Wer ist schneller? Idioten-Justiz-Verbrechertum, das versucht mundtot zu machen, oder Blackout, Revolution und das Lynchen von Satanisten-Staats-Verbrechern durch Geimpfte, die realisieren, was ihnen angetan wurde?
30. Oktober 2022
DAS Universalgenie und DIE Teufel: Hat Stefan Z. aus M. den Tod verdient? Was bedeutet/bringt „Raum geben dem Zorn Gottes“?
4. November 2022

Eigentlich will ich gar nie streiten, schaut mal hier … aber …

.

.

Nachtrag am 07.11.2022

.

Und, will sich noch jemand mit mir anlegen, weil er meint, ich sei ja schliesslich kein Rechtsanwalt, wäre vielleicht ein bisschen dumm, weil ich auch immer so nett auftrete solange man sowas hier noch nicht herausgefordert hat, wie hier ab 01.11.2022 von unten her nachzulesen.

Denkt irgendwer ich fackle lange herum, wenn mal eine Grenze überschritten ist, oder denkt jemand ich sei dann noch berechenbar?  Jaja, ich bin dann tatsächlich berechenbar, aber mit einer „neuen Gleichung“ und wenn man diesen Artikel hier gut liest, für so jemand bin ich dann wieder berechenbar und das wird auch langsam Zeit, dass sich das mal herumspricht, was man nur tun braucht an Niedertracht, um dann MINDESTENS so eine Reaktion zu erhalten, hahaha …

.

.

.

 

.

.

Nachtrag am 06.11.2022

.

OLG Dresden: Auf die Tatsache, dass sich einer … beleidigt … FÜHLT…, kommt es … NICHT an. 

hahaha

Nochmal mal aufpassen:

(Nichts gegen meine bodenständigen Freunde vom Lande, aber …) Wenn jetzt ein dummer Bauerntrampel-Provinz-Jurist, hahaha, im Raum Besigheim meinen würde, er könne mich wegen gewisser Aussagen drankriegen, dann läuft er nur in eine neue, von Doofie-Mandanten selbst zu finanzierende Blamage, die auf einen Doofie-Jurist zurückfällt, dann sind alle „bedient“, hahaha…

.

Zuerst mal bin ich DAS Universalgenie und nicht EIN Universalgenie, hahaha, also bin hier schon mal nicht ich erwähnt.
Ausserdem geht es hier ausdrücklich um einen VERGLEICH, der nur beispielhaft erwähnt wird.

Und dann Achtung:

Es kommt laut OLG Dresden gar nicht darauf an, ob sich hier jemand beleidigt fühlt durch meinen Vergleich.  Auch absurde und überspitzte Kritik die nicht rational begründbar ist, ist durch das Grundrecht auf freie Meinungsäusserung geschützt, sagt das OLG.

Ausserdem kritisiere ich ja eindeutig das HANDELN dieses Typs hier und nenne ihn nicht nur ganz einfach ein ARSCHLOCH, was ich natürlich auch hätte machen können, hahaha….

.

Hey, gute Begründung, die trage ich nach im Verfahren hier:

.

6500 € für Gesellschaftskritik, Zivilcourage und Justiz-Hirngespinste, hingerotzter Strafbefehl aus Idiotistan und öffentliche Demontage Heilbronner Justizverbrechen? DAS Universalgenie kontert mit JURGENDON

.

.

 

.

.

Nachtrag am 05.11.2022

.

Jetzt mal aufpassen

Nach § 628 Abs. 2 BGB ist ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer zum Schadensersatz verpflichtet, wenn er durch sein vertragswidriges Verhalten die Kündigung des Mitarbeiters veranlasst hat.

Eine interessante Entscheidung des Hessischen LAG – 9 Sa 1211/01:

Wenn ein Unternehmer seinen Mitarbeitern falsche Versprechungen macht, so muss er dafür Schadensersatz leisten. Ein Arzt erhielt rund 140 000 €. Zuvor war ihm von einem Unternehmen ein wohl bezahlter Job als Direktor einer ausländischen Klinik versprochen worden. Daraufhin kündigte er seinen alten Arbeitsplatz. Nachdem das Klinikprojekt gescheitert war, verlangte der Arzt Schadensersatz. Das Gericht gab ihm Recht, denn man darf bei Einstellungsgesprächen „keine Vorstellungen erwecken, die zu den tatsächlichen Gegebenheiten in Widerspruch stehen“.

