Satanisten-Sexmord Maya Rutsch und Schwester Tara R.: Ein IT-Experte als einer der Mörder von Maya Rutsch. Und wer steckt unter den anderen Masken?
30. August 2021
Familie und Hund im Yosemite-Nationalpark „tot umgefallen“, DAS Universalgenie wittert Denkfalle
2. September 2021

Lars Mittank: Vernunftdenken sagt „Herzliches Beileid“. Lebenslang weitersuchen trotzdem „erlaubt“. Vernunft nicht gegen Gefühle ausspielen, ehrlich und gutmeinend sein.

Nachbemerkungen am 06.09.2021:

Im Fall Birgit Ameis hat die Polizei selbst mit Hunden dort gesucht, wo Birgit Ameis gelegen hat und 5 Jahre später von Pilzsammlern gefunden wurde. Aber nicht nur das, es gab auch zwei Jogger die in der Gegend solchen Leichengeruch wahrgenommen haben, dass sie die Polizei gerufen haben. Und immer noch war mal ZU BLÖD etwas zu finden.

Ich könnte KOTZEN wenn ich von den Lars-Mittank-Leute immer wieder höre, es sei Alles so gewissenhaft abgesucht worden und wenn Lars Mittank tot wäre, wäre er gefunden worden….

EINEN DRECK HÄTTE MAN !!!!!!!!!!!!!!!

VÖLLIG VOLLIDIOTISCHE VOLLTROTTELEI, ja genau, DAS ist es mit was man rechnen muss.

Dieses blinde Vertrauen in eine Pseudokompetenz wo es nicht nur manchmal Pannen auf hohem Niveau gibt, sondern VÖLLIGES TOTALVERSAGEN, trottelhafter als Laien.

Wie mit einem Hammer oder einer Abrissbrine möchte ich diesen hirnverbrannten Scheiß-Vorstellungen zertrümmen, wegen der „allgemeinen Kompetenz der Experten“ hätte man Lars finden müssen wenn er tot wäre.

Grrrrrrrrrrrrrrr

EINEN SCHEISS HÄTTE MAN …..

.

.

Und am Ende heißt es dann: „Viele unglückliche Umstände“ ….

Bullshit, mit VOLLIDIOTEN hat man es an allen Ecken und Enden zu tun ….

.

.

.

.

Vorbemerkungen am 05.09.2021:

Ein Youtube Kanal wo ich angegriffen wurde hat sich jetzt selbst gelöscht. Da will auch ich mich etwas bewegen, ich ändere den Titel des Artikels , dokumentiere den Vorgang, aber es ist schon ein Unterschied jetzt.

Ich bin NICHT feindlich gegenüber den Angehörigen und Freunden von Lars Mittank eingestellt.

Meine Position ist, dass deren „Logik“ falsch ist zu sagen: Wenn Lars tot wäre, wäre er gefunden worden, also ist es vernünftig zu suchen bis man Lars findet“

Diese Einstellung beruht rein auf Wunschdenken einer Mutter.

Aber Achtung, ich mache mich da nicht lustig. Mutterliebe ist geradezu etwas „Heiliges“ auf dieser Welt.

Ich sag auch bei dieser Äffin hier nicht einfach, dass sie „nicht mehr alle Bananen im Schrank“ hat, sondern nochmal, Mutterliebe ist etwas „Heiliges“.

Frau Mittank muss aus meiner Sicht niemals aufhören zu suchen und niemand der sie begleiten will, muss wegen mir damit aufhören.

Was ich kritisiere ist, wenn Dritte sich mitreissen lassen und auf einmal eine Bewegung entsteht die es als vernünftig darstellt, das tote Baby jetzt 7 Jahre lang zu „füttern“.

Es darf keine Massenverblödung werden.

Es ist eine reine den Medien und von Medien dem Volk ins Hirn gepflanzte Schnappsidee, dass Lars als vergesslicher Obdachloser herumtingelt, JEDEM BELIEBIGEN Vermissten könnte man so eine Schnapsidee-Story andichten, einfach jedem beliebigen Vermissten, auch Kindern. Warum nicht sagen Maddie McCann wurde irgendwo von Wölfen adopiert und heult jetzt immer bei Vollmond im Wald …

Theoretisch möglich ist Vieles und glauben darf eine Mutter auch Vieles aber hier hat sie es geschafft, dass die halbe Nation den Verstand verloren hat, ICH NICHT und das ist GUT SO.

