Seilbahnunglück Stresa geklärt durch DAS Universalgenie und Logik: Entscheidende Unfallursache Verdrehung beim Seilscheiben-Einlauf. Dank an Helfer.
26. August 2021
Updates: Maximilian Weber-Dipong (13) TRAUER: Die Jagd ist vorbei, der Löwe ist zur Strecke gebracht, Unrechtsdiktatur zeigt Fratze mit Haftbefehl gegen Eltern
29. August 2021

Maya Rutsch Mord Verbrecher-Justiz-Milieu: Strafbefehl über € 4.800,- für NIX. Justiztrottelei verwechselt/vertauscht Täter und Opfer, hahaha … Kinderschänder-Lobby verrecke

Hinweis vorab zu allen Artikeln im Fall Maya Rutsch u. Tara R.

Ja, wie die gleiche Heilbronner Unrechtsjustiz wie gegenüber der Familie Rutsch, sich gerade  gegenüber mir, Klaus Fejsa, “selbst zum Depp macht” freut mich von Herzen. Ich wollte die Unrechtsjustiz aus der Reserve und aufs Glatteis locken, dazu habe ich seit Monaten was justiziable Aussagen angeht teils grenzwertig aber legal agiert, legale Kritik  jedoch natürlich extrem proletenhaft und emotional “aufrüttelnd”, das klingt besser als “provokativ”, “hahaha”

Diesen Stil werde ich beibehalten, legal aber kühn, angriffslustig und herrlich satirisch proletenhaft, a la Gernot Hassknecht, wie ich es immer deutlich erklärt habe, auf meiner “streng satirisch angehauchten” Website, “hahaha”

.

.

Verwandter Artikel:

Satanisten-Sexmord Maya Rutsch und Schwester Tara R.: Raubtiere. Chef der Staatsanwaltschaft Dr. Frank Schwörer posiert mit Tiermasken, wie von schockierten, kindlichen Sex-Opfern beschrieben.

.

Ich wünsch was: Besseren Einrichtungsgeschmack.

Hier ein Vorschlag zu einem ersten Schritt, im Gedenken an Maya Rutsch und die zu kastrierende Kinderschänder-Lobby

.

https://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/zwischen-raubtierkoepfen-und-laufschuhen;art140897,4446522

.

Vorab:

Im Deutschunterricht nicht aufgepasst?  Verbrecher + Justiz = Milieu ,  hahaha, nicht dass irgendwelche unintelligenten geistigen Anscheisser wieder meinen, Sie hätten etwas Justiziables gefunden, Arschlöcher, Denkversager, geistige Hosenscheisser, Kinderschänder, Mayamörder, Tarajäger, nutzloses steuernverbratendes asoziales Drecksgesindel … und wer genau ist hier jetzt angesprochen und weshalb? Meinen man könnte mir geistig das Wasser reichen, WAAAS?
Und wenn irgendwo “Justiztrottelei” steht und nicht “Justiztrottel”, dann also einfach mal nachdenken und für möglich halten, dass der “gute Onkel” in schlafwandlerisch sicherer Weise jedes justiziable Fettnäpfchen zu umgehen weiß und weiter vorausschaut, als dumme kleine geistige Hosenscheisser auch nur ahnen. Wenn man “Justiztrottel” sagt, muss der Aspekt der allgemeinen Gesellschaftskritik entsprechend in den Vordergrund gerückt sein, auch das geht, es kommt einfach auf den Einzelfall an aus welchem Grund genau alles was ich sage jeweils UNANGREIFBAR ist.
Ich bin auch Sprach-Künstler, von mir hätte Böhmermann bei seiner Erdogan-Kritik noch was lernen können. Was er an Legalität nur versucht hat, gelingt mir grundsätzlich.  Böhmerman hat ein komplettes Beleidigungsfeuerwerk namentlich explizit auf Erdogan bezogen und dann nur eine Formel angefügt um zu sagen, das solle zeigen was man NICHT sagen dürfe. Das ist nicht tragbar, er hat klar und eindeutig, explizit beleidigt und dann versucht nur formelartig einen legalisierenden Vorwand dafür zu schaffen. Das hätte geklappt, wenn Böhmermann pädagogisch und informationsmässig wie ich einzelne BEISPIELE erwähnt hätte, was man nicht sagen darf, aber nicht rein unterhaltungsmässig ein ganzes Beleidigungs-Lied daraus gemacht hätte. Ich jedoch mache sowohl im Einzelfall als auch Gesamtkontext glasklar unangreifbar legale Aussagen, mit den Leuten geht nur manchmal ihre Phantasie durch, beim auf sich selbst beziehenden “sich beleidigt fühlen”  hahaha.
Um den Tatbestand einer Beleidigung zu erfüllen braucht man eine beleidigungsfähige Person,  diese Person muss eindeutig gemeint sein, mit einer Aussage die über Meinungsfreiheit und zulässige Kritik hinaus reine Schmähkritik ist. Diese Kriterien müssen zusammenkommen und genau das tun sie bei mir nie.  Mal ist kein Adressat klar genug bezeichnet oder das Ganze gleich als Gesellschaftskritik gemeint. Mal sind meine Aussagen zwar Kritik aber am Handeln des Anderen aber konkret argumentierend und nicht vorrangig pauschale Schmähkritik an seiner Person. Sage ich also Vollidiotenpack, dann sag ichs ausreichend gesellschaftkritisch und nicht rein personenbezogen eingegrenzt. Usw., ich vermeide einfach jeden Fehler den man machen und nicht rechtfertigen kann.

.

Jetzt zur Sache:

.

Fejsa-gegen Tar

.

Hahaha, geistige Hosenscheisser, Anscheisser, Drecksschlampen, Kinderschänder-Lobby, Kirchenchor-Heuchler … und jetzt? Um welchen Kontinent, um welches Jahrhundert geht es?