 

Wer hält Klaus Fejsa für blöd?
Ein Bauerntrampel?
Oder Einer, der sich offenbar mit einem Eimer als Schablone von Besoffenen die Haare schneiden läßt? 
Oder Einer, der illegal in einer Containerbaracke haust?  Während er offiziell eine Scheinadresse angibt.
Illegal, das scheint Einem selbst bewußt zu sein, wenn man mit ihm redet. Aber wenn er illegal dort lebt, was ist dann mit seinen Mitarbeitern, die er ebenfalls dort wohnen lässt?
Und seinem ganzen Scheiss, den er illegal im Landschaftsschutzgebiet verstreut herumliegen hat?
Besticht er etwa Mitarbeiter des Landratsamts?

Ein Anruf, eine Mail und WAS passiert dann, oder müsste eigentlich passieren?

Nochmal, ich war bereit einen Tag unbezahlten Urlaub zu nehmen, keinen Tag Krankengeld zu beanspruchen und in einem freundlichen Gespräch die weitere Abwicklung zu besprechen und dabei sogar eine Kündigung zu akzeptieren.

Aber das war FREIWILLIGES Entgegenkommen. Mich dann dafür mit falschen Vorwürfen fristlos zu kündigen und mir arrogant den Gang zum Rechtsanwalt zu empfehlen, wenn mir was nicht passt, na warte, als ob ich für sowas einen Rechtsanwalt brauchen würde.

Wie kann man so dumm sein, es so bei mir herauszufordern? Nur einen Tag später steht mit dem was ich hier schreibe die gesamte Existenz der Firma dort auf der Kippe, wenn aus dem was ich hier erwähnt habe eine Kettenreaktion und Lawine ensteht.

Aber für was?

Wie kann man so dumm sein, sich mit so wenig im Hirn mit einem Universalgenie anzulegen und damit mit einem Schlag seine Existenz aufs Spiel zu setzen. Für nix, ausser der eigenen Dummheit …

Polen, die man auf dem Lagerplatz im Landschaftsschutzgebiet in fragwürdigen sanitären Bedingungen vegetieren läßt … Was ist wenn eine lächerliche illegale Schrott-Firma mit einem Schlag mit der Realität konfrontiert wird? Und da hilft auch keine Verschwiegenheitsklausel, gegenüber Behörden muss niemand schweigen.

Oder will er mal mit meinem Vermieter reden, ob ich nur bluffe, wenn man bei mir zu weit geht? Ob ich ein Schwätzer bin, der unentschlossen ist und zögerlich ist, wenns ans Handeln geht?  Denkt irgendwer, mein Vermieter hält mich heute immer noch für unentschlossen?

.

.

 

.

.

Nachtrag am 04.11.2022

.

Und weil das jetzt ein eher langweiler Text war, füge ich noch was eher Lustiges bei, wenn auch mit ernstem Hintergrund. Da geht es jetzt unten NICHT um meinen Arbeitgeber sondern einen Ver…, ob das ein Ver…ver …vertreter  ist?  Versager?  Verklemmter?  Verschissener? Verstörter? Oder ein Ver … ver … ver…. ….. sage ich jetzt nicht, hahaha, denn da muss ich jetzt etwas aufpassen, als DAS Universalgenie, weiß ich das eben, was man sagen kann, und was man wann und wo nicht sagt … Die Medien trauen sich in „anonymisierten“ Berichten sogar zu sagen „Der Mörder Herr X. hatte eine Bäckerei im Dorf“, auch wenn das Dorf so klein ist, dass es nur einen Bäcker gibt, hahaha, was ist das noch für eine Anonymität für Herrn X, da bin ich schon 1000 mal korrekter …

Wobei das hier jetzt schon der „Nachgang“ war, da gibts noch ein förmlicheres Schreiben an die Polizei mit der Strafanzeige, das hier ist eher noch ein persönlicher Gruß, wo die Polizei nur Zeuge davon ist …

Glaubt mir, ich weiß einfach, was ich wann und wo bringen kann und was wann und wo nicht … Und wer was Anderes meint, kann mich verklagen und dann in letzter Instanz auf eigene Kosten verlieren … hahaha …

.

.