.

 

.

.

Frau Mittank und Andere dürfen hoffen, aber ihre Argumentation, weshalb es vernünftig sei hier, weiter Suchaufwand zu betreiben, das kritisiere ich.

Es ist jenseits von aller Vernunft und Wahrscheinlichkeit, aber wenn das klar zum Ausdruck kommt, aber Frau Mittank eben noch nicht bereit ist zur Einsicht, dann weitersuchen. Aber nicht Frau Mittank vermitteln, hier sei noch alles ganz rational wie in der Anfangszeit, als nach Lars gesucht wurde.

Irgendwann ist das Ganze gekippt und entscheidend war dabei der Irrtum, dass man eine Leiche ganz sicher gefunden hätte. Das ist sachlich falsch. Alles Gute Frau Mittank.

.

 
 
 

————————————————–

(Ab hier der ursprüngliche Artikel, den ich wie oben zu sehen geändert/ergänzt habe, nachdem jener Youtube-Kanal, wo ich angegriffen wurde, sich selbst gelöscht hat. Ich habe aber vorher mit screenshots gesichert oder Videos davon ganz heruntergeladen.)

 
 
 
.
 
.

„Knochen im Dachsbau“ das Ende der Massenverblödung durch die Lars Mittank Sekte?

 

Ich habs mehrfach erklärt und gewarnt: Ich respektiere die Trauergefühle der Angehörigen, aber ich schweige nicht zu einer Massenverblödung mit Goldesel-Modell. Ich habe erwartet dass man meine bisher moderate  Kritik akzeptiert, weil das nicht geschah und ich mehrfach öffentlich angegriffen wurde von der Lars-Mittank-Sekte, kommt jetzt das, mit was zu rechnen war und ist in so einem Fall.

.

Das Ganze steht und fällt mit der irrigen Idee, dass man wenn Lars tot wäre eine Leiche hätte finden MÜSSEN.

Nein, ob aufgefressen oder verwest, im Sommer in Bulgarien dauert es nur Wochen dann ist nichts mehr übrig, Reste von Tieren verteilt.  Ein T-Shirt und eine kurze Hose in einem Strassengraben oder Feld sind auch nichts was dort jemand der Polizei meldet. Und wenn Lars an der Autobahn gesehen wurde soll er von mir aus noch ein paar Kilometer geschafft haben, damit wird das Suchgebiet nur größer und ein Auffinden unwahrscheinlicher. Ich hab gesagt „Tod  AB Sonnenblumenfeld“ nicht zwingend „IN“.

Die verbohrte Lars-Mittank-Sekte hat ihren Sektenmitgliedern eingebläut dass man UNBEDINGT eine Leiche hätte finden müssen und genau das ist abwegiger Unsinn. So ist die Realität nicht.

Von der Leiche von Gloria Albrecht hat man in der Schweiz auch nur wenige Knochen gefunden, obwohl man ab dem ersten Knochen ein konkretes Suchgebiet hatte und mit professioneller Polizeisuche ranging. Und sie hatte Winterkleidung. Man fand aber überhaupt keine Kleidung. Das kann auf einen Mord zurückzuführen sein und ein Ablage ohne Kleider, aber die gleiche Möglichkeit gibt es ja auch hier. Fakt ist: Die Knochen haben Tiere verteilt, sowas landet z.B. auch in einem Dachsbau, auch ein Schädel kann so verschwinden.

.

.

oder

.

.

Das Beispiel Gloria Albrecht aus der ordentlichen Schweiz zeigt wie eine Leiche total verschwinden kann. Man hat erst einen einzigen Knochen gefunden, dann nach spezieller Suche wenige weitere Bruchstücke. Der Rest ist trotz Profisuche einfach weg.

Dass man den ersten Knochen fand war aber reiner Zufall und genau deshalb muss man in Bulgarien überhaupt nichts finden, weil man ja nicht mal weiß wo er sein könnte, wenn er ja angeblich es bis zur Autobahn und weiter geschafft hat.

