Updates zum Thema Coronavirus – zur Hölle mit der “App”

Stellungnahme zum entsetzlichen Terroranschlag von Hanau
21. Februar 2020
Vollidioten-Nation: In 7 Tagen ist das, was Ihr Vollidioten unter dem Begriff “Weihnachten” zu kennen glaubt.
19. März 2020

04.04.2020

Ihr Idioten, ihr Idioten, ihr Idioten !
Zur Hölle mit der Corona-App !
Denn was ist denn die Folge, Ihr Blindschleichen?
Es gibt jetzt schon eine Ausgangsbeschränkung die zu übertreten mit Gefängnis bestraft werden kann.
Also ZWANG.
Und jetzt wird eine App vorgestellt, die die Ausgangsbeschränkung erübrigen soll
Gleichzeitig heißt es dann die App sei freiwillig.  Aber das ist nur Augenwischerei. In Wahrheit geht es um den totalen Zwang. Denn die Alternative ist ja  in jedem Fall  “Gefängnis”, entweder im staatlichen oder zu Hause.
 
Und was ist dann das Nächste? Zum Beispiel um zu verhindern, dass jemand sein Handy einfach zu Hause läßt?  Oder Handys unter verschiedenen Personen ausgetauscht werden?
NATÜRLICH der implantierte Microchip, der sich mit dem Handy verbindet und dessen Sendeleistung nutzt !!!
Auf etwas Ähnliches läuft es doch seit Jahrzehnten hinaus. Seit vielen vielen Jahren ist das erkennbar, wie alles hinausläuft auf Überwachung, Überwachung, Überwachung. Die ganze Maut-Infrastruktur, die multifunktionalen Blitzer die viel mehr können, die kleinen Kameras auf unzähligen Ampelmasten oder in vielen Ländern bereits ganz offen im Stadtgebiet, mit Gesichtserkennung …..  und die ganze Scheisse..
Und Alles zurückgehend auf einen angeblichen Terroranschlag an 9/11 der gar keiner war, sondern ein “inside job” der Regierung selbst.
Zur Hölle mit dieser ganzen Überwachungsscheisse die jetzt bald im implantierten Chip gipfelt, unsere Feinde sitzen in unseren Regierungen selbst. 

02.04.2020

Hätte es mich nicht so angekotzt was das schwachsinnige Idiotenpack da draussen treibt, dass mir meine Zeit zu schade war darauf einzugehen, dann hätte ich genau das Folgende selbst geschrieben:

Noch drei weitere Wochen Kontaktsperre! Klinikdirektor Ansgar Lohse (60) vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) befürchtet, dass diese Maßnahmen schwere medizinische Folgen haben werden.

„Die Betreuung von psychisch Kranken ist schwieriger geworden, die Familiensituation in engen Räumen birgt extremes Konfliktpotenzial und eine Wirtschaftskrise wirkt sich direkt auf die Sterblichkeit aus. Je länger die Maßnahmen andauern, umso mehr.“

Lohse mahnt deshalb, über Alternativen nachzudenken. „Ohne eine Impfung, die vor 2021 nicht kommen wird, kann die unkontrollierte Ausbreitung des Virus nur gestoppt werden, wenn eine ausreichende Zahl von Menschen eine Immunität entwickelt. Die Epidemie wird sonst jedes Mal neu aufflammen, wenn wir die Maßnahmen lockern. Wir müssen zulassen, dass sich diejenigen, für die das Virus am ungefährlichsten ist, zuerst durch eine Ansteckung immunisieren.“

Der Infektiologe räumt ein, dass dieses Ziel der Herdenimmunität ein heikles Vorhaben sei. In Großbritannien und den Niederlanden wurde es auch diskutiert, aber verworfen. Nur Schweden gewährt noch viele Freiheiten.

 

Kitas und Schulen öffnen – Ältere und Pfleger schützen

Doch Lohse ist überzeugt, es müssten und könnten Wege gefunden werden, die Entwicklung von Immunitäten durch Auseinandersetzung mit dem Virus möglichst sicher zu steuern. „Sowohl Kinder als auch die allermeisten von ihren jungen Eltern gehören nicht zur Risikogruppe. Je schneller diese Gruppe eine Infektion durchmacht, umso besser. Kitas und Schulen sollten deshalb bald wieder öffnen.

