Die frühesten Spuren meines folgenden Gleichnisses von Rotkäppchen und Frau Dr. Dr. Lupous finden sich auf meinem PC heute im Jahr 2009, ich habe das aber schon viel früher geschrieben, ungefähr im Jahr 2006 oder so.
Aber OK, sagen wir, ich hätte es 2009 geschrieben:
Hier nun der Text:

Noch was zu “Rotkäppchen”, dieser Geschichte müßte man heute zwei weitere Fassungen hinzufügen, nämlich:

1.) Rotkäppchen wird nicht im Bett der Großmutter gefressen, sondern in der Praxis einer Therapeutin, einer gewissen Frau Dr Dr Loupus. Dorthin kam sie wegen Paranoia. Sie hatte eine alte Frau für einen Wolf gehalten.
Als später auf der Suche nach dem spurlos verschwundenen Rotkäppchen auch Frau Dr DrLoupus befragt werden soll, fand man in der erst seit kurzen bezogenen Praxis niemand mehr, nur ein paar Kostüme und Masken….

2.) Rotkäppchen wird in der Pause erschreckt, ein Wesen nähert sich ihr, bei dem eindeutig ein Wolf zu erkennen ist, der sich als Frau verkleidet hat. Rotkäppchen schreit auf, da läßt die Person die Kostüme fallen, es war die neue Lehrerin Frau Lupous die sich ein Späßchen erlaubt hat. Sie gibt auch Hausaufgabenbetreuung und Rotkäpchen, die sich nach diesem Schreck nach etwas Trost und Wärme sehnt, freut sich über das Angebot der lächelnden Frau Lupous doch heute nachmittag mal ein Eis zusammen zu essen und sich über die Schule zu unterhalten, vielleicht könnte man an den Noten ja nochmal was machen. “Der komische Geruch von Frau Lupus”, denkt sich Rotkäppchen noch…? “Ach was, sie hatte doch das Wolfkostüm angehabt….”
Als nach dem spulosen Verschwinden von Rotkäppchen später auch die neue Lehrerin Frau Lupous befragt werden soll, ist sie unauffindbar, auch in ihrem Spind im Lehrerzimmer findet sich keine Adresse, nur – dreimal darfst Du raten – ein paar komische Kostüme und Masken, einmal ein Wolfskostüm und zwei Frauenkostüme.

Aber ein Wolf, der 3 Kosüme trug, einmal ein harmloses, darüber ein gefährliches und darüber nochmal ein harmloses, das schaffen die Leute im Hirn nicht, ausser im Märchen verpackt vielleicht.

Die Masse heute glaubt den ganz ganz plumpen Lügen, die die Medien zeichnen, z.B. über 9/11. Eine wachsende Gruppe , Millionen Amerikaner (z.B. eine Vereinigung von über 500 Architekten, etc.) durchschaut die Regierungslügen. Sie sehen aber nicht, dass das “Gute” das sie dabei vor Augen haben und dem sie vertrauen, immer noch eine Lüge ist und dahinter eben nichts anderes als das Böse in Reinkultur lauert, denn Bush war eben nie wirklich “Christ” sondern ist nachweislich wie sein Vater und Großvater Satanist des Geheimordens skull&bones. Erst wenn man erkennt, dass das christliche Image eine Maske war, erkennt man dass dann ja die Aufdeckung der Täterschaft des “Christ Bush” geplant ist und kommen wird, dafür wurde ja alles inszeniert. 
Ziel scheint es letztlich sein, Terror mit “apokalyptisch” handelnden Tätern zu verknüpfen, den Begriff “Messianisten” als Schimpfwort einzuführen, als Leute die den Weltuntergang aktiv herbeiführen wollen um die Prophetie zu “erfüllen” und das Kommen des Messias durch selbstgemachte Katastophen einzuleiten versuchen. 
Damit werden dann aber gleichzeitig die zu Terroristen erklärt, die ganz einfach nur friedlich glauben dass die Bibel Gottes Wort ist, inkl. der Prophetien. Geben diese Leute dann nicht Teile der Bibel auf, werden sie über den Begriff “Messianisten” in die Nähe von Terroristen gerückt.