Die falsche Idee dass WENN Lars tot wäre, man seine Leiche uuuuuuuuuunbedingt hätte finden müssen, scheint wie das Verarschungskonzept und Kapital der Lars-Mittank-Sekte mit denen sie der Bevölkerung einreden, zu spenden würde etwas Gutes bewirken, wie z.B. wenn man einem Hungrigen eine Mahlzeit spendet.

Nein, das ist eine Lüge, es fördert einfach das Geschäftsmodell bei einer Massenverblödung.

.

.

Wenn jemand hungrigen Kindern spendet und die bekommen das Geld, dann werden die satt und das Geld hat etwas erreicht.

Das Geld das aber nach SIEBEN Jahren noch in die Suche nach Lars Mittank investiert wird, landet dagegen auf dem Konto von dubiosen „Detektiven“  die angeben irgendwelche „Penner Europas“ zu „überprüfen“.

Aufwachen, Ihr Opfer einer Massenverblödung, auch wenns schwer fällt.

Und ähnlich ist es mit den Aktivitäten der Großeltern im Fall Felix Heger und dem zur Wahrheitsfindung eher schädlichen Phantombildphantasie-Strohhalm. Die jedoch haben mich bisher einfach ignoriert, ich habe meine konstruktive Gegen-Position dargestellt, eine Forcierung meiner Kritik wird dort momentan nicht provoziert. OK.
Angehörige sind eben oft einfach auch nicht intelligenter als der Querschnitt der Gesellschaft, oft analytisch unfähig, dazu kommt oft „Wunschdenken“ etc…
Mich interessiert die Wahrheit, drum sag ichs wie es ist….
.
.
.
.

Und das Thema Roma:

.

Nicht alle, aber viele Roma verhalten sich schlimmer als Schweine, wenn die Lars Leiche fänden,  scheißen sie eher drauf als etwas zu melden.

In die Zimmerecke scheissen und Müll aus dem Fenster werfen, ja ich kenne Berichte dass Roma ihr Baby auf einer öffentlichen Toilette wie beim Scheissen geboren und einfach in  der Scheissschüssel  liegengelassen haben, denn zum runterspülen ist es ja zu groß, sonst würde auch das …..

Hier geht es nicht um „Rassismus“ oder „Hass“ sondern um REALITÄT. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber das sind dann auch AUSNAHMEN !!!

.

.

Viele Roma reissen die Türen aus der Wand einer Mietwohnung, zerschlagen das Mobiliar, scheissen in die Zimmerecke und werfen notorisch wo sie auch immer auftauchen, prinzipiell Müll einfach aus dem Fenster.

Wird Lars Mittank als Gast einer Roma-Familie abends erschlagen, weil er nicht im Nebenraum gegen Geld mit dem ihm zum Sex angebotenen ca. 9-jährigen Mädchen (Tochter, Sklavin oder was auch immer) ficken wollte, wie mir das selbst schon angeboten wurde,  und wurde er dann tot aus dem Fenster geworfen, ist er vielleicht bis zum Morgen unter einer Schicht frischem Müll dauerhaft beerdigt… Aber selbst wenn noch ein paar Tage ein Bein oder Arm rausschauen würde, wen stört das? Keine Ratte.   

Trotzdem bin ich zu jedem Roma erst mal freundlich und schaue, ob er eine der Ausnahmen ist, die die Regel hier bestätigen. Ja, freundlich zum einzelnen Roma sein und versuchen ihm zu helfen, aber die Mentalität ihrer Gesellschaft ist SCHEISSE. Und hier geht es nicht um das Thema Armut, sondern frisch renovierte Wohnungen in Deutschland richten die so zugrunde, Armut ist hier nicht die Ursache, sondern die FOLGE der Mentalität.

(Und ganz ehrlich: Ich bin ja absolut kein Feminismusfreund, aber wenn man die Roma in ihrer Mentalität umerziehen wollte, müsste man tatsächlich die Machos zuerst am Kragen packen. Eine Mutter will mit ihrem Kind nicht leben wie in einem Schweinestall. Man braucht keinen Feminismus und das Patriarchat ist gut und richtig, aber wenn die Männer die das Patriarchat leben nichts taugen  …..  Ja wirklich, ich denke so wie Romas geworden sind, all das Schlechte, dafür sind zuerst stinkfaule, betrügerische, ehrlos kinderfickende  Roma-Machos schuld, so wie in der indischen Gesellschaft nicht nur das Kastenwesen sondern auch ein entartetes Patriarchat ganz klar der Feind ist, Ausnahmen gibts wie gesagt immer.  Mit den Scheiss-Femi-Schlamp*Innen dieser Welt wäre ich mir in so vielem einig, aber die müssen es einfach übertreiben und auch das Gute wie das Kind mit dem Bade ausschütten wollen, diese Verrückt*Innen…)

Aber Ihr Idioten meint, ein T-Shirt oder ein Fetzen einer Shorts am Strassenrand würden in Bulgarien einen Polizeieinsatz auslösen?