Ist es der Vereinsv., der Vereinsvorstand im Kleintierzüchterverrein wo ich bereit bin auszutreten, weil mir die Mitgliedsbeiträge zu hoch sind?

Oder geht es um den Verkäufer von bestimmten Produkten, wo es ein Abonnement gibt wie in einem Buchclub,  die mir zu teuer wurden?

Vertreter, Verkäufer, Vermesser, Verwalter und und und …

Es gibt wohl 1000 Möglichkeiten, was für ein Ver … ver … ver … das hier sein könnte, hahaha … Deshalb bin ich bei so Geschichten auch im ganzen Leben noch nie rechtskräftig verurteilt worden, hahaha …. und ja, „Hochmut kommt vor dem Fall“, deshalb lache ich ja über den Hochmut Anderer, lest gleich jetzt nochmal ganz unten wie alles angefangen hat, war das etwa von MIR hochmütig???

Hahahahahaha, JETZT lache ich erst … hahaha … und wenn es jetzt für mich hier auf dem Weg mangels Rechtsstaat zuerst doch noch einen „Fall“ geben sollte, dann ist der Weg hier nur noch nicht zu Ende …


.

.

Nachtrag am 03.11.2022

Was hab ich gestern geschrieben:

Kein Wort zum Thema Freistellung und Lohnzahlung in der 2-wöchigen Kündigungszeit. Aber genau so großzügig bin ich doch tatsächlich eingestellt, ich will ja was mich angeht tatsächlich da nix Weiteres fordern in so einer Situation, aber wann erkennt da wenigstens mal jemand wie großzügig herabgebeugt von mir das ist?

Jetzt aber WERDE ich doch etwas unternehmen, wenn ich das auch nicht WOLLTE.

Ich habe in meiner Text in der PDF am 01.11.2022 geschrieben

Meinem momentanen Arbeitgeber sage ich:
Nochmal, ich bin wohl der fairste Mitarbeiter und Ex-Mitarbeiter den man sich vorstellen kann. Aber wir sind momentan auf dem falschen Weg. Deshalb musste ich heute eine Entscheidung treffen und denke, dass nach dieser Mail und wenn man die Links und die PDF studiert hat, ich gehen muss.
Und dazu bin ich auch bereit.


Für Morgen schlage ich einen Tag unbezahlten Urlaub vor, dann können wir auch in Ruhe nochmal über das Ganze reden. Aber aus jetziger Sicht, sehe ich keine Perspektive und muss daher von einem Ende der Zusammenarbeit ausgehen.

Ohne kurzfristige Änderung, die aber nicht von mir sondern von aussen kommen müsste, hat ab Punkt 12 Uhr Morgen hat das Jobcenter obengenannte Mail von mir, in der ich davon ausgehe, innerhalb der Probezeit gekündigt zu werden.
‚Ich bin dann grundsätzlich trotz körperlicher
Beschwerden bereit bis auf den letzten Cent für restliches Geld innerhalb der Kündigungszeit zu arbeiten und keinen einzigen Tag wegen Krankheit zu fehlen, sage aber jetzt schon, dass ich momentan wahrheitsgemäß genug körperliche Beschwerden habe, um auch krankgeschrieben werden zu können, obwohl ich das seit ich  irgendwo beschäftigt war noch NIE gewesen bin, weil ich auf die Zähne  gebissen habe.

Darauf hat mein Chef mich fristlos gekündigt weil ich gesagt hätte, nicht zur Arbeit zu erscheinen. Das jedoch ist eine Verdrehung, gegen die ich mich wehren MUSS, weil ich sonst auch gegenüber dem Jobcenter in einer schlechten Position wäre, mir würden wegen Schuld an der Kündigung weitere Nachteile entstehen, wie bei einer Verleumdung, gegen die man sich nicht wehren würde.

Also ging ich zum Arzt und erhielt die berechtigte Krankmeldung. Dann rief ich beim Unternehmer an und fragte wie ich das übergeben soll, worauf der sagte,  das sei nicht nötig, ich sei schon gekündigt … und ansonsten solle ich mir einen Rechtsanwalt suchen. An der Stelle hab ich aufgelegt.

Damit sind alle Bedingungen erfüllt, wie man mit Klaus Fejsa streiten kann, jetzt mal sehen.