Und würde jetzt jemand schreien “Kirchenchor, damit kann nur ich gemeint sein, Beleidigung”, dann Achtung, passt dieser “Verfolgungswahn” wirklich “in Raum und Zeit”? Oder wollen sich Staatsanwälte hier selbst mit Satanisten gleichsetzen? Ohne dass ich das getan hätte? Hahaha. Schliesslich gibts bei mir immer eine  B R EI T E gesellschaftkritische Dimension und ausserdem hab ich das Thema “Kirchenchor” schon lange vorher erwähnt, bevor mir “Staatsgewaltin Dideldumm” in der zweiten Augusthälfte 2021 den sträflichen Belustigungsbefehl zugesandt hat, und ich sie deshalb mal kirchenchor-technisch googeln musste, hahaha, (“Kirchengemeinderatsvorsitzende, Sängerin in der Kantorei, Chorvorstand seit 2011”) hahaha, sehen Sie selbst:
.
.
(Und um welchen Planet geht es überhaupt, um die wievielte Dimension? Ist DAS Universalgenie denn etwa nicht auch darum bemüht, dass Ausserirdisch*innen und Astralwes*Innen sich hier gefälligst benehmen.? Hahaha.  Ob Herr Dr. Staatsgewalt Schniedelab, Marsmännchen oder Justiz- und  Politikmännchen, -schlampen, in Raum, Zeit  etc., STRAMM GESTANDEN !)

Und jetzt mal  zur Erinnerung:

Jeder normale Staatsgewalt ähh Staatsanwalt stellt bei so einem privaten Geschwätz unter 4 Augen wie im Beispiel in der PDF ein Verfahren sofort ein, während so ziemlich das Schlimmste was man machen kann und wo dann immer öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung besteht, das ist ein tätlicher Angriff im Strassenverkehr.

Und jetzt schaue man sich mal an, was die gleiche staatsanwaltliche Person damals eingestellt hat, wo ich das Opfer einer Körperverletzung im Strassenverkehr wurde, wie hier mit zweierlei Mass gemessen wird:

 

.

.

Ich hab mich sogar noch extra für den Typ eingesetzt, hab selbst keinen Strafantrag gestellt, damit er nicht zu hart bestraft wird, nicht Führerschein und Arbeitsplatz verliert, aber GAR NICHT bestrafen? Auch keine Sozialstunden?

Zuerst hat er mich beim Überholen geschnitten und gefährdet, dann hab ich ihn an einer Ampel zur Rede gestellt und er ist ausgerastet. Vor Zeugen ein tätlicher Angriff, ein Schlag ins Gesicht, dass meine Brille 10 m den Asphalt entlang den Berg nach oben gesegelt ist… und als ich sie wieder gefunden habe, war er weg, aber Zeugen haben die Nummer notiert.

Normal wird sowas unheimlich schwer bestraft und der Führerschein ist bei sowas normal sofort weg und bei dem Typ wohl dann auch der Arbeitsplatz. Das wollte ich nicht, aber dann GAR NIX machen?

Dann aber bei mir mit Kanonen auf Spatzen schiessen wollen, €4.800,00 für nix und wieder nix? Oder gabs da noch weitere Hintergedanken?

Ja, denn dann wäre ich im Maya Rutsch Verfahren mit dieser “Dr. Feltes” schon vorbestraft und dann könnten sie sich so richtig auf mich stürzen, hahaha,  Schuss nach hinten  würde ich sagen …

SCHANDE, SCHÄMEN, SCHLEICHEN, SETZEN, SECHS !!!

Hahahahaha …

 

 

11.08.2021 - Mord an Maya Rutsch: Verbrecher-Justiz-Milieu hat angebissen, 5 Jahre Gefängnis für DAS Universal-Dingsbums? Auf dem Weg zum geistigen “showdown”… Ich BIN SERIÖS, Arschlöcher !!!

Achtung, alle wichtigen Artikel und Videos abspeichern, nicht nur den Link sondern den Inhalt, denn jetzt gilt: DAS Universalgenie vielleicht bald weggesperrt und “geknebelt”

.

.

Im Streit mit den Verantwortlichen für den Mord an Maya Rutsch, die Vertuschung dieses Mordes und dann auch noch die Jagd auf deren missbrauchte kleine Schwester Tara und ihre Mutter, gilt heute:

Achtung, DAS Universalgenie jetzt im Visier von Hölle, Tod und Teufel sowie:

Richterin Dr. Christine Feltes und  Staatsanwaltschaft Heilbronn

.

Und Achtung, diesen Ärger hab ich, weil ein juristifiziertes Drecksgesindel (Vorsicht, das keine justiziabilistische Dingsbums nicht) sich mit mir anzulegen wagt, weil sie erfahrungsgemäß und gewohnheitsverbrecherisch gottlos darauf vertrauen, dass ein Dummvolk solche Unlogik wie in folgendem Video weiter schluckt.

Schwester Vivian hat Recht, dass es Mord war, aber der unlogische Unsinn den sie, der Rechtsmedizin-Experte und der Journalist dem Volk andrehen, schreit zum Himmel.

(Wie hier https://www.google.com/search?q=Badewannenmord+Flamingo beim angeblichen “Badewannenmord” Genditzki/Kortüm u.a., wo bizarr Staatsanwaltschaft, Verteidigung sowie die Gutachter beider Seiten gegensätzlichen, aber beiderseits falschen Unsinn geredet und die Wahrheit verdreht haben – und ein Mensch unschuldig im Gefängnis sitzt weil Polizei, Staatsanwaltschaft, Gerichtsgutachter, Gericht, Verteidiger, Gutachter der Verteidigung, Medien, Unterstützerkreis und Öffentlichkeit sich ALLE ZU DUMM präsentieren …. jeder auf seine Weise …)
.
.

Logik-Test für geistige Hosenscheisser

.

Wann blutet auch ein Bluter (so gut wie) nicht mehr, äusserlich?

Antwort:  Wenn er wie Maya Rutsch  “auf einen Schlag” tot und voller innerlicher Verletzungen keinen Blutdruck mehr hat …


.

Was macht man bewußtlos/tot mit zertrümmerten Gliedmassen in Rückenlage nicht mehr?

Antwort: Sich auf den Bauch drehen UND DABEI Ausweis und Handy MITFÜHREN….

 

.

 

.