Ihr Verrückt*Innen !!!

Weder sollt Ihr Nazi*Innen sein und Leut*Innen hassen, noch sollt Ihr Euch den Verstand aus den Hirn*Innen schwätzen lassen weil ideologisch hirnverschissene akademistisch  linksgrünrotfeministokratische Schlamp*Innen die Nationin zu einer Irrenhausin gemacht haben, wo es in den Hirn*Innen der Leut*Innen aussieht wie ….. wie beim durchschnittlichen Roma im „Garten“

.

.

.

.

.
 
.
 
.
 

.

.

29.03.2021 - Lars Mittank: Nicht mal Dreitagebart, tot ab Sonnenblumenfeld durch Durst/Durchfall, Wildschweine, Strassenhunde. Ohne Erinnerung überleben geht, ohne Verstand nicht. (Sekte tobt)

Teile der aggressiven Lars-Mittank-Sekte haben sich nun doch für einen Privatkrieg entschlossen. Dass ich es für wahrscheinlicher halte, dass Lars tot ist, als die abwegige Träumerei Lars würde als bärtiger Vagabund durch Europa tingeln, läßt offenbar manche Leute um ihren "Goldesel" fürchten. Spenden für Schnapsideen.

Ich habe ausdrücklich davor gewarnt hier keine persönliche Sache draus zu machen, aber es hat begonnen, dass persönlich gegen meine Person gehetzt wird.
Meine Reaktion wird sich dann gegen die durchgeknallte, aggressive "Lars-Mittank-Sekte" richten. Wo die Frau Mittank und ihre engeren Unterstützer selbst stehen, wird sich zeigen.
Es gibt bisher keinen Grund gegen Frau Mittank und ihre Gruppe direkt und namentlich vorzugehen.
Aber ich erwarte dann dass man auf seine Pappenheimer entsprechend einwirkt.
Wenn ich was sehe wo ich angegriffen werde, sichere ich dies und kümmere mich dann noch um die Sekte etwas konkreter.
Vorab der Hinweis, dass der Streit, den die aggressive Lars-Mittank-Sekte sucht, dann eben  eröffnet ist.
Ich werde als kriminalistisch und analytisch unfähiger Dummschwätzer dargestellt und gleichzeitig wird für Spenden für die unsinnige Suche nach Lars Mittank geworben. Dazu muss ich sage: Ja, wenn ich ein Dummschwätzer wäre, dann solltet Ihr für Lars Mittank spenden, diese Kombination "macht Sinn".  Käme aber heraus, dass ich doch kein Dummschwätzer wäre, dann merkt Euch die Leute gut, denen Ihr geglaubt und ihnen für abwegige Phantasien Geld nachgeworfen habt.
Es hätte ein friedliches Nebeneinander sein können, aber wenn Frau Mittank die "Lars-Mittank-Sekte" , die gegen mich hetzt, nicht unter Kontrolle hat, dann musste es eben sich so zuspitzen:  Ab hier geht es nicht mehr ohne Schaden und Gesichtsverlust.
Wenn ich kein Dummschwätzer wäre, wenn sich das herausstellt, DANN muss ab jetzt die mich angreifende und gleichzeitig Spenden sammelnde  Lars-Mittank-Sekte untergehen, ab jetzt muss es Konsequenzen geben, nicht nur mal opportunistische Worte des Bedauerns oder die Löschung eines Youtube-Kanals. So wie Leute, die das Volk schädigen und verblöden, dann mal richtigen eigenen Schaden haben müssen.
Soweit habt "ihr" es schon mal gebracht. Mal sehen wie es weitergeht...
Die Medienberichte über den Fall Lars Mittank strotzen vor Volksverblödung, gerne greife ich das in Zukunft offen an, wenn es sein muss. Sagt mir wie weit der Streit gehen soll ... Ich habe keinen Streit gesucht.