Das Gleiche hat mein Vermieter geschafft, mit einer fristlosen Kündigung wegen angeblichen Mietrückständen für über 4 Monate. Fakt ist jedoch, dass ich vor Wochen zum ersten Mal aufgefordert wurde die Quittungen, die ich für Miet-Barzahlungen erhalten habe zu vernichten. Den Grund, den er dafür genannt hat, schreibe ich hier momentan nicht öffentlich, aber die Steuerfahndung wird von der Polizei  informiert.

Zuerst sagen, ich soll Belege wegwerfen, wenige Stunden nachdem ich am 02.11.2022 dann endgültig sagte, dass ich natürlich nichts wegwerfe, wurde ich dann mit offenbar betrügerisch falschen Zahlen gekündigt und das hätte ich aber nicht beweisen können, wenn ich meine Quittungen weggeworfen hätte. So aber kann ich beweisen, dass ich nicht mal zwei Monate mit der Miete im Rückstand  bin und nicht „über vier“.

So Leute, ich habe gewarnt, ich habe mich bemüht es zu vermeiden, aber so wie in beiden Fällen hier, so kann man mich am Ende dann doch zum Streit geradezu ZWINGEN und wie gesagt, dann kann man den auch HABEN und was ERLEBEN, schaun wir mal … Für mich zeigt sich hier totale Verblendung und Verstockung biblischen Ausmasses, wie schon beim legendären Pharao von Ägypten, der nicht geruht hat, bis er im Kampf gegen Mose sein eigenes Land ruiniert, sein Weltreich in Trümmer gelegt und sein gesamtes Millitär im Schilfmeer versenkt hat …

.

.

Nachtrag am 02.11.2022

Was wäre, wenn ich jetzt folgende Nachricht erhalten hätte:

.

“ … hiermit kündigen wir das Arbeitsverhältnis innerhalb der 6-monatigen Probezeit mit sofortiger Wirkung, nachdem Sie mitgeteilt haben nicht zur Arbeit zu kommen.“

.

Das ist einerseits so total unzutreffend, rechtsunwirksam und juristisch so dilettantisch und lächerlich, dass das zu akzeptieren so wäre als ob Fussball-Weltstar Ronaldo zu Hause mit seinem 3-jährigen Sohn am Kicken ist und er sich von ihm ständig zwischen den Beinen hindurch von dem Dreikäsehoch mit dem Ball tunneln und ins Tor treffen lässt, während der Kleine total begeistert sich schon auf dem Höhepunkt seiner Weltkarriere fühlt , hahaha.

Kein Wort zum Thema Freistellung und Lohnzahlung in der 2-wöchigen Kündigungszeit. Aber genau so großzügig bin ich doch tatsächlich eingestellt, ich will ja was mich angeht tatsächlich da nix Weiteres fordern in so einer Situation, aber wann erkennt da wenigstens mal jemand wie großzügig herabgebeugt von mir das ist?

Ich meine, wenn Ronaldo seinen Pimpf glücklich macht, indem er sich von ihm tunneln läßt, wissen zumindest alle Leute um die wahren „fussballerischen Machtverhältnisse“ aber wie als der Herr Jesus, der Schöpfer des Universums, sich von seinen Pimpfen kreuzigen liess, aber die sich gar nicht bewußt waren, was da da gerade geschah und wo oben und unten ist, so ist es ja hier heute bei mir auch, die dumme Masse realisiert ja seit Jahrzehnten gar nicht was für ein Universalgenie das ist, auf das sie meinen herabsehen zu können.

Und darin bin ich echt schlecht, dieses „Verkannt werden“ verarbeite ich unheimlich schlecht.
Aber was solls, ich von mir aus fordere hier keinen Cent mehr, als mir jetzt heute in einem Telefonat angeboten und das sind die 3 Tage Arbeit plus Feiertag gestern.