Die offizielle Aufklärung von 9/11 ist geradezu aberwitzig hirnrissig, so dass wirklich nur die ganz Uninformierten sie glauben, denn eigentlich ist sie wie die oberste Verkleidung der Lehrerin Lupous dazu bestimmt früher oder später “durchschaut” zu werden. Das heißt Bush und mit ihm sein “christliches Image” (1.Frauenkostüm) wird als böse, als “Wolf” erkannt (“christlich sei böse”), dass das “Gute” (Lehrerin Lupous) das uns diese “Aufklärung” bringt aber letztlich nicht wirklich das Gute ist (sondern nur das 2.Frauenkostüm) , erkennt fast keiner. Trotzdem, heute muss ich ja leider ins gleiche Horn stossen wie die anderen “Aufklärer” denn auch das 1. Kostüm muss ja tatsächlich runter. Aber Du und die Meisten seid wahrscheinlich noch dabei der ersten Verkleidung zu glauben, dass Bush kein Massenmörder am eigenen Volk ist (9/11). Bald lasst ihr euch dann “aufklären” dass Bush&Co es doch waren und meint dann jetzt die Wahrheit zu kennen, aber dass genau dies dann die Superlüge, eine verlogene Darstellung zu einem bestimmten Zweck wie bei Nero und seinen Sündenböcken für den Brand Roms ist, das wird dann natürlich übersehen, weil es die Medien eben anders darstellen.

(Hier möchte ich an der Geschichte ergänzen, dass es natürlich noch wahrscheinlicher ist, dass es heißt, nicht Bush persönlich wäre von 9/11 eingeweiht gewesen, aber sein christlich-jüdisch-konservatives Umfeld, das ist es, was diskreditiert werden soll)

Dazu passend was ich 2016 über Trump geschrieben habe und dann zu heute:

2016 schrieb ich über Trump im Forum der Pforzheimer Zeitung mit dem Nick “tip” Folgendes

(Bitte in der PDF runterscrollen bis User “tip”)
FireShot Pro Screen Capture #138 – 'Umfrage_ Deutsche würden Clinton zur US-Präsidentin wählen – Seite 5' – file

Der Text dort lautet mit dem Zitat im Zitat also:

Natürlich stecken in der Spitze Demokraten und Republikaner so unter einer Decke wie auch in der Spitze (die Basis hat keine Ahnung) bei CDU, SPD etc. hier bei uns, dabei geht es darum alle starken Strömungen im Volk abzudecken.
Wenn man selbst Marxist/Satanist ist und das Christentum abschaffen will, aber das Christentum noch stark ist im Volk, macht man es wie der Skull&Bones Satanist Bush und gibt sich als Christ aus oder tritt hier bei uns in die CDU ein, aber mit dem Ziel Christen, CDU etc. langfristig zu schädigen und zu vernichten. Juniorpartner der Grünen zu werden wie hier in Baden-Württemberg ist dem dem Zusammenhang ein epochaler “Zwischen-Erfolg” aus deren Sicht.
Auf gar keinen Fall also wenden sich solche Leute NUR frontal gegen das was sie abschaffen wollen und auf keinen Fall lassen sie es zu, dass es eine Opposition gegen sich selbst gibt die sie nicht selbst kontrollieren können, deshalb erschaffen sie stets Opposition gegen sich selbst und versuchen die dann so zu unterwandern und zu schädigen wie Bush mit seinen Verbrechen als satanistischer Wolf im christlichen Schafspelz das Christentum diskreditiert hat.

Jetzt zur US-Wahl
Schauen wir mal auf folgendes Detail:
Die US-Mafia will das Volk entwaffnen und steht dabei hinter der Agenda von Clinton.
Große Teile des Volkes denken aber anders und deshalb MÜSSEN die Republikaner in dem Punkt diese Wähler “AUFFANGEN”, weil es ja nie eine starke Gruppe geben darf, die man nicht selbst steuern kann.
Wie wichtig die Sache mit der Entwaffnung der US-Bevölkerung der Banker-Mafia hinter der Politik gerade ist, weiß ich nicht, wenn sie es aber JETZT durchziehen wollen, gibt es nur eine Möglichkeit.
Sie müssen Trump installieren und der muss den Karren so an die Wand fahren, dass er seine eigene Partei und seine eigenen Unterstützer so diskreditiert, dass er aus dem Amt fliegt und dann Clinton oder ein anderer Nachfolger auf einer Woge der nationalen Unterstützung getragen Gesetze durchdrücken kann, die sonst nie möglich gewesen wären.
Genau so wie bei dem gefakten Umsturzversuch in der Türkei. Erdogan selbst hatte da seine Finger drin aber danach hatte er freie Hand auf einer Woge der Unterstützung.

Genau das dürfen wir auch in Europa erwarten, wenn die EU-Diktatur meint anders nicht mehr weiterzukommen. Anstatt zurückzukehren zur sinnvollen europäischen Gemeinschaft souveräner Nationalstaaten wird man alles völlig unkontrolliert zusammenbrechen lassen und aus dem Chaos dann wieder als finale Totaldiktatur auferstehen lassen, nach Abschaffung des Bargelds natürlich.

