KILL Google – durch gewaltlosen Boykott
7. Juli 2021
Süße junge Schwarzwald-Scarlett S. und 3 geile Schwänze in Todtmoos, scheitert Volk beim gesunden Menschenverstand und zwischenmenschlichen Einmaleins? Schluss mit Schwanzlogiklosigkeit !!!
13. Juli 2021

Offenbar unfähiger Profiler-Fritze Mark T. Hofmann: „Noch alle Tassen im Schrank“? Lächerliche Showfiler-Kacke macht ernst und beschäftigt Polizei und Justiz. Strafanzeige gegen Staatsanwaltschaft wegen OFFENKUNDIG unbegründeter Gefährderansprache

Hahaha, träumt hier ein Showfiler und willfähriges Gesindel davon, DAS Universalgenie, zu dem die Professoren der Juristerei ehrfürchtig emporblicken, mit seinem hobbyjuristischen „Einmalkeins-Wissen“ einschüchtern zu können?

Na wartet, „Hossa“, gleich knallt die „intellektuelle Peitsche“ auf dem „nackten Arsch“ des „geistigen Hosenscheissertums“ einer frechen Lausbuben- , Gauner- „und Schlimmeres“-Elite, um es mal im übertragenen Sinne auszudrücken:

(Leute, ich bin nicht nur hochbegabt, nicht nur ein Genie, sondern habe vergleichbar mit dem „absoluten Gehör“ im Bereich der Musik, „DAS absolute Sprachverständnis“. Ihr könnt aufgeben, oder Zeit verschwenden und euch vorführen lassen.  Mir reicht es auch in der letzten Instanz, im Rampenlicht oder durch eine scheinbar „laienhaft“ argumentierte Revision zu gewinnen, wie ich das bei mir so kenne, hahaha.  Danach BITTET dich nämlich ein Gericht doch bitte bitte einer Einstellung zuzustimmen, hahaha, damit nach dem „rüchtig gerügten Rüchter“ nicht auch noch dem Staatsanwalt „der Arsch versohlt“ wird… hahaha…Rechtsstaats-Reste vorausgesetzt, sonst wirds eben „der liebe Gott“ zu gegebener Zeit „richten“….)

Heut stand die Polizei vor meiner Tür: Ich solle nix mehr von „Vernichtungskampf“ schreiben. Im Anschluss rief ich beim Vorgesetzten dort an, da erfuhr ich es, es hätte irgendwie mit einer Mail von mir und mit jemand zu tun

  1. wo man mit dem Fernsehen zu tun hätte und wo man sich Sorgen mache ob ich gewalttätig werden würde und das auch in Bezug auf den 14.08.2021 (das wahre Datum für Pfingsten 2021)

  2. Wie gesagt das Ganze vor dem Hintergrund von Veröffentlichungen von mir im Internet und dem Begriff  „Vernichtungskampf“

  3. Und dann sei noch der Begriff „Volksschädlinge“ gefallen.

Damit ist klar:  In Bezug auf Punkt 1) und 2) kommen nur zwei Personen im ersten Moment vage in Frage, Mark T. Hofmann und Nadja Malak.
Bedingung 3, die Sache mit dem Begriff „Volksschädlinge“, bedeutet aber, dass nur Mark T. Hofmann in Frage kommt, nur in einer Mail an ihn ist dieser Begriff gefallen.

Was ein Idiotentum schon zuerst mal nicht kapiert: „Boykott“ ist grundsätzlich eine friedliche, legale Form des Protests und vor allem GEWALTLOS

http://01s.ce1.myftpupload.com/2021/07/07/kill-google-durch-gewaltlosen-boykott/

 

Ansonsten wie gesagt:

 

. http://01s.ce1.myftpupload.com/2021/06/25/mordfall-johanna-bohnacker-irrsinniges-staatsversagen-auch-nach-verurteilung-des-taeters-nicht-erkannt-und-aufgearbeitet/

 

 

Aus diesem Anlass hier nun die Mail an den unfähigen Showfiler, wegen der der Schwachsinn hier dazu geführt hat, dass von Steuergeldern eine unnötige Polizeiaktion gestartet wurde.

.

 

„Geheimdienst-Analyst? Gute Nacht Geheimdienst, wo so der Schwachsinn regiert.

Was ist der Unterschied zwischen Anal-Zyst und ….?  An der Zyste fließt harmlose Scheisse nur vorbei …. produziert wird gefährliche Scheisse aber im Hirn von …..

