizei-Teufel-Abschaum-Brut die Köpfe abgeschnitten werden?
Das wäre nicht optimal. Der kriminelle Abschaum bei den Behörden sollte vorzugsweise ganz rechtstaatlich verhaftet, abgeurteilt und eingesperrt werden.

 

Nähern wir und dem Polizeiversagen im Fall Felix Heger über ein symptomatisches Beispiel:

Der Fall Elisa Lam und die Drogenverbrechen der CIA als anschauliche BEISPIELE für kriminelle Vertuschung von Verbrechen durch selbst kriminelle Behörden

Eine 21-jährige kanadische Studentin bereist die USA, steigt in einem zwielichtigen Hotel ab, wo sie auf ihren Mörder trifft. 3 Wochen wird sie vermisst, bis das Trinkwasser des Hotes so bräunlich und stinkend wird, dass jemand die Tanks auf dem Dach überprüft…
So fand man sie:
  • nackt, die Kleider aber ebenfalls mit ins Wasser geworfen
  • in einem mehrere Meter hohen Wassertank, 
  • der Tank auch noch von aussen verschlossen 
  • und in ihrer Lunge war kein Wasser, sie war also schon tot, ist nicht ertrunken. 
 
Dann der Polizei-Teufel-Abschaum-Brut-IRRSINN:
Der Gerichtsmediziner kann an der fauligen Wasserleiche nix mehr feststellen,  sieht kein Messer mit rotem Griff im Rücken stecken, also für die Polizei Unfall oder Selbstmord, Widersprüche hin oder her.

http://www.news.de/panorama/855635603/wahre-gruselgeschichte-elisa-lam-von-geist-verfolgt-horror-im-hotel-mysterioeser-tod-einer-studentin/1/

Schnell kommt die Polizei zu dem Schluss, dass es sich um Selbstmord gehandelt habe. Doch wie konnte ein junges Mädchen in einen Wassertank klettern, diesen von außen mit einem Schloss verschließen und sich anschließend ertränken? Fragen auf die es bis heute keine Antworten gibt.

WAAAAS?
DAS meine ich, sind solche Beamten etwa nicht volksschädliche Satansbraten, Abschaum und Krebsgeschwüre der Menschheit?

 
Blablabla, sie hätte doch eine “bipolare Störung” gehabt…
Ja und, viele haben eine gewisse Macke, das war eine selbständig reisende Studentin die sonst normal im Leben stand, es heißt doch nicht, dass jeder der mal beim Psychofritzen war jetzt lustig abgemurkst werden darf und statt den Mörder zu fangen, werden dem Opfer die verrücktesten, technisch so gut wie unmöglichen und überaus unlogischen Dinge in die Schuhe geschoben bzw. phantasiert.
Im Internet wird sie von Vielen als Verrückte verspottet wegen diesem Video
Dabei sind offenbar leider bzw. natürlich nur wieder fast Alle ausser Fallanalytiker Klaus Fejsa  einfach zu dumm. 
Bei Sekunde 13 des Videos schliesst sich die Türe ein klein wenig, geht aber sofort wieder auf. 
Total vernünftig denkt Elisa, dass die Türe deshalb wieder aufging, weil aussen jemand heimlich an den Knöpfen manipulierte, also kein normaler Aufzugbenutzer sondern ein (bei dieser Absteige durchaus möglicher) Verfolger, der aussen den Fahrstuhlanforderungsknopf  gedrückt hat, um sie nicht vom Stockwerk entkommen zu lassen und sich jetzt versteckt.
Das geht, sogar eine Blockade ist möglich, wie ich hier zeige und mir von einem Fahrstuhlfachmann bestätigt wurde. Und sogar noch unsichtbarer geht das, hier nur zur Verdeutlichung gut sichtbar

Total scharfsinniger Instinkt von Elisa, dass der Knopf aussen von einem Verfolger einmalig oder dauerhaft manipuliert worden sein konnte und der Aufzug deshalb nicht losfährt. Zwei Minuten Wartezeit bis eine Türe schliesst ist extrem lang wenn man nicht weiß woran es liegt.
Nur hat die ängstlich vorsichtige aber durchaus  scharfsinnige Elisa einen entscheidenden Fehler gemacht.
Die schlaue Elisa hat zu ihrer eigenen Sicherheit um wenn ein Böser einsteigt so wenig wie möglich mit ihm allein zu sein, im Voraus für jede Etage einen Knopf gedrückt, so dass der Aufzug auf jeder Etage stoppt und kurz aufgeht. Das ist für eine gefährdete junge Frau in einem zwielichtigen Umfeld dieses mehrfachen Mörder-Hotels total clever.
Was man im Internet über diese kluge junge Dame liest, ist eine Schande der Menschheit, diese vielen Unterstellungen die nur auf eigener Dummheit beruhen zeigen kollektiven internationalen (Medien-)Irrsinn wie  in vielen Fällen, aber auch im Bauschaumfall hier

Global: Fallanalytiker Fejsa lehrt Völkern und der UNO gesunden Menschenverstand

Nicht Elisa Lam agiert dumm, sondern die Dummvölker der Erde, die arme Elisa hatte nur keine Brille auf.
Alles was man im Video sieht ist hochgradig vernünftig, nur hat sie einen entscheidenden Fehler gemacht: Weil sie kurzsichtig ist, aber ohne Brille unterwegs, hat sie nicht gemerkt, dass einer der Knöpfe, den sie auch für ein Stockwerk hielt, der “Tür auf” Knopf war.