Die Erklärung ergibt sich aus diesem hier zum Vergrößern anklickbaren BEISPIEL aus Kolumbien wenn man es verbindet mit der Erkenntnis dass die Flugzeit bei 36 m oder 50 m ohnehin nur bei ca 3 Sekunden liegt: In Wahrheit eben Herzstillstand BEIM Aufschlag, während beim kolumbianischen Beispiel ein Arzt dachte, Herzstillstand schon im Flug. Aber der Grund, dass der Arzt das dachte, KANN NUR auch hier fehlendes Blut trotz offener Wunden gewesen sein. Als Erklärung reicht es aber, dass zum Einen beim Aufschlag das Herz stehen bleibt und zum Anderen große innere Verletzungen und deren innere Blutungen einen “Rest-Blutdruck” sich nach innen entleeren lassen. Damit ist in beiden Fällen alles erklärt.

Aber hier sieht man wie alle anderen “Analysten” ausser mir irren jedoch dabei jeweils von einer anderen Seite vom Pferd fallen. Vivian und ihr Anwalt sagen bei Maya zurecht MORD, begründen es aber falsch damit, sie müsse wegen mangelndem äusserem Blut schon tot geworfen worden sein.

Der Giessener Rechtsmediziner sagt zurecht “nix geworfen” und “sie lebte beim Aufprall”, verkennt aber dass es aus anderen klar erkennbaren Gründen dennoch nur Mord gewesen sein kann.

(Das Alles ist hier gut erkennbar, denn bei nur ca. 3 Sekunden Flugzeit läßt sich überhaupt nichts über das Thema Herzstillstand sagen, höchstens über das Thema Bewußtlosigkeit, wenn es keine Abstützbewegungen wie bei Maya mit der zertrümmerten Hand gab. Dass aber ausdrücklich von Herzstillstand die Rede ist beim Kolumbien-Beispiel, KONNTE NUR aus fehlendem äusserlichem Blut geschlussfolgert worden sein aber niemals, ob das BEIM Aufprall geschah oder 2 Sekunden vorher im Flug. Ein Herzstillstand von 2 Sekunden ist noch ein leicht überlebbarer “Aussetzer” und hat GAR KEINE Folgen und eben auch keine in der Obduktion sichtbaren Folgen, geschweige denn die ihn datieren lassen im Sekundenbereich. Nur das Thema äusseres Blut konnte hier die Basis von Schlussfolgerungen sein. Tod BEIM Aufprall ist die Erklärung für ALLES.
Denn weder führen 2 Sekunden Herzstillstand schon zwingend zu Bewußtlosigkeit noch erfordert Bewußtlosigkeit einen Herzstillstand – äussere offene Wunden, die nicht bluten, aber schon.)
(Und die Berechnung der Flugzeit und Auftreffgeschwindigkeit ergibt sich nach der gezeigten Formel, für 36 m sind es 2,7 Sekunden Fallzeit und  97,3 km/h  (Ca. 27 m/s)
Für 50 m wären es 3,2 Sekunden Fallzeit und 112,8 km/h (31,3 m/s))

,

.

.

 
 
 .
 

Schwester Vivian und Unterstützer haben Recht, dass Maya ermordet wurde, aber nicht, dass das vor dem Fall geschah.

Der Rechtsmedizier hat Recht, dass sie nicht stark gestossen wurde und sie bei Bewußtsein beim Fall war, aber nicht dass es deshalb Selbstmord war. Und der Journalist kapiert gar nichts und redet Dummfug, wie ich weiter unten erkläre.

Und wegen solchem Denkversagern und Euch geistigen Lahmärschen, Faulpelzen und Feiglingen , VOLK, hab ich heute solchen Ärger ….

Natürlich muss ich die Verbrecher aus der Reserve locken, was habt Ihr denn gedacht, da könnt Ihr doch nicht sagen ich sei “nicht seriös genug”

.

ICH BIN SERIÖS,  Arschlöcher !!!

.

.

.

Und wie sagt man?

.

.

(P.S. Und wenn man es jetzt noch schafft, nach Pietät und Gerechtigkeit für die wahren OPFER Maya Rutsch und ihre kleine Schwester Tara zu streben, anstatt “seriöse Entrüstung” zu heucheln, braucht man diese sich auch nicht wo reinstecken.) …

.

Ja wer hat denn da angebissen?

.

.

.

.

 

.

.

Und nochmal, Vorwurf gegen die scheinbar so “seriösen” Medien, Experten, die Dingsbums und Co und auch die *Innen …

Ihr habt es intellektuell nicht drauf, keiner kann mir hier analytisch das Wasser reichen. Vivian Rutsch kämpft für die Wahrheit aber weder schafft sie selbst es im Kopf noch ihre Journalisten und Experten, die tatsächliche Rekonstruktion des Mordes zu erkennen.

Vivian, ihr Anwalt und Co dachten “tot runtergeworfen”, gingen damit ins Fernsehen, dann sagt der Giessener Gerichtsmediziner ZURECHT, dass sie noch gelebt hat und der Journalist von FUNK bilanziert daraus, es sei Selbstmord gewesen.  BULLSHIT !!!

Alles sich gegenseitig verstärkender Unsinn, geistige Hosenscheisserei, DAS Universalgenie zeigt wie es wirklich war …

Heute gilt: Wenn nicht gerade Verbrecher gegen mich stehen, so stehe ich bis auf ein paar freundliche Kommentare alleingelassen,  Leuten, die intellektuell/analytisch einfach so dumm sind, wie sie sich gleichzeitig mir an “Seriosität” überlegen fühlen. Auf was gründet sich das dann aber, wenn es sich auf Denkfehler gründet? Eben hohle Seriosität von analytischen Dummköpfen. Rechtfertigt die Situation nun bei irgendwem Schadenfreude und Ignoranz?  WOW, wirklich?

Ich bin für so undankbare, geistige Hosenscheisser wie ein gut gemeint züchtigender, geistiger Vater, oder sagen wir “guter Onkel” hahaha. Und wie dankt man mir die Erziehung ? Häh?

.

.

.