 

Der problematische Hintergrund:  Diese Aktion war juristisch gesehen eine „Gefährderansprache“

Als „Gefährder“ kommt man tatsächlich ins Visier des Geheimdienst und wo dann solche Dilettanten (oder Verbrecher?) regieren, kann man das nicht einfach so laufen lassen.

Deshalb:

  1. Der ausführenden Polizei werfe ich hier gar nichts vor.

  2. Gegen die beauftragende Staatsanwaltschaft erhebe ich nun hiermit Strafanzeige wegen offenkundig unberechtigten Massnahmen, Steuerverschwendung und Verfolgung Unschuldiger. Zu keiner Zeit war ersthaft eine Gefährungslage anzunehmen

  3. Ich verlange eine schriftliche Klarstellung aus der hervorgeht, dass ich nicht als Gefährder eingestuft bin und keinerlei verdeckte oder sonstige Massnahmen gegen mich am Laufen sind, geplant sind oder stattgefunden haben.

  4.  Etwaige Ermittlungen gegen meinen mutmasslichen Komplizen Gernot Hassknecht sind ebenfalls einzustellen

 
 
 

 

Nachtrag:

Mittlerweile hab ich erfahren, was den Pappenheimer besonders gestört hat

„(…) dass Jene die mir schuldhaft nicht den Weg bereitet haben, „vernichtet“ werden müssen als Volksschädlinge, als in einer verantwortlichen Position nichtsnutzige  Vollidioten. Ich will nicht, dass Sie mal sagen können: Ja Herr Fejsa, warum haben Sie sich denn nicht nochmal gemeldet…..

 Sie sind der Experte, wenn ich das menschheitsgeschichtlich herausragende analytische Universalgenie bin, müssen Sie mir JETZT den Weg bereiten, sonst gehen Sie dermaleinst zusammen mit Jenen sowas von unter.“

 

Also, da haben wir es: Friedliche Verbraucherempfehlungen, alles transparent und vor allem ohne das Bestreben jemanden zu schaden, heute. Ein Fussball-Talentscout der über Messi oder Ronaldo sagt, dass die nicht mal gut genug für die Kreisliga wären, der macht sich mit so einer Aussage überflüssig, ruiniert sich selbst, kommt mit so einer Pleite selbst mal im TV und hat seine Berufschancen als „Talentscout“ auf Dauer landesweit SELBST ruiniert.

Und ich war so freundlich diesen Pappenheimer vor sich selbst schützen zu wollen. Man hätte das Ganze auch humorvoll aufgreifen können, es war nochmal wie eine ausgestreckte Hand, jetzt jedoch hat der Typ die Tür auch nochmal ausdrücklich zugeschlagen. Er hofft zwar auf „Leben und leben lassen“  ist aber zu dumm die Zusammenhänge zu erfassen.

Wenn ich tatsächlich ein Genie bin, schaufelt er sich mit seinen Worten und Taten selbst das Grab und hinein bringt ihn dann eines Tages seine Nutzlosigkeit ja ausbremsende Schädlichkeit für die Gesellschaft, wenn eben die Gesellschaft sich dessen mal bewußt wird.

 
 

Obwohl, ich taste mich jetzt doch an das heran, was ich gerade noch zitieren kann. Manchmal kann man das Ganze zitieren, als DAS Universalgenie weiß ich aber instinktiv wo hier gerade im individuellen Fall die Grenze ist. Ich dürfte auf jeden Fall einen entscheidenden Auschnitt zitieren, damit man sieht wie ein Showfiler arbeitet, wie er das Entscheidende offenbar bewußt weglässt, wie er sich „dumm stellt“. Hier eine raffiniert unkenntlich gemachte Mail bei der nur „vermutet“ werden kann, wer sie geschrieben hat, hahaha ….

 
 

Das ist Showfiler-Bullshit, hier wird etwas aus dem Kontext gegriffen und so getan als ob man Forschungen betreiben müsste um etwas zu verstehen, dabei muss man nur das lesen, was in der gleichen Mail steht aber was mutwillig und showfilerisch weggelassen wurde.  In Grün meine Aussagen die keine Fragen mehr offen lassen, in rot das was showfilerisch, um nicht zu sagen manipulatiiv sich dumm stellend, weggelassen wurde.

Das zeigt Hirn und Charakter des Showfilers.