(Ich bin zwar Universalgenie, brusttrommle auf den ersten Blick wie ein Irrer und größenwahnsinniger Narzist um die Weltherrschaft, bin aber grundehrlich und möchte nicht mehr scheinen als ich geleistet habe:   Dieses Detail mit dem “Tür auf” Knopf hab ich von einem anderen klugen User gelernt,  alles Übrige wie mein Bild-Nachweis, dass die Tür kurz zu und wieder auf ging, hab ich unabhängig selbst erkannt, wobei aber auch da Manche unabhängig von mir selbst das Gleiche erkannt haben. Aber sämtliche Medien haben Müll geschrieben, nur einzelne private User hatten solchen Durchblick veröffentlicht. In anderen Fällen war es mehrmals weltweit ich alleine, der den richtigen Durchblick veröffentlicht hat. Was Leute zu Hause privat auf dem Klo zu Kriminalrätseln denken aber für sich behalten, fließt hier nicht mit ein….)

Sie hat selbst die Türe geöffnet, das ist nachweisbar, diese Drückergarnitur ist bekannt. Und dieser Knopf öffnet die Türe an die zwei Minuten lang, etwas total Ungewöhnliches was auch mich irrtieren würde.  Und dann, im Glauben der Aufzug sei defekt, muss sie tatsächlich ihrem Mörder begegnet sein, einem Bediensteten, der vorgab ihr einen anderen Weg zu zeigen.
Soweit zu diesem Fall, den auch nur ich so erläutern kann, die Masse und alle Medien kapieren in ihrer DUMMHEIT  gar nicht, was man im Video wirklich sieht.
Was die Behörden zusammenphantasieren, ist unlogischer Dreck, doch man denkt man könnte es passend machen damit, dass man Elisa wegen des Aufzugsvideos zur Verrückten erklärt. Dabei ist das Gesindel nur zu DUMM um zu kapieren, wie vernünftig Elisa gedacht und gehandelt hat, sie hat nur aus Versehen und weil sie ihre Brille in ihrem Zimmer liess, den falschen Knopf gedrückt dabei.
Aber auch hier eben eine irrsinnig beschissene Polizeiarbeit aus der Hölle, Pfui Teufel, wegsperren ein Polizei-Teufel-Gesindel.

Irgendwelches räudiges Dreckspack gibt bei der Polizei offenbar die Parole aus, dass es einfach keine Mordverdachtsfälle und ungeklärte Morde geben darf, sobald der Leiche kein Messer mehr im Rücken steckt, wollen es viele Staatsanwälte, Polizisten und Rechtsmediziner einfach UMS VERECKEN zum Unfall oder Selbstmord erklären.

Auch gegen jede Vernunft. Eine Beleidigung des Verstandes . EINE SCHANDE !!!

Wichtig dass dieser Abschaum erfährt: Ihr seid keine Polizisten oder Staatsanwälte oder Gerichtsmediziner, sondern ihr seid ehrlose Volksfeinde, nichtsnutziges, kriminelles Mafiagesindel, Krebsgeschwüre und DRECK. Ihr seid perverse Kinder des Teufels, lebt in seinem Arsch  und seid auf dem Weg mit ihm in der Hölle zu braten, wenn die Wahrheit sich eines Tages nicht länger unterdrücken läßt.

.

Mafia-Strukturen

Als aufstrebender Firmenbesitzer haben auch mich eines Tages Freimaurer kontaktiert und mir die Vorteile einer Mitgliedschaft kundgetan: Kein Ärger mit der Justiz mehr, ein “Bruder Freimaurer” hat immer Vorfahrt. Und genauso ist es bei der Staatsanwaltschaft, die weisungsgebunden ist, die also auf Zuruf ermittelt und auf Zuruf Ermittlungen einstellt, wenn es einen Zuruf gibt. So wie man es bei Kinderficker-Fällen  a la Dutroux bei Schonung von Lieferanten gewöhnt ist. Der Privat-Pädophile wird wie ein “Konkurrent” geschnappt und verurteilt, die Lieferanten in einem Netzwerk wie Dutroux und Nihoul werden maximal mild behandelt oder ganz geschützt.
Genau so wie die Drogenpolitik der größten Dealerorganisation CIA funktioniert, ausgehoben wird die kriminelle Konkurrenz, ansonsten fördert die CIA Drogenanbau etc. https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=cia+drogen+afghanistan