21/04/2021 - NAZI-Sex-Mord an Maya Rutsch mit rituellem Satanisten-Hintergrund? (Neuer NSU-Untersuchungsausschuss !!!) Betet für erfolgreiche Flucht der Schwester Tara R. (7) mit Mutter vor Mörder, Familiengericht Schwäbisch Hall, Richterin Dr. Feltes, STA HN und wem noch? Satansbraten-Justiz-Zustände mitten in Deutschland

.

Naserümpfend vorab in eigener Sache:

Falls mich hier jemand für diesen Artikel ins Psycho-KZ entsorgen möchte, hier der Hinweis: Komme man mir schon mal gar nicht mit irgendwelchen geistig unterernährten Feld-Wald-und-Wiesen-Psychofritzchen, die nicht zumindest, wie DAS Universalgenie, ihre Aufnahme im 21-sprachigen WELTERBE DER PSYCHOLOGIE nachweisen können.

https://www.google.com/search?q=%22Welterbe+der+Psychologie%22

http://psycholo.gy/zwolf-stamme-prugel-porno-und-pistolen/

 

 

Neuer Artikel als ERGÄNZUNG zu hier

 

 

 

 

Nun schrittweise zum Thema, stech-schrittweise

.

 

Die Wahrheit ist, dass die meisten Satanisten wohl eher fromm im christlichen Kirchenchor singen, “ehrenwerte Biedermänner” sind oder eine ähnlich gute Tarnung haben. Und was sie dann aber wirklich treiben ist das hier:

 

Es gibt eben alle Arten: Die im Alltag gut Getarnten (wie viele unserer Politiker und “Promis”) oder Satanisten die sich offen zu erkennen geben und dann aber nach Aussen “relativ harmlos”  agieren wie ganz oben Anton LaVey, damit der Dumme denkt:  “Ach die haben ja nicht sooo Schlimmes zu verbergen”

Aber ihr Gott ist eben Satan, der “VATER DER LÜGE” (laut Bibel) unter dem Strich treffen sie sich dann doch alle wieder beim Trinken von Menschenblut u.ä. …

 

.Wer sagt, dass ich mir Überlegungen Dritter zur Identität des Mörders zu eigen mache, wenn ich sage:

.

ZWEI Schwestern, Maya und Tara, GLEICHER Mörder-SEX-Teufel, ein Mädchen schon tot, das Andere wird noch gejagt …

Der/die Mörder kann/können auch (unerkannt?) “sein(e)” Freund(e) etc., in “seinem”  Umfeld sein …..

.

Der Rechtsanwalt von Mutter und Kind sagt (bzw. will sagen): RITUELLER Missbrauch (= Satanisten)


https://anwalt-malta.eu/f%C3%BCr-tara

 

Zusätztlich deutet der Rechtsanwalt einen Nazi-Zusammenhang zu Ku-Klux-Klan Schwäbisch Hall an.  Mörder-Polizisten des NSU die Michelle Kiesewetter in Heilbronn  erschossen und  Florian Heilig in Stuttgart lebendig verbrannt haben 

=> NSU-Untersuchungsausschuß muss neu aufgelegt werden

 

Vor diesem Hintergrund ist Maya ein NSU-Opfer

Schwester Maya Rutsch (17) nach “Sex-Unlust” hier ermordet

.

(Hinweis zu Bildern aus der Akte:

Diese Bilder sind auf zwei Websites veröffentlicht, von dort habe ich das nur übernommen. Die Angehörigen haben sich dann bei mir gemeldet, man hat dann geredet und ich habe eine Verpixelung zugesagt. Damit erkennt der Leser trotzdem noch, dass meine Expertisen sich auf Fakten gründen und gleichzeitig ist den Angehörigen entgegengekommen. Meine Position ist, dass grundsätzlich heute die Wahrheitsfindung im Vordergrund steht, aber  natürlich bemüht man sich es Allen Recht zu machen. Dort wo man die Bilder veröffentlicht hat, ist man nicht unrechtmässig an die Bilder gelangt, nur über die Veröffentlichung des dortigen Gutachtens bestehen unterschiedliche Ansichten. Ich finde die Veröffentlichung richtig, das Gutachten selbst dort jedoch stark fehlerhaft, die Gutachterin an sich halte ich aber wieder für “verdienstvoll”, auch wenn sie sachliche Fehler machte.
Die Angehörigen legen also Wert darauf, dass ich klarstelle, dass nicht sie mich beauftragt haben, sondern ich hab mich selbst hier in den Fall reingedrängt. Nett wie ich bin. Ich will nur helfen…)

Aber Mörder und Behörden machten Fehler beim Vertuschen

.

(Der Mailverteiler seitlich, ach das war nur mal ein Anfang… der war grad zur Hand…)

Zuerst ganz klar:  Hier geht es nicht um therapiefähige, resozialisierbare MENSCHEN mit etwas ungeordneter Sexualität, die Kinder und daneben sich selbst begrapschen, weil dabei dann ein paar Minuten/Sekunden lang ihre Harnröhre/Prostata so schön juckt und zuckt und die das Ganze dann mit Gutenachtkuss und Umarmung abschliessen. Und die Missbrauch später bereuen wenn sie erfahren, dass das Kind sich damit doch später schlecht fühlt,  sondern um abgrundtief BÖSE entschlossene rituelle Folter-Mörder und Kanibalen auch in Deutschland.

Das sind Raubtiere und da  geht es nicht um “etwas drohen” sondern hier braucht es “rechtsstaatlichen Killerinstinkt” mit dem Willen es zu Ende zu bringen. Legal und gewaltfrei solange man niemand direkt verteidigen muss aber eben dennoch mit “Killerinstinkt”, bis diese Teufel kastriert im Gefängnis oder tot sind.

Diese Grasfresser im folgenden Video haben es richtig gemacht, haben Killerinstinkt gezeigt, nicht weil ich zum physischen Töten von Menschen aufrufe, sondern weil man hier den Spieß umdrehen muss, man muss selbst noch mehr Jagdinstinkt entwickeln als diese Satanisten und dann muss man es zu Ende und sie zur Strecke bringen.