Obwohl mir 14 Tage Lohnfortzahlung zustehen und ich total pleite bin, nur wenn das Amt das einfordern will machen die halt was sie wollen. Ich kann mich damit herausreden, dass in Deutschland sowieso Justizidioten das Regiment übernommen haben und der Rechtsstaat am Sterben ist, dass ich also eindeutig im Recht wäre, heißt bei dieser Idiotenjustiz heute wohl gar nix …

Natürlich könnte ich dennoch kämpfen, aber solange mich niemand dazu reizt und vielmehr solch reizendes juristisch unkundiges Dreikäsehoch-Pappenheimertum dominiert, bin ich einfach überwältigt von meinen mitleidigen Papa-Instikten – und lass mich eben tunneln …. hahaha …. „Tor, hurra“ …..  🙂

Aber was würde ich denn auch machen mit dem Geld, hier ein paar Tage länger aus der ungeheizten Wohnung (weil ichs nie vor Dezember brauche trotz Nebenkostenpauschale) nebenher „Weltliteratur“ produzieren, die eine Idiotengesellschaft wie Perlen vor die Säue behandelt? Da kann ich mich auch so langsam mal unter der Brücke einrichten und den Ratten und Mäusen „predigen“, die sind auch nicht dümmer und ignoranter…  hahaha …

Nebenbei hat noch ein Anderer freundlich gesagt, ich dürfe doch nicht ständig Leute beleidigen…   Achtung Irrtum, ich wurde noch nie rechtskräftig wegen Beleidigung verurteilt,  sondern produziere Kunst im Rahmen einer satirisch angehauchten Website, sowas ist ausdrücklich vom Gesetz geschützt und legal ….  😉  alle Prozesse gegen mich habe ich deshalb schon so gut wie gewonnen, falls es noch Reste von Rechtsstaat und Grundrechten wie Meinungs- und Kunstfreiheit gibt …

Sicherheitshalber aber noch bevor hier irgendwann jemand doch Mitleid empfindet und mir mit „Almosen“ kommt. Achtung, hier spricht seine Hoheit  DAS Universalgenie von Planet Erde, DER Weltführer der Menschheit und Babysitterator der zukünftigen globalen Babysitterkratie, mehr als ein König und wenn es auf Planet Erde Milliardäre gibt, kann es nur so sein, dass mir zustünde Billionär zu sein. Denn DAS Universalgenie ist unvergleichlich, in einer eigenen Liga, mit nichts und niemand Anderem in der Menschheitsgeschichte zu vergleichen. Hahaha, ja wie meine ich das denn jetzt? Etwa ernst? Hahaha … jajaja, so ist das …. ähh, also wie ist das jetzt WIRKLICH?   Hahaha, also gut: DAS lassen wir schön offen … hahaha …

.

.

Nachtrag am 01.11.2022

Folgendes Video nur als „Zugabe“, die eigentlichen Informationen jetzt befinden sich unter dem Video im Text und den von dort weiterführenden Links

Video mit Neuigkeiten am 01.11.2022, Infos zu diesem Artikel an Arbeitgeber und Vermieter von Klaus Fejsa. Das Video aber eher für Abonnenten und sonstige Leser, für Arbeitgeber und Vermieter würde der Text unten reichen, falls sie sich gut in den Links und den Darstellungs-Varianten zurechtfinden, sonst auch dazu Hilfestellung im Video

 .

Artikel am 01.11.2022

(Hier hat es viele Daten durch einen sehr langen screenshot, bitte ggf. den Seitenaufbau abwarten…)

.

Hallo, ich muss hier mal ein paar Leute informieren – zuerst meinen Arbeitgeber und meinen Vermieter – und dazu sende ich denen einfach nur den Link hier her. Zuerst hab ich das als Mail geschrieben, dann aber mir selbst gesandt und jetzt befindet sich der Inhalt aufrufbar über einen kurzen Link hierher zum vorliegenden Artikel den Ihr gerade lest.

In der Anlage zu dieser Mail, befand sich auch die wie folgt aufrufbare PDF.

https://secureservercdn.net/192.169.222.135/01s.ce1.myftpupload.com/wp-content/uploads/2022/11/Bewerbung-bei-Fa.-Wildermuth-Klaus-Fejsa.pdf

Diese PDF mit einer früheren Bewerbung, auf die ich in der Mail Bezug nehme, dient nur als Beleg für ein paar Aussagen, wo ich im Text gleich Bezug nehme.

Diese dort genannte Firma Wildermuth hat rein gar nichts mit dem Fall hier zu tun, deshalb musste ich das nicht anonymisieren, wie ich das aber bei meinem jetzigen  Arbeitgeber und Vermieter gemacht habe.