Er TÄUSCHT über das hinweg, was ich klar zum Ausdruck gebracht habe: Keine Gewalt sondern schlichtweg das Ende einer Karriere in gesellschaftlich verantwortlicher Position

Meine Aussage war klar:

WENN die Bevölkerung zur Erkenntnis kommt,

– was der Showfiler für einen Charakter hat,

– wie er vorgeht,

– dass er vor allem ein Schwätzer ist, aber so gut wie keine echten Erfolge IN DER PRAXIS hat

– wie er DEM Universalgenie nicht wenigstens den Weg in die Öffentlickeit bereitet hat

… DANN wird sich die Öffentlichkeit vom Showfiler abwenden und dann wird allein das Bewußtwerden im Volk, wie der Showfiler DEM Universalgenie nutzlos im Weg gestanden hat, dazu führen, dass allein der Aufstieg DES Universalgenies als globaler Superstar, für den Showfiler das Ende seiner Karriere darstellen wird.

Zerstört, vernichtet denn ein missbrauchtes Opfer aktiv die Karriere eines Bischofs ? Nein, nur indirekt, so wie ich wenn ich sage:   Aus dem Weg mit …..

„inkompetenten naiven Denkversagern als jämmerliche „Stützen“  einer degenerierten Idioten-Gesellschaft.“

 

 
Dabei ist nur „degenerierte Idioten“ kritisch aber gerade das ja bezieht sich im Rahmen allg. Gesellschaftskritik auf zu Viele um juristisch relevant zu sein und der Rest ist zulässige Meinungsäusserung, angesichts dessen, dass „Versagereliten“  in Zusammenhang mit einem Medienprodukt  ebenfalls viel zu unspezifisch ist, um unter dem Strich bei einer Gesamtschau etwas anderes zu sein als …… zulässige Meinungsäusserung …….. Sag ich doch.
 
.
 

 
Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

1 Comment

  1. Stiller Mitleser sagt Goodbye sagt:

    Schade!
    Ich habe diese Seite immer gerne gelesen, da hier teils gute Kommentare zu Fällen zu finden waren. Einfach gute Analysen und fundierte Kritik (bis Anfang 2020). Nicht selten habe ich auch herzlich gelacht über den Hassknecht-Stil. Irgendwann Mitte 2020 hat sich dieser Blog aber vom eigentlichen Kern entfernt und wurde nur noch zur Ego-Show mit diesem ganzen „Universalgenie“- und Bibel-Quatsch. Es geht nur noch um Herrn Fejsa, seinen Gemeindeausschluss, seine große Genialität und persönliche Rückschläge und das gepaart mit Profiler-Neid und wilden Beschimpfungen gegen alle. Das zeigt einfach nur Schwäche und ist langweilig und lächerlich. Als er begann davon zu faseln selbst möglicherweise der Messias oder sowas zu sein und anfängt von Krieg gegen Google zu reden, muss ich sagen…. Goodbye! Nach ein paar Monaten schaue nun auf diese Seite und mein Eindruck bestätigt sich: Beschimpfungen, Drohungen, Hass gegen „Psycho-Fritzen“ und wirres Gerede. Diese Radikalisierung ist nicht mehr tragbar und ich frage mich, wer das noch liest? Aus den Beiträgen spricht keine Logik mehr, sondern nur noch Hass oder Neid und ich finde es schon bedenklich.
    Es ist nur noch eine „Freakshow“ oder Privatkrieg mit Herrn Hofmann oder was auch immer. Fejsa ist so weit von Fallanalyse entfernt, dass er wohl bald in Bedeutungslosigkeit verschwinden wird. Auch die wenigen Zuschauer auf YouTube als Arschlöscher zu beschimpfen ist daneben… Schade eigentlich!