Das wird jetzt nicht mein Lebensinhalt, aber wo ich lebe und existiere, bekommen solche Zustände keinen Raum, sollen sich nicht Opfer fürchten sondern Täter. Und wenn ich dabei drauf gehen würde, aber mit jeder laueren Lebenseinstellung verliert man hier seine Selbstachtung. Alles was ich tun kann, muss ich hier tun, sowas darf nicht wahrnehmbar existieren und toleriert werden, sobald Licht darauf gefallen ist wie jetzt in den Fällen Maya Rutsch und Tara R., müssen so Zustände wütend angegriffen, in der Luft zerissen und zerfetzt, zerstört und ausgerottet werden, sowas akzeptieren, mich mit sowas arrangieren zu sollen, wäre ein persönlicher Angriff auf meine Selbstachtung.

“Nazis und Satanisten” (Sowas existiert, auch wenn Verrückte wie Internet-Phänomen “W. Sobottka” Kritik daran mit ihrem Schwachsinn diskreditieren) wie sie im Raum Schwäbisch Hall die Justiz, Polizei und Behörden auf ihre Seite ziehen können, müssen wo immer sie oder ihre Schergen den Kopf heben, maximale Aggressivität erleben.

Haben Sie verstanden, Frau Richterin Dr. Feltes, heutige Familienrichterin in Schwäbisch Hall und als Staatsanwältin erst verantwortlich dafür, dass der Tod von Maya Rutsch als Selbstmord abgetan wurde und dann heute, dass ihre kleine Schwester Tara und ihre Mutter heute mitten in Deutschland Verzweiflung auf der Flucht vor Mördern und Satanisten fühlen. 

30.03 wurde dem Kindsvater von Richterin Dr. Feltes das Alleinigesorgerechte überschrieben. Ich kenn den Typ nicht, was er zum Mordvorwurf seiner Familie gegen …. sagt, oder  zum rituellen Missbrauch seiner Tochter durch Satanisten, das steht nicht in der Zeitung…. WARUM NICHT?  ICH WILL EIN INTERVIEW MIT IHM SEHEN !!!  (…oder warum nicht MACHEN ?)  WO IST DER KERL ??? 

Wie heißt der genau? Wo arbeitet der? Wer kennt den? Was treibt der? (All das melden Sie am Besten auch jeder sonstigen, nicht zuständigen Polizeibehörde)

Was könnte der zur Aufklärung des Mordes beitragen? Wie könnte man ihn zum sprechen bringen? Geht es hier um Einschüchterung und “Mut machen”  andererseits? Müßte zuerst der Satanistenboss nigeria-mässig vor seinen Augen kastriert werden, “stationär” “aufgehalten” so könnten Dr. Feltes dann die Eier auch so richtig sonstwohin gesteckt werden, in “ihr Fach” rein oder in einen Briefumschlag, adressiert ans Familiengericht Schwäbisch Hall sowie eins an die Staatsanwaltschaft Heilbronn, (also Fotos)…  Oder wer ist überhaupt der “Satanistenboss”, etwa wer selbst  … da sollte man die Polizei rufen, aber nicht die Kollegen vom Schwäbisch Haller Ku-Klux-Klan, nicht die Satanisten-Bande selbst, das wäre ja wie löschen mit Benzin…  Fragen über Fragen – oder ist alles klar?
Und sowas sollte man auch anzeigen … also dass  – oder ob – da noch nichts unternommen wurde? DENKVERSAGER, denken, sag ich da nur…noch mehr … noch mehr…. so wird das nix…

Warum sind solche schwachen Opfer auf der Flucht und nicht, unter Anderen, die (Schreibtisch-)Täter, Frau Dr. Feltes? 

Oder hat man unter Zwang gehandelt?  Wars die Peitsche, Frau Ex-Staatsanwältin?  Brauchen man selbst Hilfe? Oder wars nicht eher das “Zuckerbrot”? Frau Karriere-Richterin Dr. Feltes,  jetzt deuten Sie doch mal, probieren Sie’s doch mal auf der Ebene des Sprachverständnisses (Straftatbestand? EINSPRUCH!)  mit einem, ja “DEM Universalgenie, MEHR als ein König, AUCH aber NICHT NUR der Satire “, …

“Kurzen Flug und harte Landung”  z.B. hinter “schwedischem Vorhang” bzw. “metallenen Gardinen” … oder “Doppel-Ruhestätte” , da wie dort  – und damit ist kein Bett gemeint.

 

Also, Dr. Dingsbums, Dr. jur. oder Dr. jour.  oder  Prof. Satansbraten und Konsorten, damit wir uns verstehen: Tara wird wohl ohnehin nicht mehr zurück können, wird sonst vom Satanistenabschaum auf dem Schulweg entführt und nachdem man mit ihr fertig wäre, ein alter Berg mit Turm fände sich immer irgendwo als Tatort äh Suizid-Dingsbums, wo eine 7-jährige zwischen Schnapsflaschen lebensmüde übers Turmgeländer geklettert sein könnte,  vielleicht “nasal-deprimiert”, weil ihr in ihrem “Transgender-Prozess” kein Aftershave von Papa oder Onkel etc. so richtig zugesagt hat?

Aber dass Kinderficker auch noch mit staatlicher Unterstützung die Opfer zugeführt bekommen, hört sofort auf. Rücknahme UNTER ANDEREM dieser Scheiß-Fahndung, aber augenblicklich. Und dann kündigen, freiwillig, sich in  häusliche Quarantäne begeben und von mir aus kritzeln, z.B. ein juristisches Buch über Paragraphen,  von mir aus können sie auch “Professor” werden und die Paragraphen auch bunt anmalen, auch “Kaufladen spielen” ist erlaubt, aber wehe sie tauchen nochmal in einem “Gerichtssaal” auf, ausser als Angeklagte. Ist das klar oder muss man deutlicher werden,  Preassoziationsgeschädigte? Der universelle Wink mit Zaun-Pfahl-Anspitzungs-Instrumentarium(spflegemittelgetränkten Wattebällchen, biologisch unbedenklich, leicht zu entsorgen, wie eine Rattenleiche, z.B.)    gilt nämlich auch für journaleptische Journalioten und ihre Jagd-Hymne: “Im Kotau zur Kopfjagd wir ziehn, fallera, die Kinder und Mühütter dann fliehn fallera, wir bringen sie zum bücken, Nazi-Teufel sie dann f….. (fürsorglich anlächeln?), “Rechts”staat  wird so rasch erblühn fallera ”

Also was jetzt?