Nachtrag am 14.06.2021

Heute hat mich ein Typ angerufen, mit unterdrückter Nummer  und gesagt, dass er im Auftrag der Familie Mittank anruft und ich solle mein Video löschen, das sei inhaltlich falsch.
Ich war mitten in einer Besprechung und sagte ganz normal und aufgeschlossen für ein  sachliches Gespräch, er soll mir eine SMS mit seinen Kontaktdaten schicken, ich melde mich dann. 
Darauf kam eine Antwort wie: "Das werde ich ganz sicher nicht tun...."
Häh? Wieso nicht? Da hab ich das Gespräch sofort beendet und sage jetzt: Passt auf, Arschlöcher. Wenn ein Idiot mal wirklich in Verbindung zur Familie stehen würde, dann gibts aber richtig Ärger und der Schuss geht sowas von nach hinten los. ......

Hinweis 1:

An der Stelle nehme ich meinen weiteren ursprünglichen aggressiven Text nochmal raus... Ich habe nachgefragt und habe erfahren, dass das ein privater Spinner gewesen sein muss, ohne Kontakt zu Fam. Mittank. Deshalb will ich  da jetzt nichts vertiefen.  Es bleibt dabei, ich habe Verständnis für die Angehörigen, aber nicht nur nach einem Todesfall hilft ja oft das Umfeld den Betroffenen wieder einen klaren Blick für die Realität zu bekommen, dort sagt man "das Leben geht weiter", hier im Fall Lars Mittank gilt es den Betroffenen einen Anstoss zu geben wie wahrscheinlich verschiedene Alternativen sind. Man darf ja trotzdem lebenslang weitersuchen, aber hier werden Massen mitgerissen Sachverhalte für plausibel oder wahrscheinlich zu halten, die es meiner Meinung nach absolut nicht sind.

Darauf hinzuweisen, ein Gedankenanstoß, ist Alles was  ich wollte.  Das ist von meiner Seite aus friedlich gemeint und wenn man das so akzeptiert, bleibt es auch friedlich....

 

Hinweis 2:

Mich erreichte ausserdem folgende Aussagen des Unterstützerkreises:

Lars wurde 3 Monate nach seinem Verschwinden noch mal gesehen. Dafür haben wir glaubwürdige Zeugenaussagen.
Zudem wurde kurz nach seinem Verschwinden die komplette Umgebung des Flughafens von Helfern abgesucht.
Dies kann Ihnen wenn Sie es wünschen auch der leitende Ermittler der Kriminalpolizei Herr Klein aus Itzehoe bestätigen.

Dazu sage ich: Erfahrungsgemäß meist glaubwürdig sind Zeugenaussgen vom Tag des Verschwindens, davon gab es mehrere im Fall Rebecca Reusch und die Polizei hat komplett alle vom Tisch gewischt weil sie nicht zu deren Theorie passten.  Ich jedoch glaube diesen Zeugen vom Tag des Verschwindens in aller Regel, es ist eine Ausnahme wenn ich es nicht tue.

Spätere Zeugen wie hier nach 3 Monaten sind in ALLEN Fällen die ich kenne falsch gewesen, es kann Ausnahmen geben aber es ist sehr sehr sehr unwahrscheinlich, fast immer sind das Schwätzer oder Leute die sich irren.

Und was heißt hier "KOMPLETTE Umgebung" und was heißt "ZEITNAH", was man von der Suche nach Scarlett S. im Schwarzwald mitbekommt, ist lächerlicher Unsinn, nichts ist da wirklich systematisch.  Was diese Helfer dort in Varna irgendwann irgendwie gemacht haben, überzeugt mich hier noch überhaupt nicht, aber ich veröffentliche diesen alternativen Standpunkt des Unterstützerkreises  im Sinne von Meinungsvielfalt, als "Gegendarstellung".

.

Jetzt zum eigentlichen Artikel:

.

