Alle Ulrich Jaschke Orte sind SEX-PLÄTZE. Winnekendonk – Weeze – Schloss Wissen

Trayford Pellerin und der global ignorierte Foto-Beweis
26. August 2020
Corona-Idioten und -Verbrecher: Mund abdecken macht Sinn, Nase abdecken ist MEIST hirnlose Schickane
1. September 2020

Achtung, Vorbemerkung 1

Das Fick-Geschwätz in diesem  Artikel soll den verfickten Hirnen der Sex-Treff-Ficker etwas den  Spiegel vorhalten, damit sie mal merken wie hirnverfickt das ist was sie treiben.
Was den Ulrich Jasche angeht , wird nur zum Schein so getan, als ob er damit etwas zu tun hätte. Womöglich war er dort nur als Missionar unterwegs und wollte wie die Heilsarmee das Fick-Gesindel auf den rechten Weg bringen. Hier jetzt wird also nur zum Schein so getan, als ob Ulrich Jaschke “Einer von denen”, vom Fick-Gesindel gewesen wäre…
(Sorry aber ich bin wirklich wie bei einer Wahrscheinlichkeit von 100:1 ganz stark überzeugt  dass ich Recht habe hier, was einen Sex-Hintergrund angeht, ob als Ficker oder als Missionar a la Heilsarmee, der die anderen Ficker bekehren möchte, das weiß ich nicht.)
.

Achtung, Vorbemerkung 2

Universal-Genie Fallanalytiker Klaus Fejsa grüßt zuvörderst mit seinem Erfolg contra Idiotismus im Fall Cäcilia P.

Fallanalytiker Klaus Fejsa hatte innerhalb ca. 1 Stunde nach der ersten Vermisstenmeldung die geniale Lösung des Falles erkannt – die Frau hätte so noch lebendig innerhalb weniger Stunden aufgefunden werden können.

Doch dann hat es die dumme Polizei vertrottelt und meinen Hinweis nicht so beachtet, als ob er vom größten Fallanalytiker-Genie des Planeten stammt

Deshalb ist die Frau tot – ohne Folgen bisher für die Versager

.

.

Vermisstenfall Ulrich Jaschke

.

Sex-Achse Winnekendonk / Schloss Wissen / Weeze

Ulrich Jasche bewegte sich auf der Outdoor-Sexachse
Winnekendonk / Schloss Wissen / Weeze

Alle diese drei Orte spielen bei der Polizei-Suche bisher eine Rolle, aber offenbar keiner zählt 1+1 zusammen

.

Bei folgenden Infos ist nun wichtig: Das Fick-Gesindel scheint hirnverbrannt strohdumm, MEHRFACH sind in den Fick-Karten die Fick-Plätze falsch markiert, wie ich bei den Fick-Recherchen festgestellt habe.

Herausragendes, auffallendes intellektuelles Unvermögen des Fick-Gesindels aus DEKADENZ,  die sind so dekadent hirngeschädigt und nicht mal mehr fähig ihre Fick-Plätze in der Karte zu markieren. Vertun sich wiederholt um mehrere Kilometer:

.

.

Und genau deshalb scheint Ulrich Jaschke in Schloss Hertefeld gelandet zu sein

Aber zuerst der Reihe nach.

Winnekendonk, Schloss Wissen, Weeze, alle Ulrich Jasche Orte sind Sex-Plätze

 

Outdoor-Sextreff Winnekendonk

Outdoor-Sextreff Schloss Wissen

 
Das Besondere aber ist

Outdoor Sextreff Weeze

Denn der Outdoor Sextreff Weeze soll eigentlich in der Einflugschneise des Flughafens Weeze sein, wird aber in der Sex-Karte auf poppen.de ganz falsch angezeigt, und zwar ganz in der Nähe von Schloss Hertefeld

https://www.lokalkompass.de/hamminkeln/c-blaulicht/neue-hinweise-zum-vermissten-ulrich-jaschke_a1358106
Im weiteren Verlauf suchten die Ermittler das Schloß Hertefeld auf, das in der Nähe liegt.
Der Besitzer erklärte, einen Mann beobachtet zu haben, der sich mit einem Fahrrad ca. zwanzig Minuten lang dort aufgehalten hätte. Als er ihn ansprechen wollte, entfernte er sich.
Anhand der Beschreibung der Bekleidung, die die Zeugen zuvor abgegeben hatten, gehen die Ermittler auch hier davon aus, dass es sich um den 45-Jährigen handelte.
 

Alles passt hier zusammen, Ulrich Jaschke verhielt sich so seltsam, dass man ihn ansprechen wollte, da verdrückte er sich.

Jaschke SEX-ALARM bei  Schloss Hertefeld

Schaut es Euch an, die Markierung ist eigentlich dort wo das katholische Pfarramt ist, klar denkt da ein Outdoor-Ficker, dass hier eigentlich nur ein PARK in Frage kommt, der Park von Schloss Hertefeld, also dass die Fick-Markierung auf der Fick-Karte einfach nur etwas verrutscht ist.

Und so läuft er spitz wie Lumpi wie ein läufiger Rüde durch den privaten Schlossparkbereich bis es dem Schlossherr zu dumm ist und er ihn zur Rede stellen will.

Denn genau das ist sie ja tatsächlich, “verrutscht”, nur nicht ein bisschen, sondern um 3 km.

 

.

Das ist die Erklärung !!!
Hier passt alles zusammen !!!