So wie der Wolf Rotkäppchen verkleidet im Bett der Großmutter empfängt , so untergraben die CIA und deren Partner-Abschaum z.B. in Deutschland den Rechtsstaat und fördern das Verbrechen von innen heraus, mal bei Drogen, mal fördern und decken wie bei Dutroux Teile der Justiz Kindersex-Verbrechen.
Und das Ganze funktioniert deshalb, weil wie einst beim Begriff “Ketzer” dem Volk das Denken abgewöhnt wurde, sobald von Oben der Begriff “Verschwörungstheorie” in den Raum geworfen wird.
Und im Kinder-Arsch-Ficker-Fall Felix Heger hat sich die Justiz ganz offensichtlich dazu hingegeben, den Dreck am Stecken ihrer Eliten zu kaschieren ….  oder soll man lieber offen und anschaulich reden vom staatlichen Abschlecken von Kinder-Kot am Staats-Verbrecher-Penis?   Die gewissenlosen Polizei- und Justiz-Sklaven schlecken auf Zuruf die Kinderscheisse und das Kinderblut vom Verbrecher-Penis, bis er wieder blitzblank ist?   (Zum zubeissen…, dieses Rattenfutter …)
Na wie schmeckt euch das, teuflische Verbrecher-Brut, Ausgeburten der Niedertracht und der Hölle…
So, das war jetzt in Deutschland nicht justiziable  “allgemeine Gesellschaftskritik” als erklärende Einleitung, um im Konkreten nun beleidigungstechnisch etwas diffus …..
Dennoch hier ganz offen die ganz ehrliche Botschaft an derart kriminelle Teufelsbrut auch in Behörden Deutschlands. Eure eigenen Nachbarn, Familien, Kinder sollten jeden Tag  vor Euch AUSSPUCKEN. Ihr seid der ehrlose Kehricht, Dreck, ABSCHAUM der Nation.
Aber nein, im Gegensatz zu denen,  die “weisungsgebunden”  die Befehle der Verbrecher annehmen und  weiterdelegieren, ist nicht der kleine Streifenbeamte von nebenan das Problem. Das könnte Euch so passen, so wie beim Antisemitismus wäre es ein Fehler unschuldige kleine Fische anzugreifen und z.B. eine Synagoge voll Unschuldige abzuknallen oder eben Streifenbeamte anzupöbeln, denn dass Unschuldige zu Unrecht angegriffen werden, ist immer der beste Schutz für die wahren Verbrecher, die sich dann dahinter verstecken und mit in die Opferrolle begeben. Der NSU-Prozess hat mehr als gezeigt, wie kriminelle Staatseliten in die Behörden hinein ihre Intrigen gesponnen haben, wie sie die normale Polizeiarbeit torpediert und die normalen Beamten weisungsgebend zu Vollidioten degradiert haben, im naiven Kinderglauben dass “Verschwörungen” auch nur für möglich zu halten, pfui und Tabu ist.

 

Fall Felix Heger:
1.) Der schändliche Polizei-Irrsinn vom “Biwak” und “Sturz” und was stattdessen wahrscheinlich ist

Nachdem hier nun hoffentlich ausreichend verdeutlicht wurde, wie abgrundtief verachtenswert und gottverdammt die Polizeiarbeit in gewissen Punkten einzuschätzen ist, kommen wir mal zu den konkreten Kardinalfehlern im Fall Felix Heger.
Ich muss immer noch Gleichnisse bemühen, weil es sonst nicht zu fassen ist.
In Stuttgart wie in anderen Städten ist der Strassenstrich nicht klar abgegrenzt in einem abgelegenen Industriegebiet, sondern innerhalb eines Geschäfts- und Wohnbereichs in der Innenstadt. Wenn da die Frau oder Tochter des Polizeipräsidenten nur mal vorbeikommt, wie andere Bürger auch, sind es dann schon Huren, nur weil andere Huren dort auch in der Nähe sind?
Nach der oberflächlichen Polizei-Logik schon, denn da kommt es nicht auf die Umstände an, wenn jemand einen Rucksack ins Gelände wirft, dann ist für die Polizei der Ort wo der Rucksack landet ein “Biwak”. Auch wenn es einfach nur wie hingeworfen zwischen zwei Felsen in der Landschaft ist, auch wenn keinerlei echte Camping- oder Übernachtungsartikel bzw. -spuren dort sind, kein Schlafsack, kein Zelt, dafür aber im Rucksack offen daliegend Wertsachen, Kreditkarte, Ausweis.
Und wie gesagt, ein Biwak bei Frost im Januar mit einem Kleinkind während nebenan der fahrbereite eigene PKW steht ???? Der Polizei-Irrsinn aus dem Fall Elisa Lam läßt grüßen.

1.1 An den Pranger mit den geistigen Vätern des Irrsinns vom angeblichen “Biwak” wegen eines ins Gelände geworfenen Rucksacks.

Dieser IRRSINN war nun weit über ein Jahrzehnt die “Mutter” allen weiteren Irrsinns und Versagens.
Durch die seltsam gelegt erscheinende Blutspur vom Auto zum angeblichen “Biwak” muss man auch daran denken, dass ein Täter diese Verletzung verursacht und die Spur gelegt haben könnte.
Dummes Geschwätz: “Wir haben keine Anhaltspunkte für ein Verbrechen, blablabla”
DOCH, genau diese Anhaltspunkte gibt es.
Es gibt einen Unterschied zwischen “Anhaltspunkte” und “Beweise” und die widersprüchlichen Gesamtumstände sind genug ANHALTSPUNKT dafür, dass es um ein Verbrechen geht, niemand so ein Biwak plant sondern der Rucksack einfach als falsche Spur dort ins Gelände geworfen wurde.