Fast sieben Jahre Realitätsverlust weil man nicht begreift: Ohne Erinnerung überleben, während man vernünftig handelt, das ist auch unter schweren Bedingungen möglich.
Ohne Verstand so überleben, ist unmöglich.  Wahrscheinlich ist: Lars Mittank wuchs nicht mal ein Dreitagebart, er starb sehr schnell an Durst/Durchfall, Wildschweinen im Sonnenblumenfeld, Straßenhunden.
Ein Roma-Land wie Bulgarien ist an vielen Stellen ein dreckiges Land, dort liegt überall Abfall herum und kein Mensch interessiert sich für die Reste, die Straßenhunde bzw. Wildschweine von Lars Mittank übrig gelassen haben. Das ist die Realität.
Unter dem Einschub geht es weiter…

Einschub:  Aktuelle Infos  (sonst weiter scrollen)

1. „Weltrettung“…

DAS Universalgenie löst Probleme der Menschheit - auch Deines?
Ob  ungeklärter Mordfall, Corona, Vermisstenfälle, Klimawandel,  etwas wie der 2-jährige Julen im spanischen Bohrloch, fehlerhafte Gerichts-Gutachten aller Art in jedem Fachgebiet,  handwerkliche/ technische/ naturwissenschaftliche Probleme, philosophische Grundsatzfragen, seelische Probleme  (z.B. Humor-Therapie bei  latentem Größenwahn UND Minderwertigkeits-Komplexen gleichzeitig),  körperliche Probleme (ab Schweißfüße "aufwärts"), oder ein blockierter Suezkanal und und und ..... DAS Universalgenie  bietet seine Dienste und Lösungen an, falls ihm - wie bisher -  "was dazu einfällt" ...

 

 

Das GROSSE GANZE

Das GROSSE GANZE:    9/11, CO2-Klima-Religion und Labor-Corona haben die gleichen teuflischen Hintermänner. Der Kampf lautet: Was ist Realität, was ist Wahrheit, was ist Lüge, Fiktion und "Verschwörungstheorie".
Der Teufel scheisst Euch ins Hirn, der Kampf geht um Euren Verstand. Und bisher, habt Ihr "IHN" verloren gehabt  🙂

2. im Sonderangebot:

All-in-one: DAS Universalgenie statt Politiker, "Experten", Philosophen, Gurus, Papst, etc.

Das Prinzip lautet: 

"DAS Universalgenie ist nicht käuflich". 
Eine Spende stellt eine Honorierung von Leistungen in der Vergangenheit dar. Auf die Zukunft bezogen kann es die Hoffnung beinhalten, dass ein "gut gelauntes Universalgenie" natürlich produktiver zum Wohl der Menscheit ist,  als ein  seelisch frustriertes  und körperlich heruntergekommenes Wrack.

Kontodaten:

Kontoinhaber:  Klaus Fejsa
Verwendungszweck: Spende
IBAN:    DE35 6045 0050 0003 0429 86
( KSK Ludwigsburg,  BLZ 604 500 50,  Kto 304 298 6 )

 

3. Corona-Infos:

Kriminelle Teufelsanbeter  „gegen“ selbst geschaffenen Virus…
CORONA besiegen, an der Hand DES Universalgenies

... gebt Patschehändchen ...

Erkenntnis 1: Was "Verschwörungs-Theorie", was - Realität?

Die gleichen Hintermänner die mit 9/11, also Mord und Verbrechen, u.a. den Überwachungs-Staat als Ziel hatten und Ermächtigungsgesetze erreichten, haben jetzt das Ziel uns zu impfen. Erreichen sie das auch?
Was sind das für Ziele und was/wer ist das/der Nächste?

Erkenntnis 2: Corona-Gesetz DES Universalgenies von Planet Erde

... Genie-Streich: Der "Helden-Ausweis", Kavalier sein lohnt sich ...
Bürger, die sich einen "Helden-Ausweis" ausstellen lassen und damit auch im  Medizinwesen registrieren lassen, verpflichten sich im Fall einer notwendigen Triage freiwillig zurückzustehen, bis alle "Angsthasen-Bürger"  am Tropf und den Beamtmungsgeräten hängen.
Dafür gibt es Immunsystem fördernde Vitamin-Bomben gratis und nach der Corona-Zeit bekommen nicht-geimpfte "Helden-Bürger"  so wie Veteranen viele Vorteile im Alltag.