Die Outdoor-Fickplätze im Raum Weeze klären wohl den Fall Ulrich Jaschke.

Zuerst muss die Polizei Jaschke-Fick-Forschung betreiben auf poppen.de und dann müssen die Outdoor-Fickplätze im Raum der Fickhochburg Weeze überprüft werden.

 

Fand ein poppen.de-gesteuerter Jaschke also durch reflektieren über den Begriff “FLUGSCHNEISE” doch noch den Weg zur tatsächlichen Fickschneise und sein Leben endete im Ficktreff-Millieu der verfickten Fick-Flugschneise?  Bei Fuß und SUCH !!!

Oder gings weiter auf der Fickachse zum Ficktreff Goch und WEITEREN  Ficktreffs auf der Fickachse durch die Fick-Hochburg und das verfickte Weeze?

 

 
        
 
 

 

1 Comment

  1. Tim Wibas sagt:

    Interessant, dass du auf die Idee kommst nach solchen Sextreffpunkten zu suchen. Dafür muss ein Hirn schon sehr versaut sein, um darauf zu kommen. Wenn ich dann deine Wortwahl lese….ich will gar nicht zählen, wie oft du Gärtnermeister das Wort “fick” benutzt.
    Könntest du vielleicht falsch liegen und einen schmerzlich Vermissten verunglimpfen?

    —————————————————————
    Ach was, reg dich ab. Das war ironisch, les mal dieses eklige Geschwafel auf diesen Seiten, ich wollte das einfach noch so übertrumpfen bis diesem Sex-Gesindel das Kotzen kommt wenn ich ihnen den Spiegel vorhalte. Aber wenn das keiner kapieren sollte dann denkt ihr halt wie ihr denkt. Nein, ich denke nicht dass ich falsch liegen tue, weil ich nähhmlich ein Genie sein tue…

    Trotzdem, lies jetzt nochmal , was dort jetzt über dem Artikel steht

    Achtung, Vorbemerkung 1
    Das Fick-Geschwätz in diesem verfickten Artikel soll den verfickten Hirnen der Sex-Treff-Ficker etwas den verfickten Spiegel vorhalten, damit sie mal merken wie hirnverfickt das ist was sie treiben.
    Was den braven Familienvater Ulrich Jasche angeht , wird nur zum Schein so getan, als ob er damit etwas zu tun hätte. Womöglich war er dort nur als Missionar unterwegs und wollte wie die Heilsarmee das Fick-Gesindel auf den rechten Weg bringen. Hier jetzt wird also nur zum Schein so getan, als ob Ulrich Jaschke “Einer von denen”, vom Fick-Gesindel gewesen wäre

    Ich habe Deinen Einwand aber trotzdem sehr ernst genommen, Dein Einwand war der Anlass für diesen neuen Artikel, über den ich sehr froh bin, meine Präsentation meiner Überlegungen hat sich dadurch stark verbessert. Etwas Ironie und Brusttrommeln muss sein, aber die neue Argumentation ist insgesamt viel viel übersichtlicher. Danke.

    https://logik-idee.com/2020/10/09/fall-ulrich-jaschke-gratis-denk-seminar-der-vierfache-wahrscheinlichkeitsbeweis-1-winnekendonk-2-schloss-wissen-3-schloss-hertenck-und-4-das-dortige-missverstaendnis/

    Hier füge ich noch die Antwort ein, die ich hierzu vom Kommentator erhalten habe:

    Ich bin bei Unterstellungen zu Verschwundenen einfach kritisch, deshalb danke ich dir für die Anpassung. Ironie habe ich ehrlicherweise nicht erkannt.

    Insgesamt kann man sagen: Ich bin mir bewußt, dass ich mich grenzwertig geäussert habe, bin mir aber einfach zu 99,99999% sicher, dass ich das Rätsel wirklich lösen konnte und Ulrich Jaschke auf der Karte von Poopen.de gefolgt ist. Weil er offensichtlich an falschen Ort rausgekommen ist, der Schlossbesitzer hat das gemerkt und wie sich Ulrich Jaschke dann davon gemacht hat als er angesprochen werden sollte, das ist einfach überwältigend gut passend zu meinem Szenario. Deshalb bin ich mir unheimlich sicher, dass es so war. Damit wird es keine unwahren Tatsachenbehauptungen geben.

    In den Puff zu gehen oder zu einem Sex-Treff ist anderseits auch noch nicht etwas wie wenn man als Kinderschänder oder so verleumdet würde. Selbst wenn Ulrich Jaschke beim Sex-Treff war, muss sich seine geschieden Familie deshalb nicht zu Hause einschliessen. Ich denke also unter dem Strich kann ich es so lassen.

    Neben der Gesellschaftskritik auf mehreren Ebenen und der Ironie möchte ich aber dann hier auch nicht versäumen, den Angehörigen auch auf seriöse Weise mein Mitgefühl auszudrücken, alles Gute zu wünschen. Schauen Sie sich hier etwas um, ich habs wirklich nicht leicht, ich kam durch meine Bemühungen in vielen Fällen und trotz der großen Erfolge in der Sache, dann aber in meinem persönlichen Leben in große Schwierigkeiten. Ich investiere viel, ja meine Existenz, um anderen und auch Ihnen hier unter dem Strich zu helfen, indem ich die Wahrheit ans Licht bringe, wo Polizei, Medien und viele Andere nur dummes Zeug labern wie “Vielleicht nach Holland” ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now