Also: Grundsätzlich vertritt Clinton mehr Mafia-Positionen, wenn dennoch Trump installiert wird, dann wie ich meine zu dem einen Zweck, den Karren so an die Wand zu fahren, dass sein Nachfolger auf einer hingetricksten Woge der Unterstützung bestimmte Gesetze durchdrücken kann, die das Volk sonst nie erlauben würde:
Dazu gehört:
– Waffenbesitz stark einzuschränken
– Nordamerikanische Union mit Kanada https://www.google.de/search?q=norda…CqiG8Qfk-7bAAQ

und noch ein paar andere Projekte, für die es auf normalem Weg nie Mehrheiten geben würde.

Wenn Trump dran kommt, dann mit dem klaren Ziel die USA an die Wand zu fahren und die Positionen die er seinen Wählern gegenüber vertreten hat, so zu diskreditieren, dass in den USA eine neue Zeit beginnt, die anders nie möglich gewesen wäre.

….

Solange das Volk so dumm ist alles zu glauben, auch was man ihnen über 9/11 erzählt hat und auch das hier https://www.google.de/search?q=gladi…9DiZPxB8-4t_AP zu keiner “Revolution” führt, solange die Mehrheit so dumm ist wie man es auch hier sieht und sich ihren Verstand ausschalten läßt sobald es die Zauberwörter “Verschwörungstheorie” und “Fundamentalismus” hört, solange geht es eben so weiter.

Demokratie heute und mit den realexistierenden Medienkonzernen, als die Blockade der Vernunft durch die Masse der Verarschbaren.

Und da ich 9/11 ansprach:
Das alles wurde den Moslems in die Schuhe geschoben. Es gibt dort zwar viele Radikale die sich über das Verbrechen freuten, aber eben selbst zu dumm sind es auszuführen. Und so ist es auch mit dem IS, auch der wurde von der CIA gegründet weil die Moslems selbst zu unfähig sind sowas zu organisieren, aber es dort genug bereitwillige Mitläufer gibt. Die US-Satanisten im christlichen Schafspelz haben ihren eigenen CIA-Terror den Moslems in die Schuhe geschoben um Gesetze gegen “religiösen Fundamentalismus” mit der Unterstützung der Christen durchzubringen.
Das Endziel jedoch, ist einfach später mal die eigenen CIA-Verbrechen dann irgendwann nicht mehr mit islamistischen sondern einfach mit “christlichen” Bekennerschreiben auszustatten und dann entsprechend dreinzuschlagen. Das ist und bleibt das Endziel hier.
Für das Treiben des CIA gibt es auch genug Belege, sucht sie einfach selbst, viele Quellen dazu sind punktuell überzeugend wenn auch nicht pauschal “ein Hort des Guten”, hier muss man einzelne Infos prüfen und nicht dem ganzen Umfeld pauschal vertrauen, so wie hier http://alles-schallundrauch.blogspot…operation.html

Als Beispiele für das Treiben des CIA dienen können auch die ersten 20 Minuten hier  https://www.youtube.com/watch?v=4BOwaxv0qr0
oder auch hier:
https://www.youtube.com/watch?v=N-5Oe0Qz1Ao
Der CIA ist die Armee des Satanismus, alles Schlechte auf der Welt wird von dort gefördert und so kann es auch keine US-Regierung mehr geben wo ein Präsident eine eigene Politik verfolgt, der Letzte der das versuchte war Kennedy kurz bevor er ermordet wurde.

Erinnert Euch an diese Worte:
In den USA treten nicht unabhängige Persönlichkeiten mit eigenen Überzeugungen gegeneinander an, sondern Marionetten, Kunstfiguren die die Agenda ihrer Auftraggeber im Bereich der Banken verfolgen.
In den USA gab es wie in Deutschland eine starke christliche Mehrheit, um von dort keine ausserparlamentarische Totalopposition zu bekommen spielen die Republikaner in den USA und die CDU in Deutschland eben ein bisschen “konservativ”, machen auf christlich um diese Wähler im System der Puppenbühne zu erhalten.

Aber das ist nur eine Notlösung, das Ziel ist es die Positionen, die man da als Wölfe im Schafspelz vertreten muss, eigentlich so zu vernichten, dass gar keine solche konservativen Parteien nötig sind.