Hier in der gleich folgenden PDF funktionieren auch die im Text aufgeführten Links und sind anklickbar, führen also von dort weiter. Die PDF enthält im Text dort anklickbar 5 separate Links, die alle funktionieren aber der 4. Link funktioniert bei mir nicht vom Handy aus, das ist zu einem screenshot mit einem Beispiel aus der Vergangenheit, den ich dafür auch noch mal seitlich hier zum anklicken und vergrößern aufführe, (darin auch ein Fehler im dortigen Text korrigiert)

 

Aber hier drunter nun jetzt also die für heute zugesagte Nachricht an Arbeitgeber und Vermieter:

.

https://secureservercdn.net/192.169.222.135/01s.ce1.myftpupload.com/wp-content/uploads/2022/11/Info-1.11.2022.pdf

.

Info 1.11.2022

.

Der gleiche Text nun auch noch hier drunter angefügt als reiner screenshot in dem die angezeigten Links NICHT funktionieren können, im Gegensatz zur gleichen PDF oben (an deren unteren Rand es übrigens Schaltflächen zur Einstellung der Ansicht und Größe gibt)

 

.

.

.

Und ach komm, für Leute die vielleicht zu blöd sind um an den richtigen Stellen anzuklicken, die erwähnte Bewerbung aus 2021 auf die ich Bezug nehme hier wie folgt auch noch direkt, wo es auch viele weitere Genieleistungen gab, wie auf der Weltbühne als die spanische Ingenieurs-Elite im Fach Bergbau meinen Verbesserungsvorschlag  bei der Bergung eines verünglückten Kindes aus einem Bohrloch anerkannt und übernommen hat …

.

Bewerbung bei Fa. Wildermuth, Klaus Fejsa

.

Unten nun noch ein früherer und doch aktueller Artikel, der absolut aktuell weitere Rahmenbedingungen meiner Situation aufzeigt und gut zu einer möglichen Entwicklung passt, die ich aber immer gern vermeiden würde …. deshalb …

oder wie wärs vorher noch aktueller damit

Wer ist schneller? Idioten-Justiz-Verbrechertum, das versucht mundtot zu machen, oder Blackout, Revolution und das Lynchen von Satanisten-Staats-Verbrechern durch Geimpfte, die realisieren, was ihnen angetan wurde?

Natürlich ist es an sich gefährlich, einen unzufriedenen Vermieter auf die Idee bringen, bei einem dermassen (wie unten nachzulesen) von mir angegriffenen Amtsgericht hier,  es vielleicht auch einfach mal über das dort angeschlossene Vormundschaftsgericht zu versuchen, also einfach versuchen mich zu entmündigen und für verrückt erklären lassen und mich so wie über die Einweisung in die Psychiatrie loszuwerden, hahaha.  Aber wie schon gesagt, über sowas würde ich zuerst mal lachen und dann „ausholen“ … mit dem was ich im Kopf habe natürlich …. was ich weiß ….

.

.

Zuerst mal zur Klarstellung: Hier schreibt kein dummer Prolet mit großem Maul aber nichts dahinter, sondern DAS Universalgenie als mehrfach mutiger Bezwinger von Justizversagern. Auch gegen die gleiche Heilbronner Staatsanwaltschaft hab ich schon triumphiert, veni vidi vici, am Anfang hab ich schon gesagt „Schwanz einziehen und davonschleichen“ und am Ende mussten die Justizversager tatsächlich ihren ganzen Scheiss-Strafbefehl über 4800 Euro gegen mich kleinlaut zurücknehmen.

.

.

Dieser Fall zeigt, hier spricht kein Großmaul sondern DAS leibhaftige Universalgenie von Planet Erde, DER Weltführer der Menschheit, Babysitterator der zukünftigen globalen Babysitterkratie ………… OK, erhebt Euch wieder.  🙂

… oder Moment, bleibt noch kurz unten: Ich habe mehrfach Prozesse gewonnen wo Andere mich vor Gericht zogen, bevor ihnen Hören und Sehen verging, Dabei habe ich mehrfach  meinen eigenen Versager-Anwalt rausgeworfen und dann erst nachdem der Profi-Versager z.B. vor dem Landgericht Stuttgart (Anwaltszwang) verlor weil er nicht auf mich hörte, danach SELBST ohne Anwalt die Revision beim OLG gewonnen.