Wenn das ein “Biwak” sein soll, ist dann nach perverser Teufels-Justiz-Logik denn jemand plötzlich ein “Landesverräter”, nur weil er seine geleerte Mülltonne von der Strasse zurück auf sein Grundstück stellt, ist sowas denn etwa der “Beweis”, dass er  vor seinem Haus eine Landebahn freiräumen will, damit Putin mit Luftlandetruppen das Land überfallen kann? Darf man so auf Teufel komm rein und raus sich so satanshirngefickt den Irrsinn zurechtbasteln ???

Mit solchem Schwachsinn hat die ganze Scheisse angefangen. Die Schnaps-Idee vom “Biwak ohne Alles” unter freiem Himmel mit nicht mal Schlafsäcken bei Minusgraden mit einem Kleinkind, während das Auto fahrbereit dasteht und man in 5 Minuten in Sicherheit wäre, ein “Biwak des Irrsinns”,  geboren in Polizei-Hirnen weil irgendein Verbrecher den Rucksack von Heger ins Gelände geworfen hat…. ????

Wie dumm kann die Polizei sein bzw. für wie dumm läßt sie sich durch “Weisungsgeber” verkaufen, wie bereit ist man den eigenen Verstand aufzugeben, wenn ein Teufel an Weisungsgeber es befiehlt?

Und der gleiche Irrsinn ist es mit den gleichzeitigen Rücken und Brust-Quetschungen. Sowas ist wohl noch nie bei einem Sturz zu Fuß geschehen.

1.2 Wahrscheinlich war ein Fahrzeug oder eine Maschine im Spiel bei den tödlichen Brustkorbquetschungen HINTEN und VORNE

Um dem Ganzen vorzugreifen, denken Sie an die unzähligen Wagenheber-Unfälle wo jemand unter dem Fahrzeug liegend solche Verletzungen erleidet,

.

Und eben auch die Unfälle, wo jemand im Stehen zerdrückt wird, zwischen einem Fahrzeug das sich bewegt und einem Hindernis, das feststeht. Es braucht bei sowas immer ein WIDERLAGER, das feststeht.

.

Und das Ganze eben nur als Unfall arrangiert.

Beispiel:

In einer Garage die Nummenschilder wechseln. Die Chance dass der zu Ermordende sich dabei auf dem Hinten sitzend an die Rückwand der Garage lehnt ist sehr groß. Wenn dann der Andere als Mörder ins Fahrzeug sitzt und bei eingelegtem Gang den Zündschlüssel dreht, macht das Auto auch ohne angeschalteten Motor einen Riesensatz und tötet den Typ an der Wand genau so durch Quetschen des Brustkorbs.

Genau das ist das Szenario, wie Heger wahrscheinlich ermordet wurde: “Ach bitte, helf mir doch mal beim Wechseln der Nummernschilder…”

Auch die Sache mit dem Wagenheber wäre von den Verletzungen her möglich, aber das ist viel mehr Aufwand so eine Situation zu arrangieren, Arbeiten an den Nummernschildern in einer engen Garage oder zwischen zwei Autos  können jedoch exakt vorplanbar den Helfer veranlassen sich genau so mit dem Rücken zur Garagenwand direkt vor der Stossstange hinzusetzen um am Besten montieren zu können.
So wären die Verletzungen Hegers an der Brust und am Rücken gleichzeitig plausibel.
Die Polizeiphantasie dagegen so undenkbar wie bei Elisa Lam, wie  sich zum “Schwimmen”, als “Schwimmunfall”  in einen engen dunklen Wassertank zu begeben aus dem man nicht mehr raus kommt, dabei nackt zu sein aber die Kleider mit ins Wasser zu nehmen und am Ende zu ertrinken obwohl man nachweislich nicht ertrunken ist und kein Wasser in der Lunge ist.. und ja , natürlich dann auch noch den Deckel angeblich selbst zu schliessen, den man aber natürlich aus dem Tank heraus gar nicht selbst schliessen kann….

1.3  Was bedeutet es , wenn es kein “Biwak” gab?

Dann stammen die Gegenstände von Heger von einem Tatort wo Heger umgebracht wurde und diese Gegenstände mussten dort weg und wurden wie sein aufgewischtes  Blut vom Tatort dazu verwendet, eine FALSCHE SPUR zu legen und vor allem auch von diesem eigentlichen Tatort abzulenken.

1.4  Mögliche Tatorte

An dieser Stelle nun zwei screenshots mit nützlichen Infos aus einer PDF von der Website der Felix-Initiative. Dabei werden zwei Gebäude vorgestellt und genau dierse beiden Gebäude stehen für mich im Verdacht mit der Tat zu tun zu haben.

 

In einer dieser drei abgebildeten Garagen z.B., kann Michael Heger mit einem Fahrzeug tödlich an die Wand gepresst worden sein, oder eben auch bei Haus Wiedenfelsen, zu beiden Orten gibt es einen Bezug. (Natürlich kann es auch ein anderes Haus, Garage oder Werkstatt etc. gewesen sein wo der Tatort war, aber dann wird wohl auch das einen Bezug zu den zwei genannten Orten haben)

Dazu hier auch folgende PDF

Fall Felix Heger Analyse

.