Und wenn das nicht gelingt z.B. durch Medien, wenn sich die Mehrheit einfach nicht von bestimmten Positionen abbringen läßt, dann gibt es nur einen Weg: Es muss eine Witzfigur, die aber vorgibt die konservativen Werte zu vertreten, Präsident werden.
Wenn dies geschieht, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass der einzige Zweck der Präsidentschaft von Trump sein wird, dass er dann die Positionen und Werte und Überzeugungen für die er angetreten ist, in den Dreck ziehen und die USA so an die Wand fahren wird, dass es ein Amtsenthebungsverfahren gegen ihn geben wird.
Dann, nach so einer “nationalen Erhebung” kann es zu einem Umschwung kommen, wo wie gewünscht später auch die konservativen Positionen in der Wählergunst Schiffbruch erleiden.
Genau so wie Erdogan beim Putsch gegen sich selbst die Finger drin hatte um danach eine überwältigende Unterstützung zu erfahren und daraus eine Diktatur zu errichten, genauso liegt in diesem Wahlsieg von Trump die Chance einer künstlichen Krise mit dem Ergebnis eines zukünftigen politischen Erdrutsches weg vom Konservativen, der auf diesem Weg mit vollem Wissen der Marionetten Trump und Hillary heute eingeleitet wird. Keiner steht hier für eigene Überzeugungen.
Und die Wahl war zu keiner Zeit frei. Das FBI mit seinem E-Mail-Skandal ist kein freier und unabhängiger Akteur, sondern in Kombination mit Meinungsumfragen konnte das Wahlergebnis beliebig auf einen gewünschten aber scheindemokratisch knappen Ausgang hin manipuliert werden.

 

Soweit das Zitat

Das heißt: Heute haben wir die Zeit, von der ich seit fast 15 Jahren rede: Bush und Trump haben so gehandelt, dass sie ihre eigenen Wähler letztlich an die Wand fahren können.

Die US-Politik wird betrieben von gläubigen Satanisten, die sich aber als gläubige Christen ausgeben, damit sie gewählt werden.
Dann jedoch ist es das höchste Ziel letztlich die Positionen der eigenen Wähler, die man zum Schein vertritt, maximal zu schädigen.

Trump will den konservativen Christen maximal schaden. Deshalb gibt er sich selbst als einer aus und fährt dann das Land an die Wand.

Stellvertretend dafür steht dieses Bild:

Um dem Christentum maximal zu schaden, gibt sich Trump selbst als Christ aus, agiert wie ein Teufel und präsentiert sich dann mit der Bibel, damit die ganze Welt das Christentum hassen soll. Oder zumindest das “konservative Christentum”.
Trump ist dazu da, die USA Leuten wie Clinton oder Obama in die Arme zu treiben, denn der ideologischen Agenda der Satanisten ist die Gender-Politik der Linken näher als die konservativen Ansichten der Rechten. Also schaut man dass man einen Rechten zum Präsident macht und dieser dann seine eigenen Wähler mit sich an die Wand fährt.
So wie Merkel Deutschland an die Wand fährt, so macht es Trump mit den USA. Das ist der Job dieser Leute, dafür lassen noch mächtigere Leute im Hintergrund dann jemand wie Trump Milliardär werden und sein. Und natürlich wird (Leuten/opportunistischen Huren und Marionetten wie) Trump (normalerweise) nichts passieren, so wie George Bush sicher lebt trotz allem was er an Schaden für die USA angerichtet hat.
Und zu diesem Spiel gehört eben auch “Corona” und die “Corona-Diktatur”

Updates zum Thema Coronavirus – zur Hölle mit der “App”

Aber bleiben wir zuerst bei Trump.
Wenige Leute in der Regierung durchschauen das Spiel vielleicht nicht und denken Trump vertritt tatsächlich eigene Positionen, alle anderen jedoch spielen ein reines Spiel, angefangen beim “Clinton gegen Trump”, was nie eine echte Gegnerschaft war, die Satanisten auf diesem Level gehören alle zusammen und kennen sich gut.
Aber solange man dann nur schreien muss “Verschwörungstheorie” und dann fast ein ganzes Volk auf Befehl das Denken einstellt, wird es eben weiter bergab gehen

Intellektuell Minderbegabte contra Freimaurer bei den Themen Denktabu, Ketzerei, Verschwörungstheorie

Und wer jetzt denkt, das eingangs erwähnte Gleichnis von Rotkäppchen würde doch nicht ganz passen, dem sage ich: Abwarten, was ich vor ca 15 Jahren geschrieben haben, reicht noch weiter in die Zukunft, als wir uns heute befinden. Alles was ihr denkt, dass es noch nicht ganz genau passt, wird nämlich noch kommen. Es wird sich ziemlich genau so erfüllen, wie ich es vorhergesehen habe.
Denn so wie beim Brand Roms den Nero gelegt hat und dann den Christen in die Schuhe schob wird es immer laufen:

Der Teufel und seine Leute sind nie wirklich zufrieden, wenn sie nur ein Feuer gelegt haben, sondern erst, wenn sie auch noch mit Benzin “löschen” können und dann noch die umbringen, denen sie die Folgen ihrer eigenen Verbrechen in die Schuhe schieben können.