Ich habe heroische Schlachten geschlagen wo im Vergleich  Napoleon ein Waisenknäblein ist, ich habe die Rechtsabteilung der Allianz wie Hosenscheisser vorgeführt und als die wegen falscher Zeugin der Gegenseite einen Haftpflichbetrug bezahlen wollten, habe ich zuerst Zahlungsverbot erteilt, dann wurde mir von der Allianz ein Anwalt gestellt den ich aber hätte bezahlen müssen, wenn wir verlieren. Dieser Anwalt wollte nicht bei Fuß gehen und verleumdete sogar meine Unfallgegnerin, da hatte ich Anwalt und Allianz in der Hand und drohte ihnen mit der Apokalypse, warf den Versager raus und durfte laut zurechtgestutzter Allianz nun selbst bestimmen, habe eine Gutachtenmöglichkeit erkannt, das physikalische Unfallgutachten selbst fachlich vorformuliert und wurde zu 100 % bestätigt, Sieg auf der ganzen Linie trotz (falscher) Zeugin der Gegenseite.

Ich habe Wissenschaftler an der Hand geführt und diplomierte Wissenschaftsverbrecher unter meinen Füssen zertreten, wie in einem Fall mit einem Geologie-Gutachten, das ich fachlich widerlegt und so meinem Kunden seine Millionen-Villa am Hang gerettet habe, ich habe ihm über mehrere Jahre den Prozess geführt, seinen promovierten Versageranwalt rausgeworfen und eine pflegeleichtere Nachwuchkraft besorgt und dann selbst die Schriftsätze geschrieben, zuerst nur geo-fachlich, später auch juristisch.

Es gab Momente, wo ich auch mal streng werden musste gegenüber einem Gericht …

… und es gab auch lustige Momente mit meinen kleinen Pappenheimerchen, nicht nur dass ich der Richterin explizit geschrieben habe, dass sie wohl nicht mehr kann als sich die Fingernägel lackieren, sondern auch in den eigenen Reihen musste ich immer wieder Ordnung machen wie hier :

.

Und ich habe gesiegt und kann im Bereich der Juristik wahrlich sagen, wie der spätere König David als junger Kerl zu seinem Vorgänger Saul sagte, bevor er gegen Goliath kämpfen durfte:

.

.

Auch ich habe Gott sei Dank juristisch „Löwen und Bären erschlagen“,  mir kann man sich mit 10 Jura-Professoren an der Seite entgegenstellen und dennoch mit dem Schwanz zwischen den Beinen wie ein geprügelter Hund die Fluch ergreifen müssen, vor DEM Universalgenie von Planet Erde.

So, jetzt wieder aufstehen! 🙂

Ich schreib hier live meine Verteidigung für eine Prozess-Serie am Amtsgericht Besigheim Ende 11/2022 und in 12/2022.

Dieser Sammelprozess gegen mich betrifft Aussagen von mir zum Fall „Maya Rutsch und Tara R.“, zum Fall „Karsten Manczak“ und zum Fall „Julia und die Versager vom Cerchov „

Zuerst erinnere ich an den Artikel den ich während der dilettantischen Polizeiermittlungen gegen mich geschrieben habe

 
.

.

Dann kam der untenstehende Strafbefehl, gegen den ich Einspruch erhoben habe, worauf es jetzt zum Prozess kommt:

Wenn man etwas so ohne Absätze und sinnvolle Formatierung HINROTZT, will man offenbar Eines bezwecken und Eines verhindern: Man will pauschalierend einen Eindruck erwecken aber es erschweren die Vorwürfe KONKRET und PUNKT FÜR PUNKT auf ihre Stichhaltigkeit zu prüfen und sich PUNKT FÜR PUNKT zu verteidigen.

.

.

Strafbefehl 10-05-2022

.

.

Deshalb kann ich gerade hergehen und den ganzen SCHEISSDRECK nochmal schreiben um dann Punkt für Punkt darauf einzugehen:

.

.

1. Themenkomplex „Dr. Feltes und Höneß im Fall Maya Rutsch und Tara R.“

Dazu zuerst der kritisierte Artikel der schön online bleibt und darunter die juristische Genieleistung, KO durch das JUR-GEN-DON, das juristische Genialitäts-Donnerwetter durch DAS Universalgenie von Planet Erde, DEN Weltführer der Menschheit und Herr aller Wissenschaften, DEN Babysitterator der zukünftigen globalen Babysitterkratie:

.

.