Fall Felix Heger:
2.) Kinderfick-ideologisches Pädomilieu und “Lebkuchenhaus” ignoriert

 

2.1  Drei Hauptformen von Kinderficker-Sekten

2.11  Das Lügen-Heimlich-Milieu des mächtigen Diktator-Gurus wie bei Einzel-Ficker Paul Schäfer, ohne religiös/ideologische Kinderfick-Rechtfertigung

Es gibt verschiedene Kinderficker-Milieus. Manchmal ist es ein Guru wie Paul Schäfer von der Colonia Dignidad der jedoch nach aussen eine biblisch begründete Ideologie verfolgte wo er nicht offen für das warb, was er heimlich tat. Während er für die Gruppe völlige sexuelle Enthaltsamkeit predigte und Familien und Ehepaare auftrennte, hat er selbst ständig die Kinder gefickt, was eben vom Prinzip her aber heimlich, Schäfer tat nicht was er predigte.

2.12 Die bibelverdrehende Umdefinition von “Liebe” in Sex,  religiös fundierte Kinder-Fick-Sekte des David Berg, diktatorischer Chef-Ficker aber die anderen fickten mit

David Berg war ein brutaler Diktator, aber er lehrte seinen Dreck weitgehend offen. Es gab eine religiöse Ideologie womit Berg zuerst das öffentlich rechtfertigte, was er tat. Zumindest öffentlich in der Sekte selbst.

2.13  Die links-ideologische Kommune in 68-er Tradition mit der allgemeinen Forderung die Kleinfamilie und Zweierbeziehung abzuschaffen. Hardliner wie Otto Muehl toppen die gleichgültige sexuelle Verwahrlosung noch durch Sex mit Kindern als bewußter Teil dieses Umformungsprozess

Hier ging es quasi um das Motto “Rudel-fickt die Kinder, um sie auf den links-ideologisch richtigen Weg zu bringen.”  Sexualität soll hier entsprechend der Sekten-Ideologie gar nicht im Rahmen einer Zweierbeziehung erlebt werden, sondern der Rudel-Fick wird wie eine Therapie gesehen um der “Fehlentwicklung” zur Zweierbeziehung vorzubeugen. Feindbild Familie. Diese linke Denke findet sich besonders bei den “68-ern”  und ihren vielen Ablegern wie “Odenwaldschule”  und eben auch die Anthroposophie

2.2  Michael Heger und die linke “Rudelfick die Kinder auf den richtigen Weg“-Ideologie

Michael Heger bewegte sich offenbar in gerade diesen Kreisen, wo Kinder den geringsten Schutz von ihren eigenen Müttern haben. Denn im Gegensatz zu Sekten wo der mächtige Guru Kinder einfach zu seinem eigenen Spaß missbraucht, denken die linksversifften Mütter ja noch ihren Kindern fehlt was, wenn ihre Kinder nicht rechtzeitig genug rudelgefickt werden.
In der Sendung bei Maischberger berichtet Opa Schmitz davon, dass sich ständig neue Frauen mit Kindern bei Heger die Klinke in die Hand gaben.
“Natürlich hat Heger diese Kinder gefickt…” habe ich hier formuliert gehabt, dann kam folgender Einwand
Deshalb formuliere ich nun wie folgt:

UN-NATÜRLICH hat Heger diese Kinder gefickt … (!!!)

… wenn er sich entsprechend der Sektenideologie verhalten hat, (was anzunehmen NATÜRLICH naheliegend ist), aber eben so, dass die Mütter dieser Kinder extra angefahren kamen, damit Heger ihre Kinder fickt, damit sie entsprechend der Sektenideologie auch schön seelisch gesund bleiben und nicht etwa mal in eine Zweierbeziehung abrutschen, das Schreckgespenst in diesen Kreisen. So wie christliche Eltern Angst haben, dass ihr Kind mal eine Hure werden könnte, haben linksversiffte Schlampen-Mütter Angst, dass ihre Kindern einmal heiraten könnten.
Passend zum Slogan der 68-er: Wer zweimal mit derselben pennt gehört schon zum Establishment.”

2.3  Das “Lebkuchenhaus” als Synonym für ein Umfeld wo die zwielichtige anthroposophische “Mecki-Kinderheim-GmbH” sich im Event-Hotel Wiedenfelsen trifft mit Hegers Rudelfick-Sekte “zegg”.

Hier verweise ich auf meine schon erwähnte und weiter oben eingefügte PDF. Auch wenn das Hotel Wiedenfelsen zur Tatzeit 2006 gerade renoviert wurde, ist nicht  unwahrscheinlich, dass es dort private, inoffizielle Zusammenkünfte gab und Heger mit Felix daran beteiligt war.  Denn das Dach und den Aussenbereich renovieren machen ein Gebäude nicht unbewohnbar.
Haus Wiedenfelsen und Gasthof Schindelpeter sind plausible Tatorte beim vorliegenden Verbrechen.