Und morgen sollen das u.a. die sein, die die Corona-App ablehnen, das ist der Plan in dem Punkt, aber der Plan ist eben viel weitergehend und das Ziel ist ein weltweiter Überwachungsstaat mit satanischer Agenda wo alles pervertiert ist, wie in der heutigen Genderpolitik z.B. bereits gut zu sehen… 
Man ist schon sehr weit auf dem Weg und auch bei Hitler gab es eine Zeit bevor die Konzentrationslager überquollen.
Die satanische Gesellschaftsvernichtung von links ist nicht harmloser als die von rechts.
 
Heute gilt: Jeder normale Mensch mit Herz und Verstand unterstützt die Proteste gegen den Rassismus und die Ungerechtigkeit, ich auch.
Aber hinter den Kulissen ist das Ganze einfach nur ein dreckiges Spiel um eine Machtverschiebung zu erreichen bei der Trump alles dafür tut ein Arschloch zu sein und alles an die Wand zu fahren, was seine eigenen Wähler mal wollten. Abgesehen von den echten Rassisten, die auch die Scheisse die Trump jetzt treibt noch gut finden. Aber die normalen christlichen Amerikaner die keine Rassisten sind aber eben doch auch einer linken Gender-Agenda des Teufels  im Weg stehen, die sollen diskreditiert und maximal geschwächt werden.

(Konsequent schiene es wenn ich bereits soviel “Verschwörung” annehme, dann auch noch zu sagen, der Vorfall mit George Floyd sei auch “irgendwie manipuliert”, so wie manche Spinner diverse Amokläufe als Taten von Geheimdiensten darstellen um das Recht auf Waffenbesitz zu bekämpfen. Dass sowas in der Richtung politisch ausgenützt wird sehe ich auch, aber noch keine einzige dieser “Verschwörungstheorien” war für mich in der Sache plausibel und so ist es auch hier…. Deshalb NEIN, das würde aus meiner Sicht jedem Plausibilitätsdenken widersprechen, der Vorfall mit George Floyd ist aus meiner Sicht authenitsch so geschehen und war nicht etwa “geplant”. Dass dieser Fall es jedoch dermass in die Mainstreammedien geschafft hat, ist eben nicht selbstverständlich, es gibt viele Skandale, die unter den Teppich gekehrt werden, dieser jedoch kam der Medienmaschine entgegen und wurde dann so auch behandelt.
Über das hinaus, wie später damit umgegangen wurde, war die Tatsache dass es überhaupt so geschah also aus meiner Sicht “Schicksal” und nicht “Planung”. Zu sagen “Zufall” muss jetzt auch wieder nicht sein, aber eben nicht menschlich vorgeplant und gesteuert.)

Und das ist dann die Kehrseite des geplanten “Wandels”. Trump und Obama und Clinton und und und sind die gleichen Satanisten und haben immer zusammengearbeitet gegen ihre eigenen Wähler.
Deren Ziel ist auch nicht “Make America great again” sondern “make NWO great” eine Weltdiktatur der “neuen Weltordnung”.  Trump hat anfangs all die Positionen eingenommen, die er und seine Komplizen eigentlich bekämpfen und abschaffen wollen.

4. Juni 2020

Die Welt(politik) verstehen mit Genius Klausimausi: Trump fährt seine Passagiere an die Wand

Die frühesten Spuren meines folgenden Gleichnisses von Rotkäppchen und Frau Dr. Dr. Lupous finden sich auf meinem PC heute im Jahr 2009, ich habe das aber […]
4. Juni 2020

Rebecca Reusch: Wie aktuell im Fall Maddie wären Handydaten WÄHREND DER TAT der Schlüssel zur Lösung

Der Fall Maddie zeigt die Bedeutung von Handydaten WÄHREND der Tat. https://www.sueddeutsche.de/panorama/fall-madeleine-maddie-mccann-bka-ermittlungen-deutscher-sexualstraftaeter-1.4926556 ….  dass der Mann ursprünglich nur in das Appartement der McCanns habe einbrechen wollen, […]
find now