Donbass: Referendum anerkannt durch DEN Weltführer. Abgestellt wird NATO-Nazis bis Berlin bald evtl. : Gas, Strom, Satelliten, Internet inkl. Tiefseekabel etc.
28. September 2022
Fall Scarlett S. und Thema „Verschwörungs-PRAXIS“ beleuchtet durch 2 Beispielfälle: Fall Rebecca Reusch mit rechtsstaatlich noch halbkorrekten Behördenversagern gegenüber im Fall Angelika Föger grenzenlos mafiöse, korrupte, verschworene beweisfälschende Behördenverbrecher.
30. September 2022

Summer Wells (5): Entführt vom Waldarbeiter bzw. Gärtner/ Landschaftspfleger der am Entführungstag und den Vortagen dort am Hang tätig war?

Mein erster Artikel, bei dem ich den 15-jährigen Hunter verdächtigt habe, gründete sich auf falsche Ausgangsinformationen.

Mir war ganz genau das klar was da passiert, nämlich dass Hunter und die kleine Summer im Auto kuscheln sobald sie alleine sind. Denn das Mädchen möchte kuscheln wenn der Mann lieb ist, ein lieber Mann kuschelt gerne mit und ein böser Mann auf seine Weise leider auch …
Und Kuscheln, genau das hat Hunter ja sogar zugegeben. 

Hätte es aber nur seinen Anruf bei der Mutter seines Kumpel gegeben wo er sich einfach so erkundigt wie es ihnen geht und er zu einem Date einlädt, dann wäre was faul gewesen, weil die Frau absolut nicht attraktiv ist, die kleine Summer aber schon (je nachdem wie …)

ABER zum Einen hat die Frau angefangen, zuerst hat die Mutter ihm morgens geschrieben, dass sie in seiner Stadt in der Nähe sind an dem Tag und Hunter hat damit nur höflich REAGIERT und zweitens hatte er offenbar zur Tatzeit ein Alibi. DANN, sollen die von mir aus auch kuscheln wie Bruder und Schwester. Auch ein „normaler Mann“ muss sich da zusammenreissen, aber wenn er es tut ist ja alles OK und dann ist unter dem Strich im Ergebnis auch alles so, wie sich dumme Weiber die Welt vorstellen, wo die „normalen“ Männer kein Problem sind.

Wenn Hunter aber so einen Aufwand betrieben hätte, um sich mit einem Vorwand über die Mutter an das Kind anzuschleichen, dann wäre es verdächtig.  Ob Hunter beim Kuscheln zärtlich an den falschen Stellen an ihr gefummelt hat oder nicht, wissen wir nicht, ist hier nicht das Thema, hier gibt es keinen Grund jemand zu verdächtigen und einen Bezug zur Tat kann es wegen dem Alibi auch nicht mehr haben.

Damit ist der ursprüngliche Artikel vom Tisch, ich entschuldige mich, ich habe keinen Denkfehler gemacht aber falsche Ausgangsinfos gehabt.

Was bleibt ist die grenzenlose Naivität auch dieser Bloggerin Padi,  die die entlastenden Aspekte ja nicht wusste bzw. nicht erwähnt hat sondern eine Geschichte, bei der Hunter sehr verdächtig gewesen wäre, sie das aber gar nicht gemerkt hat.

.

.

Würde die Bloggerin jetzt sagen, das sei nur meine Phantasie, nein, es sind sogar nicht mal alle Frauen so naiv, sondern hier gibt es eine Frau, der das Gleiche aufgefallen ist wie mir:

.

.

Nur hat auch diese Frau sonst keine Ahnung und auch der Ex-Polizist der folgendes Interview machte hat die Sache mit den Waldarbeiten offenbar nicht wie ich als bedeutsam erkannt.

Die neuen, Hunter entlastenden Aspekte, ergaben sich aber aus diesem Interview:

.

.

Jedoch hat der Ex-Polizist, der dieses Video mit Hunter und seiner Familie machte, ein weiteres Interview mit der Mutter von Summer gemacht und darin ergab sich eine wichtige Information, auf die ebenfalls ich eigenständig und exklusiv gekommen bin, als ich in folgendem Interview hörte, wie an den Vortagen und am Tag des Verschwindens von Summer dort beim Grundstück von Summers Eltern Landschaftspflege-Arbeiten durchgeführt wurden.

Und nachdem ich schon mit dieser Info selbst einen Verdacht hatte, merkte ich beim zweiten Anhören, wie auch die Mutter den genau gleichen Verdacht ausspracht: Dass einer dieser Arbeiter Summer entführt hat.

Ja, genau das halte auch ich für sehr wahrscheinlich. Zuerst screenshots des Ausgangsvideos und dann ganz unten mein eigenes Video.

.

 

.

.

.

.

.

.

 

Die Mutter verdächtigt jene Arbeiter, etwas mit dem Fall zu tun zu haben und genau das denke ich auch !!!

Und hier noch mein eigenes Video:

.

.

3 Minuten Kurzvideo: Wichtige Zeugin

.

.

5 Minuten Kurzvideo: Ich stimme den Eltern total zu und denke man müsste in folgendem Video einfach nochmal diese Arbeiter erwähnen, dann wäre alles gesagt gewesen.

.

 

Also genau so denke ich auch, genau so ist der Täter den Waldhang runter mit ihr.

.

Jetzt muss überprüft werden ob es bei den Waldarbeitern jemand gab zu dem so ein Auto gehören könnte. Es ist nicht sicher ob das Auto zu Fall gehört, aber so wären die nächsten Schritte…

.

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.