Die Toten sind dann wie die toten Helden eines Weltkriegs, denn Corona stammt aus dem Verbrecher-Labor und die Verbrecher-Pläne durch Impfen aufgehen zu lassen, kann nicht die Lösung des Problems sein ... Aber ob es überhaupt viele Tote geben wird, wenn parallel die Enteignung der Satans-Banker etc. betrieben wird  und man Ihnen für jedes weitere Labor-Virus-Opfer  "weitere Maßnahmen" in Aussicht stellt?

4. Fall Adrian Lukas, neue Sensation

*hier klick* ... Achtung, an Alle die helfen wollen: 

Achtung, an Alle die helfen wollen: 

Folgender Erfolg im Fall Adrian Lukas erhöht mein "Gewicht" dann in ALLEN Fällen, auch auch in anderen Fällen.  Aber nur, wenn das Volk auch hinschaut ....

Großer Erfolg im Fall Adrian Lukas, ich habe nachweisen können, warum angebliche Zeugen, von denen es bei Aktenzeichen XY hieß, dass sie Adrian aus der Toilettenkabine kommend die Baustelle verlassenen sahen, GELOGEN haben. Adrian war gar nicht dort, sondern im Gebäude auf Toilette, dort wurde er ermordet und die falschen Zeugen sind Täter oder zumindest Komplizen.

Hier geht es nicht um Meinung oder Spekulation, Polizei und Medien verpassen die Sensation.

Klaus Fejsa zeigt VIELFACH klüger als Polizei, Justiz, Medien u.a. Experten zu sein und das NACHWEISLICH. So wie hier stehen geistige Versager aber mehrfach dann immer noch AUF DEM SCHLAUCH.  "Hilfe"

*hier klick* ... Hier zum Artikel mit der Sensation im Fall Adrian Lukas

Oben anklickbar der Artikel.

Hier unten zum Video

29/03/2021 - Lars Mittank: Nicht mal Dreitagebart, tot ab Sonnenblumenfeld durch Durst/Durchfall, Wildschweine, Strassenhunde. Ohne Erinnerung überleben geht, ohne Verstand nicht

Fast sieben Jahre Realitätsverlust weil man nicht begreift: Ohne Erinnerung überleben, während man vernünftig handelt, das ist auch unter schweren Bedingungen möglich.
Ohne Verstand so überleben, ist unmöglich.  Wahrscheinlich ist: Lars Mittank wuchs nicht mal ein Dreitagebart, er starb sehr schnell an Durst/Durchfall, Wildschweinen im Sonnenblumenfeld, Straßenhunden.
Ein Roma-Land wie Bulgarien ist an vielen Stellen ein dreckiges Land, dort liegt überall Abfall herum und kein Mensch interessiert sich für die Reste, die Straßenhunde bzw. Wildschweine von Lars Mittank übrig gelassen haben. Das ist die Realität.
 
 
 

.

Ein Sonnenblumenfeld bedeutet TÖDLICHE Gefahr wie in einer DICKUNG

.
 
 

Zu dem Fall habe ich zwei Videos gemacht. Das erste Video mit dem Schwerpunkt Straßenhunde, und dann, als ich erfahren habe das Lars in einem Sonnenblumenfeld verschwunden ist, habe auch dazu noch ein Video gemacht.

Beide Videos überschneiden sich stark, wenn man das Wildschweine Video gesehen hat, kann man sich das andere Videos sparen, denn im Wildschweine Video habe ich auch was zu Straßenhunden gesagt.

 

Klarstellung: Natürlich kann Lars Mittank auch noch ein paar Kilometer gejoggt und auch 100 km getrampt sein, damit verlagert sich das Ganze ganz einfach in einen nicht abgesuchten Bereich.

Aber die Flughafenhalle mit den Touristen zu verlassen war in einem tödlichen Ausmass dumm. Mit so falschen Entscheidungen kann man nicht überleben.

Dass Lars dabei ein Opfer von psychowirksamen Substanzen wurde, denke ich auch. Er ist somit „entschuldigt“,  man kann Verständnis haben, aber nicht für den verbohrten Irrsinn der wütenden „Lars-Mittank-Sekte“, die mittlerweile den Streit mit mir sucht, wahrscheinlich weil ein paar Spenden-Melkkühe aufgewacht sind und die Einnahmen im Verblödungs-Business zurückgehen …


Weitere/ggf. aktuellere Artikel zum Thema

Presseschau (anklickbar)
Weitere Artikel
Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now