Fall Felix Heger:
3.) Im Wirrwarr von angeblichen Zeugen den Verstand verloren

Machen wirs kurz: Heger starb vor dem 11.01.2006, denn sein Mörder hat seinen Rucksack in den Wald geworfen und mit dem Blut Hegers eine getürkte Spur angelegt.
ALLE Zeugenaussagen sind unbewisen und ab dem 11.01.2006 sind es daher hier Trugspuren und der Umgang der Angehörigen mit Zeugenaussagen ist ein Skandal, schlimm dass ein Anwalt da mitmacht. Hier wird sich alles so zurechtgebogen, wie Opa und Oma im möglicherweise alterbedingten Starrsinn sich die Welt zurechtbiegen wollen.
Sagt der Zeuge er sah das Auto Heges an Weihnachten und an Sylvester an der Strasse stehen, so machen die Unterstützer daraus, das Auto sei die ganze Zeit dort gestanden.
Sowas sind unseriöse Quatsch-Ermittlungen der Angehörigen und Unterstützer, sie demontieren sich so selbst und sind unglaubwürdig.
 

 

Fall Felix Heger:
4.) Naiv-starrsinniges  Opa/Oma Wunschdenken behindert die Ermittlungen

Wie soeben auch beim Punkt Zeugen erläutert, Opa und Oma sind in der verbohrten Art und Weise wie sie vorgehen heute die schlimmsten Feinde der Aufklärung.  Sie sorgen dafür, dass sie den Fall Felix Heger ungeklärt mit ins Grab nehmen, solange sie so weitermachen.  Und die orientierungslosen Unterstützer unterstützen das auch noch.
Dass Oma und Opa Mühe haben sich die Fick-Ideologie ihres ehem. Schwiegersohns vorzustellen, das kann man verstehen. Aber all das naive blabla  von einer Adoption hat zeitweise auch mich irritiert, wie man in meiner PDF sieht. Da habe auch ich von Adoption gesprochen. Man kann den Gedanken auch erwähnen, aber eben nicht so, dass das Thema Kinderfick-Sekte dadurch untergeht.
Und da könne die heutigen Typen von der “zegg” dementieren wie sie wollen, der Scheissdreck dort fußt definitiv auf den ganzen linksversifften Greueln des 68-er Komunen Abschaums.
Und egal wo der Ungeist der da dahintersteht durch die Ritzen dringt ob bei Antroposophie oder sonstigen humanistischen Auswüchsen bis hin zu  Gender-Broschüren der Bundesregierung immer wieder bewegt es sich dabei auch in Richtung Kindesmissbrauch.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/koerper-liebe-doktorspiele-von-der-leyen-stoppt-umstrittene-aufklaerungsbroschuere-a-497527.html

Das Bundesfamilienministerium hat die Broschüre “Körper, Liebe, Doktorspiele” aus seinem Repertoire entfernt. Bei der Kölner Staatsanwaltschaft war zuvor eine Anzeige eingegangen – die Klägerin findet die Ratschläge zweideutig und zweifelhaft.

…  “Scheide und vor allem Klitoris erfahren kaum Beachtung durch zärtliche Berührung (weder durch Vater noch Mutter) und erschweren es damit für das Mädchen, Stolz auf seine Geschlechtlichkeit zu entwickeln.”

Da haben wirs, an höchster Stelle ist dieser Irrsinn präsent, aus ideologischer Überzeugung müsse man ran an die Genitalien der Kinder. Dabei ist es doch gerade andersherum, ich hab zwar keine Kinder aber denke man vermittelt ihnen doch gerade dass das ihre “private parts” sind, im Englischen gibt es sogar den richtigen Begriff dafür, die “privaten Teile”, der Privatbereich, da berühren Papa und Mama nur solange es beim kleinen Kind nötig ist, beim Waschen oder wenn das Kind dort krank ist, oder dann auch der Arzt nur in so einem Fall dort berühren darf.
Gerade Alleinerziehenden wird einerseits völlig zurecht erklärt dass es scheisse ist ohne Mann Kinder zu erziehen, nur dass hier Rudelbums und Kinderfick die Lösung wären, das behaupten eben wieder diese linksideologischen Satanspriester des Humanismus.
Dieser Ungeist des Humanismus hat eben diese Fratze und immer wieder kommt diese eben auch zum Vorschein.  Dass Oma und Opa keine Intellektuellen sind und nicht fähig zeitgeistliche Entwicklungen und ideologien zu analysieren ist verständlich. Trotzden müssen sie wissen, dass ihre Beschränktheit gekoppelt mit Sturheit eben letztlich dazu führt, dass die sie Aufklärung mit verhindern.

.

Fall Felix Heger:
5.) Pseudo-Experten-Versagern das Geld in den Rachen geworfen

Was soll man zu den Experten sagen ausser: Große Klappe und nichts dahinter.
So erscheint es fast schon “gerecht”, dass  die Angehörigen mit solchen Experten gestraft waren, die den Fall nicht weitergebracht haben

 

Fall Felix Heger:
6.) Dumm-Medien als Partner die Nation in den Schwachsinn zu treiben

Was soll man noch sagen …

Fall Felix Heger:
7.) Der Dumm-Pöbel bangt mit Felix, während seine Schwachsinns-Eliten alles tun damit der Fall unaufklärbar bleibt

Eigentlich spricht das Bisherige schon für sich selbst….