Cs 24 Js 19151-21 Themenkomplex Dr. Feltes und Höneß

.

.

So das war der erste Streich, und der Zweite kommt sogleich ….
Das Gute ist, ich hab mir hier eine Struktur geschaffen in die ich alle weiteren Fälle ganz leicht einfügen kann, ich kann das Alles wiederverwenden, inkl. JUR-GEN-DON, hahaha, das wird nochmal legendär, mein JURGENDON.

.

.

2. Themenkomplex „Gesellschaftskritik im Fall Karsten Manczak“

.

Cs 24 Js 19151-21 Themenkomplex Karsten Manczak

.

Ausserdem ergab sich zu Herrn KHK Lucht später ein ganz freundlicher Kontakt , gekrönt von meinem auch in den anderen Medien vielbeachteten Ermittlungsvorschlag mit dem „fliegenden Metalldetektor“

.

.

.

3. Themenkomplex „Julia und die Versager vom Cerchov“

.

Cs 24 Js 19151-21 Themenkomplex Julia

.

.

.

Abrundende Bemerkungen:

.

Die Justiz gehe wie gesagt von MEHR als ECHTER, REALER Hochbegabung aus bei mir. Ich weiß damit auch um sämtliche psychologischen Aspekte im Verhältnis von richterlicher Autorität gegenüber dem Individuum. „Zuckerbrot und Peitsche“ umschreibt Vieles davon immer noch am Besten. 

Zuerst mal 6500 Euro in den Raum stellen und dann mir anbieten wenn ich Einsicht zeige könne man ja runtergehen auf 5000 oder 2000 oder 1000 oder 500 ….

Oder man könnte mit Gefängnis und Psychiatrie drohen?  Ja, irgendwann früher hätte mich sowas noch beeindruckt, nicht gestoppt aber heute beeindrucken mich Ihr Machtmittel nicht einmal mehr. Natürlich würde ich mich wehren dagegen auf unbestimmte Zeit sicherheitsverwahrt zu werden, aber nicht mal das würde mich heute mehr beeindrucken. Wobei das natürlich an sich noch weit entfernt sein müsste, wenn man absolut unbescholten und nicht vorbestraft ist.

Aber weil ich eben RADIKAL JEDE Einsicht hier ablehne und die Justiz maximal herausfordere mit Ankündigungen mein legales Verhalten fortzusetzen, ja zu steigern, muss ich an Alles denken.

 

NEIN, nicht einen einzigen Euro sondern der Spiess wird umgedreht und damit der Staatsanwalt aus dem Amt gejagt.

Es gibt von mir keinerlei Bereitschaft zu einer „Verständigung“.
Mit DEM Universalgenie von Planet Erde, DEM Weltführer der Menschheit und Babysitterator der zukünftigen globalen Babysitterkratie wird bei sowas nicht verhandelt mit Leuten, die sich verrannt haben aber es nicht zugeben wollen, zumindest nicht anders verhandelt als mit denen auf den Knien und mit dem Gesicht nach unten.

Nein, ich bin 100 % unschuldig hier und werde meinen Stil nicht nur fortsetzen, sondern steigern. Und was ich hier schreibe, hat also keinen „bittenden Charakter“ sondern wenn schon dann eher einen „drohenden Charakter“, obwohl ich nicht konkret drohe.

Wer sich mit DEM Dingsbums anlegen will, geht voll ins Risiko und riskiert letztlich seinen Tod, gelyncht vom unkontrollierbaren Volkszorn, sobald die Idiotennation aufwacht und sich ihres Wohltäters und seiner Feinde bewusst wird.

=> Wer sich DEM Dingsbums in den Weg stellt, muss sich des sicheren Todes am Ende seines Lebens bewußt sein! Hahaha, was für eine „Drohung“ … und wer sich selbst ins Bein schiesst, könnte von einer Kugel getroffen werden, hahaha … köstlich, die Idioten werden echauffiert durchdrehen und sich selbst ins  …. psssst … hahaha   🙂

Ich mache mir diesen Aufwand hier nicht für einen bereits jetzt in der letzten Instanz absehbar schon gewonnenen Prozess, sondern dass sich hier etwas herumspricht und irgendwelche Arschlöcher in Zukunft gleich von vorneherein besser nachdenken und so ein Quatsch wie hier gar hier mehr auftaucht.

.

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.