 
 

A propos “Spieß”, hier ein ganz “spiessiges Video” wie es doch auch in der Natur manchmal zu Suiziden kommt, wie dieser Löwe, bei dem die Polizei Schwäbisch Bunga  Anzeichen dafür fand, dass er gefallen sein könnte, also Suizid. 

Denn hier gibts ja nur harmlose Grasfresser … Ja gut,  die haben so RICHTIG genug und sind “not amused”, das sieht man schon, aber sprechen die Indizien hier nicht für einen Sturz aus 2-3 m Höhe als Todesursache? Vielleicht unglücklich vom Baum gefallen, der Löwe? Und dann von einer Windboe etwas in Richtung dieser unbeteiligten Weidetiere geweht worden?

 

Also manche Löwen leiden, bevor sie im “Suizid” enden, ja auch offenbar an schlimmem VERFOLGUNGSWAHN und VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN, sagt auch Dr. Stier, Experte für Löwen-Suizid in der Nähe von friedlich grasenden Rinderherden …  Dazu kommt das false-memory-Syndrom bei zufällig überlebenden Löwen….Diese Löwen berichten im Wahn manchmal von Killer-Rindern mit “10 m langen Zähnen” die sie gesehen hätten, oder so ähnlich, lächerlich.

Wie gesagt, Löwen fallen eben manchmal vom Baum und sind tot, dazu kommt der Wind in der offenen Steppe – und der psychische Stress ausgelöst durch “haltlose Verschwörungstheorien”, wie sie für Löwen als altbekannte Verlierer des Tierreichs, aus Kompensationsgründen zur psychischen Selbststabilisierung ja wohl typisch sind.

Normalerweise berichte ich ja nicht über Selbstmord … um nicht Nachahmer zu motivieren …. blabla Telefonseelsorge des Stuttgarter Zoos Wilhelma ….blablabla …..oder jedes unserer Aufnahmestudios … oder wie?

 

.

Selbstmord? Wie im Video ja nicht den Turm zeigen, damit keiner was nachmacht?

UNSINN, das war Mord, das ist ein TATORT.

Und zwar ein Mord, der dabei sein könnte ein Doppelmord zu werden, wenn es nach gewissen Justizverbrechern geht

.

 
 

 

Am Altenbergturm wurde Maya Rutsch am 02.03.2018 ermordet und heute kämpft der  Rechtsanwalt Kai Jochimsen dafür, Tara, die 7-jährige Schwester der ermordeten Maya, vor den Fängen von satanistenfreundlichen Justiz-Darstellern und dem Mörder selbst zu retten.
Denn der läuft bis heute frei, nachdem die Ermittlungen beim Tod von Maya eher Strafvereitelung im Amt ähnelten.

 

Hier das bekannte Video zu dem Fall. Dazu sage ich: Ja, Maya Rutsch wurde ganz offensichtlich ermordet, aber wie das geschah, zu den Todesumständen reden sämtliche Laien und Experten und Journalisten UNSINN, denn KEINER hat den Fall bisher verstanden, ausser DEM Uni… dings…(gleich fällt es mir wieder ein)

 
.

.

Ich nehme zu diesem Video in folgendem eigenen Video Stellung:

.

.

Ab hier kamen nun kritische Ausführungen zur Rekonstruktion anderer Leute, die nachweisen wollen dass die Verletzungen nicht zum Sturz passen.

Ein Teil davon lasse ich stehen, den Rest lösche ich wieder und erkläre auch weshalb.

Da Maya  offene Brüche an den Sprungelenken hatte, hat sie beim Fall gelebt, hier haben die Gerichtsmediziner RECHT. Denn dazu musste sie sich im Flug aktiv mit den Händen rudernd senkrecht halten, zumindest in einer der beiden Ebenen, in der anderen Ebene hing sie 45 Grad nach hinten.  Nur so konnte die nötige Kraft auf die Sprunggelenke einwirken.

Das bedeutet NICHT Selbstmord, sondern sie wurde lebendig zu Fall gebracht, aber nicht brutal gestossen sonst hätte sie rotiert, auch da haben die Gerichtsmediziner RECHT.

Der Anwalt sagt das RICHTIGE (Mord) aber mit der FALSCHEN BEGRÜNDUNG

(Hinweis: Ich sage nirgendwo VATER, ich widerspreche zwar auch nicht,  aber ich sage:  MÖRDER  …. denn ich verstehe ja schliesslich auch was von Jura und deutscher Sprache, als DAS Unidingsbums, kapiert?  Und jetzt probierts mal  …. Teufelspack unrechtsbehördlicherseits…)

 

.

Die im Video genannten Sachverständigen haben RECHT, dass Maya beim Sprung gelebt hat, wenn ihre beiden Sprunggelenke gebrochen sind.

Aber das heißt eben noch lange nicht, dass es Selbstmord war.  Das heißt nur, dass sie nicht brutal gestossen wurde, sonst hätte sie im Fallen rotiert und nicht BEIDE Sprunggelenke brechen können.

Maya wurde lebend auf das Geländer gesetzt, es wurde verhindert, dass sie sich festklammern kann und dann wurde sie nur ganz leicht gestossen. Auf diese Weise konnte sich Maya durch die natürlichen Instinke mit den Armen rudernd im Fallen aufrecht stabilisieren.

Dazu passt auch der Bruch am Handgelenk, sie wollte sich abstützen

.

.

Was aber UNMÖGLICH anzunehmen ist, ist dass sie dann DANACH NOCH  ihr Handy und den Personalausweis in/unter den Händen hatte. Weil sie nach dem Aufprall auch noch vom Rücken auf den Bauch per “Seitwärts-Salto” rotiert haben müsste, und dabei UNMÖGLICH diese Gegenstände  in völlig kaputten Händen/ Armen und BEWUSSTLOS beim ohnehin zweifelhaften “Salto” mitgeführt haben konnte .