 


Hier unten noch was ich am 10.08.2020 in einem ersten Artikel geschrieben habe. Ich habe anfangs auch Kontakt zum Unterstützerkreis aufgenommen und diese vor die Entscheidung gestellt, ob entweder enge private Kommunikation und dann Korrektur der Fehler von innen heraus, oder Ignoranz und dann ich als Kritiker von Aussen

Dafür gab es diese Woche Bedenkzeit, jetzt ist Sabbat und ich erweitere und veröffentliche meine Überlegungen, die ich bisher nur mit Kennwortschutz, also nicht öffentlich zugänglich geschrieben habe.

 


 
Vorbemerkungen:
Nachdem ich erst am 09.08.2020 mich erstmals mit dem Fall Felix Heger befasst habe, habe ich sofort neue Erkenntnisse gewonnen, die dem Großvater von Felix, Herrn Schmitz, so laut telefonischer Auskunft auch noch nicht bewußt waren.
Dennoch gefällt mir seine Reaktion auf die Brisanz meiner neuen Erkenntnisse nicht und ich fühle mich wie ein Championsleague-Top-Torjäger, der aus Freundlichkeit seine Unterstützung anbietet, aber vom ahnungslosen Trainer einer Kreisliga-Mannschaft trotzt Kostproben seines Könnens, nicht mal aufgestellt wird.
Seit 14 Jahren rennen sie jedem Strohhalm nach, haben es mit allen möglichen Experten versucht, die mir jedoch geistig nicht das Wasser reichen können.
Ich habe in vielen Fällen bewiesen dass mir auch über Deutschland hinaus kein Profiler oder sonstiger Fallanalytiker geistig auch nur das Wasser reichen kann, egal was die Typen für einen Ruf haben, manche wurden auch schon explizit demontiert, Stichwort Petermann.
Wenn ich irgendwo meine Hilfe anbiete, dann nicht mehr so, dass ich es zulasse dass Leute mich unterschätzen, in all diesen Fällen ist es besser, dass sie mich “hassen”, auslachen, ein “Konflikt” entsteht, “Fronten” entstehen und dort wo ich Recht habe später wirklich krachende Exempel statuiert werden.
Kein einzelner Fallanalytiker  weltweit hat Erfolge wie ich vorzuweisen, aus einer solchen underdog-Position heraus wie ich.
Früher war ich bescheiden und versuchte mit Argumenten über Jahre hirnverbrannte Schwachköpfe und Denkversager zu überzeugen, aber viele Leute sind einfach zu unfähig und deshalb ändere ich in diesen Tagen meinen Stil.
Wo ich komme, erwarte ich den “roten Teppich”, ich komme als “König” der Fallanalytiker. Wer nichts kapiert wird mich aufgrund dieser Aussage verspotten und abweisen, der Konflikt ist da und wo ich später Recht habe, werde ich mit krachendem Exempel triumphieren und zertreten, wie gesagt, als Exempel.
Was ich nicht mehr mache, ist Denkversagern endlos nachzulaufen, sondern wenn ich zurückgewiesen oder auch nur nicht angemessen empfangen werde, suche ich den Konflikt, die Trennung um hinterher den Triumpf und das Exempel statuieren zu können. 
Ich betreibe die Fallanalytik um meine Fähigkeiten zu demonstrieren und eines Tages überzuwechseln in die Politik, als Chef einer globalen “Babysitterkratie”  (einfach googlen wer keine Ahnung hat)  , da bin ich doch VERPFLICHTET, durch entsprechend standesbewußtes Auftreten niemand zu irritieren.
Ich komme mit dem Anspruch als Fallanalytiker “Championsleague-Top-Torjäger” zu sein, der “König der Fallanalytiker” weltweit,  um es so richtig bewußt auf die Spitze zu treiben und zu provozieren. Damit vermeide ich es, es nur mit Ignoranten zu tun zu haben, sondern so gibt es rasch Spott, Fronten und dann krachende Exempel.
Das sind Lehren aus endloser Ignoranz in vielen Fällen wie z.B. hier

Mord Sophia Lösche: Deutscher Staat kapituliert nach 2 Jahren Widerstand lobenswert vor Vernunft. Medien und Gesellschaft weiter hirnverbrannt, hiermit Babysitterkratie ausgerufen.