    ————————————————————

    Herr Hoffmann, per Mail hat man noch behauptet, gar nix bei mir zu lesen.
    Jetzt jedoch kommt es häppchenweise heraus, Sie kennen sich hier offenbar doch besser aus als Sie zugeben…..
    Ihre Kritik gefällt mir aber deshalb, weil ich Ihnen das so richtig glaube, dass Sie teilweise so denken, zumindest ermöglicht das eine Bestandsaufnahme, es ist rotzfrech und beleidigend aber eben nicht NUR beleidigend sondern Sie machen einfach nur das Gleiche was ich mache: Sie argumentieren und verbinden das mit „Stilmitteln“
    Manchmal lösche ich Kommentare weil sie einfach zu wenig Substanz haben. Sie jedoch sagen nicht einfach nur meine Analysen seien „absurd“ und ich ein „Narzist“, sondern Sie versuchen zu begründen.
    Und immer dann stolpern meine Gegner, sie solpern über ihre eigenen Füße und Fehler beim Argumentieren.
    Ich habe niemals gesagt oder auch nur den Eindruck erweckt der Messias zu sein. Ich habe immer glasklar und explizit betont, dass ich gerade das nicht bin, habe aber auch gleichzeitig gesagt, dass Jesus Christus, der Messias der Einzige ist, der je als Mensch diesen Planeten betreten hat, den ich ganz frei und offen und aus Überzeugung als über mir stehend anerkenne.
    Indem Sie das nicht verstanden haben, haben Sie gar nichts verstanden. Beim Messias Jesus Christus hört der Spass und die Satire auf, dass habe ich immer zum Ausdruck gebracht.
    Aber sofort danach, beim nächsten Pappenheimer-Thema, können Spass und Satire weiter gehen, hahaha …
    Herr Hoffmann, ja, lasse man mich einfach in der Bedeutungslosigkeit versinken, anstatt die hiesige Justiz aufzustacheln.
    „Missbrauch der Psychiatrie“ wie hier Manche davon träumen, mehr kann man sich als angeblicher Rechtsstaat wohl kaum selbst die Hose runter ziehen und demontieren.
    Herr Hoffmann, das ganze Hass-Thema, da bekommen Sie keinen Deckel drauf, weil es eben letztlich nicht stimmt: Gegner ja, aber kein Hass gegen Menschen und kein Vernichtungskampf gegen Menschen, wohl aber gegen ihre Macht und negativen Einfluss in der Gesellschaft.
    Ja, ich werde z.B. Medien und Medienprodukte für den Boykott vorschlagen und wenn ich eines Tages zu Gehör in der Gesellschaft komme, dann wird das auch Folgen haben, positive Folgen für den Zustand der Gesellschaft.
    Dazu bekenne ich mich ganz offen, legal und gewaltfrei. Zu DIESER Form eines „Vernichtungskampf“ (Aber gell, weder beachtet man Anführungszeichen noch wenn man in einem direkt danebenstehenden Begleitsatz ausdrücklich erklärt, dass es hier NICHT um Gewalt geht.)
    Sowas entspricht für mich den Charakterzügen eines Lügners und Betrügers und wenn das nichts mit Ihrem Ego zu tun haben soll …

    Auch ist es völlig unzutreffend, dass es NUR noch um mich geht, meinen Gemeindeausschluss und meine große Genialität.
    Es geht immer um einen konkreten Fall wo ich meine sensationelle Universalgenialität in den Dienst des Wohls der Gesellschaft stelle. Dann werde ich regelmässig von einer Vollidiotengesellschaft ausgebremst, die dabei jedoch ihren Versager-Eliten folgt.
    Hier mache ich dann das nach menschlichem Ermessen Unvorstellbare. Ich stelle mich als kleines Individuum quasi gegen „die ganze Welt(macht)“. Aber nicht mit einem Hass alle zu töten, sondern im reinen Bestreben dass einfach Wahrheit und Realität sich durchsetzen mögen. Dabei bin ich absolut bereit eigene Fehler wahrzunehmen, mich zu korrigieren usw. aber was ich niemals tun werde, mich gegen meine Überzeugungen einer reinen Übermacht freiwillig beugen. Ich habe in mir die seelische Kraft, keinen menschlichen Rückhalt zu benötigen. Ich habe in mir einfach die seelische Kraft zeitweise Isolation auszuhalten, habe aber auch gleichzeitig soviel Kampfgeist und Verstand in so einer Situation mich klar zu einem legalen Kampf mit einem gesunden Durchsetzungsvermögen zu bekennen. Möge bei so einem mit legalen gewaltlosen Mittel geführten „Kampf“ die Seite gewinnen, die sich in Einklang mit Wahrheit und Realität befindet.
    Der Kampf ist ein reiner geistiger Kampf und hat immer zu tun mit der Frage, was in einem bestimmten Thema WAHR und REAL ist.
    Noch was, vielleicht sogar Juristisches, hahaha: Wenn da „Hoffmann“ steht, könnte es ja sein, dass ich in Wahrheit „Hofmann“ schreiben wollte: Es kann aber auch sein, dass ich bewußt „Hoffmann“ geschrieben habe, wobei das Eine das Andere nicht ausschliesst, hahaha…..

    Ausserdem ist so ein „Goodbye“ reine show, das werden Sie NIE umsetzen, weil ich einfach solche Alleinstellungsmerkmale habe, dass ich für intelligente Leute schon vom Unterhaltungswert unersetzlich bin, zumindest die Neugier wird immer siegen, hahaha. Sie sind zwar durchaus für Vieles zu dumm, aber dafür mich wirklich zu ignorieren, sind Sie einfach nicht dumm genug, hahaha…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now