DAS IST DIE “SMOKING GUN” BEI DER AUFDECKUNG DES MORD-FALLES MAYA RUTSCH.

VENI VIDI VICI, auf die Knie, geistige Hosenscheisser des Planeten, vor DEM Universalgenie.

Und dann: 

FOLGT MIR !!!

.

DAS ist DEFINIV UNMÖGLICH und beweist Manipulation der Täter.

 

.

Das Thema  Mord ergibt sich aus dem Gesamtumständen, Orten und Zeiten, aber letztlich ist sie vom Turm gestossen worden und dann gefallen und daran verstorben.

Alle Bilder anklickbar , öffnet Artikel

.

  

   

   

  

 

Und viele weitere Fälle. Vielfach mit fallentscheidenden Beweisen und Professoren-Expertise.

.

Tatrekonstruktion:

Der Täter kontaktierte sie telefonisch, verabredete sich, überwältigte sie, verschleppte sie, zwang sie zu Infos für eine plausible Abschiedsnachricht die er schrieb, dann wurde sie festgehalten, das Handy gelöscht, dann in der Nacht wurde sie geknebelt auf den Turm geschleppt, von hinten umfasst und aufs Geländer gewuchtet und dann ganz sachte gestossen, so dass sie sich selbst noch im Flug stabilisieren konnte und nicht rotierte. Ich könnte das bei so einem Persönchen alleine, sonst eben ein Komplize.

Nachträglich wurde der Knebel gelöst, dazu wurde sie auf den Bauch gedreht, ihr  Handy und Personalausweis drapiert  und genau das ist die “smoking gun”, das verräterische Detail das den MORD beweist.

Die Leiche HAT unwahrscheinlich, aber MAG gedanklich/theoretisch, nach dem Aufschlag mit Trümmerbrüchen in den Gliedern einen “Seitwärtssalto” (bewußtlos) vom Rücken auf den Bauch gemacht haben, aber UNMÖGLICH konnte sich danach noch ein Handy oder Ausweis in den völlig funktionslosen, zertrümmerten Armen/Händen befunden haben. All das wurde arrangiert und drapiert und ist ein BEWEIS für den Mord.

 

 

1. Die gebrochenen Beine BEWEISEN ein Auftreffen zuerst auf den Beinen, aber schon nach hinten überhängend, in Rückenlage, aber nicht horizontal, vielleicht 45 Grad

 

 

2. Die tiefen Eindrücke des Schotters in die Haut BEWEISEN als Nächstes das Auftreffen auf dem Po

 
 

 

 

3.  Dann schlug Maya am Rücken und Nacken auf

 
 

 

 

4. Daneben hat sie sich so stark mit der linken Hand abgestützt, dass sie sich Elle, Speiche, Schlüsselbein brach

Ein Bruchstück der Speiche drang durch ihr Handgelenk und als es auf dem Boden aufkam und nicht weiter konnte drückte die Kraft von oben das Bruchstück der Speiche zur Haut hinaus

 
 

 

Denn wenn ihre Sinne so wach waren, dass sie sich wie eine wache Selbstmörderin so stabilisierte im Flug, dass sie sich die Sprunggelenke brechen konnte, konnte sie wegen dem Abstützreflex der zur gebrochenen Hand führte niemals  etwas in der Hand gehalten haben und schon gar nicht als Leiche nach dem Sturz.

Der Sturz war aber doch authentisch, sie saß kurz auf dem Geländer und der Sturz begann dann aufrecht und kontrolliert.

ABER:  Die Art und Weise wie sie vom Geländer “gestossen” wurde war nicht so, dass ihre Schultern nach vorne gedrückt wurden, wodurch sie die Tendenz zur Bauchlage bekommen hätte, sondern das Ganze war so, dass ihr GESÄSS vom Geländer gedrückt wurde und genau dadurch bekam sie die leichte Rückenlage beim Fallen ungefähr 45 Grad beim Auftreffen auf dem Boden, oben natürlich noch weniger.

Genau so grausam starb Maya Rutsch, der Mund ihres Mörders war noch an ihrem Ohr, je nach Grad seines Sadismus konnte er  ihre seelische Qual noch steigern, sie noch eine Weile zappeln lassen, ihr noch was ins Ohr flüstern und dann hat er mit der Hand einen Stoss am Gesäß gegeben, wodurch sie vom Geländer gerutscht ist. Ihr Becken bewegt sich dabei nach vorne, während ihr Oberkörper sich tendenziell nach hinten bewegte.

Wo sind jetzt die Professoren und Doktoren Gerichtsmediziner, die gefälligst niederfallen und bekennen, noch nie so einem Universalgenie – AUCH der Rekonstruktion von Bewegungsabläufen – begegnet zu sein.

Die Frage ist was dem GENAU voraus ging, wie bzw. durch wen alles, sie aufs Geländer kam …

Und hier sind wir uns unter den Unterstützern einig, es war Mord.

Die Staatsanwaltschaft hatte die verrückten Zeiten und Orte. Und dann der Todeszeitpunkt mitten in der Nacht an so einem finsteren abgelegenen Ort. Das macht Sinn für einen Mörder aber nicht für eine Selbstmörderin. Auch hätte zwingend eine Blutuntersuchung klären müssen ob der gefundene Alkohol von dem Mädchen auch konsumiert wurde.

Heute muss sich die Aufklärung des Mordes zuerst auf die Zeit konzentrieren, BEVOR sie von ein oder zwei Personen mitten in der Nacht zum Mord beim Turm in den Wald gebracht wurde

.

Und ansonsten? Nigeria lässt grüßen

.

Hier nun noch ein paar Infos:

Hinweis: Hab hier noch was geändert. Dazu wurde ich nicht aufgefordert, aber ich habe “Sorgen” vernommen und dann überlegt, was ich tun kann.  Was mich selbst angeht, ich bin spontan zu Allem bereit: Ein Medienbericht über Zwangsprostituierte in Frankfurt und ich bin sofort hingetrampt und hab die Drecks-Zuhälter gesucht und wollte mich im Alter von 16 Jahren damals sofort mit ihnen anlegen.  Auch im Kosovo-Krieg hab ich mich sofort Richtungs Kriegsgebiet aufgemacht um Flüchtlingen zu helfen……, wenn ich mir heute das liebe und verzweifelte Mädchen-Gesicht von Maya ansehe und wie sie ein Mann werden wollte um dem Missbrauch zu entgehen aber man nur das idiotische Transgenderthema und nicht den Hilfeschrei gesehen hat…….
Wenn ich sowas sehe oder sowas …

… wie kann ich da nicht bereit sein, mein Leben einzusetzen , wo es sinnvoll ist.