 

oder hier

Hallo, geistige Zwerge: Erwartungen und Infos an die Vollidiotengesellschaft (siehe auch München Fahrrad Unfall Fabio tot Längseinsätzen Innenminister Herrmann Strafanzeige Babysitterkratie)

oder hier

Update: Spain pool 3 dead: Reports and investigations a shame. For sure electrical accident, all else can be ruled out. Hydromechanic professor proofs “poolexpert” wrong

 
Weltweites Vollidiotentum, wo ich mich bereits ebenfalls ins Radikale gesteigert habe, nachdem ich anfangs ganz lange höflich und sachlich war, aber Vollidioten mich auf die Palme gebracht haben.
Es gibt Fälle wie Fall Duncan Mc Pherson oder Fall Angelika Föger, da kam ich nach 30 Jahren und habe Fälle gelöst, an denen Generationen von Experten gescheitert sind.
Nichts von dem wurde angemessen berichtet, in beiden Fällen haben Behörden Dreck am Stecken und Medien und Gesellschaft sind hirnverbrannt wie bei Sophia Lösche.
Nachdem es mit jahrelangem bescheidendem Argumentieren nicht geht, gehe ich über in unermessliche Selbstbeweihräucherung und alle denkbaren bewußte Starallüren solange es unterhalb einer Grenze zur Gotteslästerung bleibt. Denn ganz klar, ich bin weder Gott noch der Messias, da hört selbst für mich der Spass auf, aber jedes andere Level ab Jahrtausend-Genie aufwärts, gedenke ich bei Schopfe zu packen.
Meine Reaktion ist also: Ich kürze ab und trete viel schneller nun als “König” auf und mache die Fronten transparent.  Warten wir es ab, wer dann zuletzt lacht.
 

Jetzt zum Fall Felix Heger

Was bisher vorliegt ist folgende PDF. Diese wurde aber bisher weder an Maischberger verschickt noch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, erst warte ich diese Woche noch die weiteren Reaktionen ab bei Hr. Schmitz und Helfern.
Sobald die PDF aber geschrieben und der Link an die Unterstützer im Fall Felix Heger weitergeleitet war, gabs sofort weitere Details die noch zu ergänzen wären.
Deshalb muss es eine Stelle geben, wo jeweils der aktuelle Stand eingesehen werden kann, ohne die Leute mit ständigen updates per Mail zu belästigen.
Das wird dann auf der Website hier der Fall sein. Hier nun zuerst die erste PDF und darunter werden ich dann weitere Ergänzungen auf der Website anfügen…..

Fall Felix Heger Analyse

Ab hier wird es dann jetzt bald weitere Ergänzungen geben, ich weiß schon, was ich noch ergänzen muss, brauche dafür aber etwas Zeit.

Vor allem es umfangreich zu belegen braucht Zeit, deshalb stelle ich die Aussagen dazu einfach vorab mal so in den Raum:
Heger war in einer Sex-Sekte und da ist die Erfahrung immer wieder, dass die vor Kindern nicht Halt machen.  Die Sprachregelung ist dann meist so, dass Sex mit Kindern OK sei, “wenn es aus Liebe geschieht”.
Das heißt in solchen Sekten wissen auch Frauen dass Männer Kinder ficken und die Folge ist, dass die dann beim Rammeln einfach vorsichtiger sein müssen, dass es weniger Verletzungen geben wird als was weiß ich, in anderen Pädophilen- Clubs, wo nur Täter und Opfer unter sich sind.
Sondern in solchen Sekten gibt es auch Nicht-Pädophile die aber wie gesagt der Ideologie folgen, dass Sex mit Kindern grundsätzlich OK sei, solange es liebevoll geschieht.
Nicht jede Sekte ist gleich und auch nicht zu jedem Zeitpunkt ihrer Existenz und personeller Zusammensetzung gleich. Dennoch gibt es die klare Erkenntnis, dass all diese Gruppen mit freier Liebe und sexueller Entfaltung eine Tendenz zum Kindesmissbrauch haben, angefangen bei den 68-ern in der ganzen Breite der Gesellschaft bis zur exklusiven, religiös angehauchten Sekte. Wo die biblischen Regeln nicht mehr Grundlage sind und man sich sexuell “befreien” will, geht es immer wieder auch in Richtung Sex mit Kindern.
Dass es im Umfeld von Heger Sex mit Kindern gab und die vielen Frauen mit Kindern die ihn bei ihm zuhause oft wochenlang besucht haben “liebevollen Sex VOR und MIT Kindern” im Sinn hatten, davon muss hier eindeutig ausgegangen werden.
Das sehe ich als Hintergrund hier und ich muss mich korrigieren zu einem eiskalten Haus Wiedenfelsen wo Heger und Felix es nur im Heizraum warm hatten.
Nein, ich denke eher, dass es dort heimliche Sextreffen gab, deshalb war Felix so verstört.
Was aber, wenn die Gespielen zu Hegers Kind nicht so zärtlich waren wie Heger zu den Kindern, die er gefickt hat? Dieser ganze Adoptionsquatsch ist doch fragwürdig, vielleicht gab es einfach Streit wegen des Umgangs mit Felix?
Felix muss aber auch noch nicht zwingend schwer missbraucht worden sein, trotzdem ist Kindersex das Milieu, an das hier einfach gedacht werden muss. Auch in diesem Zusammenhang kann es zu Adoptionen kommen bzw. in diesen Sekten gibt es oft gar keine Familien, sondern die Kinder “gehören Allen”, man “teilt” sich die Kinder quasi…..
Beispiel hier https://www.wireltern.ch/artikel/tamera-0717
Und eben die vielen Berichte hier  https://www.google.com/search?q=sekte+sex+mit+kindern
Das musste hier noch ergänzt werden, ohne dieses Milieu zu erwähnen, versteht man den Fall Felix nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now