Denn das Foto zeigt diese Zustände

Ich will nicht leben, ohne gegen sowas das Maximale getan zu haben, dass die Verbrecher auch mich foltern und töten können, nehme ich in Kauf

Einschub:  Aktuelle Infos  (sonst weiter scrollen)

1. “Weltrettung”…

DAS Universalgenie löst Probleme der Menschheit - auch Deines?
Ob  ungeklärter Mordfall, Corona, Vermisstenfälle, Klimawandel,  etwas wie der 2-jährige Julen im spanischen Bohrloch, fehlerhafte Gerichts-Gutachten aller Art in jedem Fachgebiet,  handwerkliche/ technische/ naturwissenschaftliche Probleme, philosophische Grundsatzfragen, seelische Probleme  (z.B. Humor-Therapie bei  latentem Größenwahn UND Minderwertigkeits-Komplexen gleichzeitig),  körperliche Probleme (ab Schweißfüße "aufwärts"), oder ein blockierter Suezkanal und und und ..... DAS Universalgenie  bietet seine Dienste und Lösungen an, falls ihm - wie bisher -  "was dazu einfällt" ...

 

 

Das GROSSE GANZE

Das GROSSE GANZE:    9/11, CO2-Klima-Religion und Labor-Corona haben die gleichen teuflischen Hintermänner. Der Kampf lautet: Was ist Realität, was ist Wahrheit, was ist Lüge, Fiktion und "Verschwörungstheorie".
Der Teufel scheisst Euch ins Hirn, der Kampf geht um Euren Verstand. Und bisher, habt Ihr "IHN" verloren gehabt  🙂

2. im Sonderangebot:

All-in-one: DAS Universalgenie statt Politiker, "Experten", Philosophen, Gurus, Papst, etc.

Das Prinzip lautet: 

"DAS Universalgenie ist nicht käuflich". 
Eine Spende stellt eine Honorierung von Leistungen in der Vergangenheit dar. Auf die Zukunft bezogen kann es die Hoffnung beinhalten, dass ein "gut gelauntes Universalgenie" natürlich produktiver zum Wohl der Menscheit ist,  als ein  seelisch frustriertes  und körperlich heruntergekommenes Wrack.

Kontodaten:

Kontoinhaber:  Klaus Fejsa
Verwendungszweck: Spende
IBAN:    DE35 6045 0050 0003 0429 86
( KSK Ludwigsburg,  BLZ 604 500 50,  Kto 304 298 6 )

 

3. Corona-Infos:

Kriminelle Teufelsanbeter  “gegen” selbst geschaffenen Virus…
CORONA besiegen, an der Hand DES Universalgenies

... gebt Patschehändchen ...

Erkenntnis 1: Was "Verschwörungs-Theorie", was - Realität?

Die gleichen Hintermänner die mit 9/11, also Mord und Verbrechen, u.a. den Überwachungs-Staat als Ziel hatten und Ermächtigungsgesetze erreichten, haben jetzt das Ziel uns zu impfen. Erreichen sie das auch?
Was sind das für Ziele und was/wer ist das/der Nächste?

Erkenntnis 2: Corona-Gesetz DES Universalgenies von Planet Erde

... Genie-Streich: Der "Helden-Ausweis", Kavalier sein lohnt sich ...
Bürger, die sich einen "Helden-Ausweis" ausstellen lassen und damit auch im  Medizinwesen registrieren lassen, verpflichten sich im Fall einer notwendigen Triage freiwillig zurückzustehen, bis alle "Angsthasen-Bürger"  am Tropf und den Beamtmungsgeräten hängen.
Dafür gibt es Immunsystem fördernde Vitamin-Bomben gratis und nach der Corona-Zeit bekommen nicht-geimpfte "Helden-Bürger"  so wie Veteranen viele Vorteile im Alltag.

Die Toten sind dann wie die toten Helden eines Weltkriegs, denn Corona stammt aus dem Verbrecher-Labor und die Verbrecher-Pläne durch Impfen aufgehen zu lassen, kann nicht die Lösung des Problems sein ... Aber ob es überhaupt viele Tote geben wird, wenn parallel die Enteignung der Satans-Banker etc. betrieben wird  und man Ihnen für jedes weitere Labor-Virus-Opfer  "weitere Maßnahmen" in Aussicht stellt?

4. Fall Adrian Lukas, neue Sensation

*hier klick* ... Achtung, an Alle die helfen wollen: 

Achtung, an Alle die helfen wollen: 

Folgender Erfolg im Fall Adrian Lukas erhöht mein "Gewicht" dann in ALLEN Fällen, auch auch in anderen Fällen.  Aber nur, wenn das Volk auch hinschaut ....

Großer Erfolg im Fall Adrian Lukas, ich habe nachweisen können, warum angebliche Zeugen, von denen es bei Aktenzeichen XY hieß, dass sie Adrian aus der Toilettenkabine kommend die Baustelle verlassenen sahen, GELOGEN haben. Adrian war gar nicht dort, sondern im Gebäude auf Toilette, dort wurde er ermordet und die falschen Zeugen sind Täter oder zumindest Komplizen.

Hier geht es nicht um Meinung oder Spekulation, Polizei und Medien verpassen die Sensation.

Klaus Fejsa zeigt VIELFACH klüger als Polizei, Justiz, Medien u.a. Experten zu sein und das NACHWEISLICH. So wie hier stehen geistige Versager aber mehrfach dann immer noch AUF DEM SCHLAUCH.  "Hilfe"

*hier klick* ... Hier zum Artikel mit der Sensation im Fall Adrian Lukas

Oben anklickbar der Artikel.

Hier unten zum Video

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now