Gleichzeitig müssen wir die wirklichen Risikogruppen besser schützen. Wir haben immer noch zu wenige Maßnahmen für die Altenheime und die ambulante Pflege. Jede Pflegekraft muss eine Schutzmaske tragen.“

Welche Maßnahme genau und wo gelockert werden könne, müsse differenziert und abgewogen entschieden werden – etwa anhand der Durchseuchung und der Krankenhauskapazität einer Region. Lohse: „Eine Rolle spielt in den kommenden Monaten wahrscheinlich auch, dass man die Menschen, die eine Infektion bereits durchgemacht haben und somit immun sind, durch Tests identifizieren kann.“

Der Mediziner sieht sich mit seiner zum Vorgehen der Regierung kritischen Position nicht allein. „Ich bin mit vielen Kollegen aus ganz verschiedenen Fachrichtungen im Diskurs, die ähnlich denken. Wir sind uns einig, dass wir nicht nur auf Corona schauen dürfen. Auf Dauer richten wir sonst zu große Schäden an.“

Und weiter: „Viele Menschen werden leiden und sterben, weil andere Krankenhausbetten reduziert werden, weil soziale und ärztliche Dienste nicht mehr funktionieren, weil Menschen vereinsamt und andere zusammengepfercht leben müssen, weil Karrieren und Existenzen gefährdet werden.“

 
Diese heutige Scheiss-Coronapolitik dagegen ist nur dazu da die Nation zu ruinieren und zu versklaven. Zur Hölle mit “Corona-Apps” und all dem anderen digitalen Teufelszeug.
Folgende Strategie wäre richtig gewesen:
  1.  Die Reisefreiheit wird beschränkt auf Regionen.
  2.  Die Alten und Kranken ziehen sich mit Vorräten zurück  und ihre Versorgung wird optimal organisiert.
  3. Dann wird Region für Region unter den Jungen und Starken jede Kontaktbeschränkung aufgehoben, vor allem Schulen und Kindergärten müssen wieder öffnen. Nicht wegen dem Lernstoff, sondern
  4. Dabei werden Erfahrungen gemacht und wenn die Auswirkungen zu schwer wären und zuviel Klinik-Kapazitäten beanspruchen, können Patienten aufgenommen werden in nicht ausgelasteten anderen Regionen.
  5. So muss experimentiert werden und das Limit herausgefunden werden, die Grenzen an denen man sich dann orientieren kann und muss.
  6. So wie der Prof. Lohse sagt, liegt die Lösung des Problems in der Immunität, darauf muss zugearbeitet werden.
  7. Ein Problem dabei könnte sein, wenn zuviel Leute in “systemrelevaten Berufen” gleichzeitig krank werden. Deshalb müsste es hier einfach für Freiwillige in nicht systemrelevanten Berufen wie mich möglich sein, nach Rücksprache mit dem Hausarzt sich gezielt infizieren zu lassen.
    Ich melde mich dazu freiwillig, mein Job ist nicht “systemrelevant”.  Heute habe ich Blut abnehmen lassen um es zu schicken an  https://www.laborkrone.de/ab-sofort-fuehren-wir-die-diagnostik-zum-nachweis-des-neuen-coronavirus-sars-cov-2-durch/
    Ich hoffe ich hab schon Antikörper. Wenn nicht, wäre ich bereit mich infizieren zu lassen und in Quarantäne zu gehen, um die Sache hinter mich zu bringen und der Gesellschaft dann danach “eine Sorge weniger” zu sein (wobei ich natürlich an eine Immunisierung denke, wenn es anders käme, wärt aber nicht nur Ihr mich los, sondern auch ich euch…)

 

.

25.03.2020

Hallo, Ihr hirnverbrannten Vollidioten, da, fresst:

 
Ihr Idiotenpack, während Ihr Schwachköpfe nur daran denkt, bis Eure Sklaventreiber euch wieder in die Kosmetikstudios und Friseursalons lassen oder grillen im Park wieder erlaubt ist, passiert gerade das was die eigentliche Gefahr war, da rennt Ihr Vollidioten rein ohne was zu denken.
Die Verbrecher die Corona geschaffen haben, verlangen nun den Preis dafür, dass sie die selbst geschaffene Krise wieder runterfahren:  Die totale Überwachung im Zuge von Bargeldlosigkeit.
Alles immer digitaler, alles immer anfälliger, alles immer mehr vernetzt, alles immer mehr Überwachung und Diktatur.
Zur Hölle mit dieser Digitalscheisse, Handy mit Foto, Video, Diktiergerät und E-Mail, sowas war der Gipfel dessen wo es noch nützlich und Verbesserung war. Fast alles danach, mit Gesichtserkennung und Tod und Teufel sind “Fortschritte” aus der Hölle.
Zur Hölle mit selbstfahrenden Autos und deren Viren, künstlicher Intelligenz und selbst einkaufenden Kühlschränken, zur Hölle damit und mit all dem anderen Überwachungsscheiss, der uns immer mehr aufgenötigt werden soll.
NEIN,  zur Abschaffung des Bargelds und dieser ausufernden Digitalisierung; NEIN auch zu 5 G !   ZUR HÖLLE DAMIT !
 

20.03.2020

Und weiter gehts, schauen wir uns einen der absehbaren Höhepunkte der Corona-Geschichte an, politisch gesehen.

Gesellschaftskritik: Rebecca Reuschs Rettung erst nach New York-Explosions-Tsunami-Apokalypse mit Millionen Leichen? Erste Tote reichen nicht, Medien und Dumm-Pöbel wollen baden im Blut ihrer Opfer?

Veröffentlicht am 21.10.2019
Thema des Artikels: Israel und die USA vernichten bei der Jagd nach Assad und seiner Elite unterirdische Bunker mit taktischen Atomwaffen und zerstören dabei Damascus auf endgültige Weise bis zur Unbewohnbarkeit.
Und der Aufhänger dazu lautet dann:
https://www.tagesspiegel.de/politik/die-coronavirus-krise-und-der-syrienkonflikt-wenn-das-virus-idlib-erreicht-ist-es-nicht-mehr-aufzuhalten/25649688.html
Der Einsatz von Atomwaffen “aus humanitären Gründen”, weil der Syrienkonflikt dann plötzlich auf einen Schlag beendet werden “muss”?
Schauen wir mal. Dieser Artikel hier ist dazu da, bei der Entwicklung der Corona-Krise an Entwicklungen zu denken und das zu dokumentieren,  bereits zu einem Zeitpunkt, Wochen und Monate bevor andere daran denken. Und das weltweit.
Wer ausser mir hat am 21.10.2019 bereits die Entwicklung bedacht und beschrieben, wie jetzt auf der Jagd nach Assad und seiner Elite in ihren unterirdischen Bunkern, Damascus mit Atomwaffen vernichtet wird?
Ob ich auch bescheidener formulieren könnte? Nein, Ihr braucht Arschtritte, auch auf die Gefahr hin, mal wie früher daneben zu liegen, als ich mich noch im Jahr geirrt hatte….

 

 

17.03.2020

Und was sagte ich den Dummköpfen da draussen?
Am 27.02.2020 hab ich es angekündigt, was passieren wird.
Man wird die Corona-Krise zur Aufrichtung einer längst geplanten Welt-Diktatur missbrauchen. Eine Krise, wo absolut noch im Raum steht, ob das Ganze wirklich reine Naturgewalt ist oder das Ergebnis einer VERSCHWÖRUNG.
Ja genau, das Pfui-Wort, wo es dann immer gleich heißt. “Was, der redet von Verschwörung, also offenbar so ein verrückter Verschwörungstheoretiker…”
Ihr gehirngewaschenen Sklaven. Da, seht her, wie ich Recht gehabt habe:

Seit Jahrzehnten weiß ich, dass diese Scheisse kommt und Corona scheint jetzt der Aufhänger dazu zu sein.
Aber ich bin offenbar weltweit der Erste, dem das jetzt bewußt wurde, dass Corona der Aufhänger zur Welt-Diktatur zu werden scheint, ich habe es bereits am 27.02.2020 im konkreten Zusammenhang mit dieser Corona-Scheisse geschrieben.
Andere haben schon in den letzten Jahren diffus irgendwas in der Richtung erwartet, ich “diffus” schon in den letzten Jahrzehnten, aber konkret der Bezug zur Corona-Scheisse 2020, da war ich am 27.02.2020 wohl weltweit der Einzige, dem total klar war, dass man das für die Einführung der verdammten, implantierten Microchips nutzen wird.  Keiner ausser mir hat so frühzeitig Corona mit dem chippen der Menschheit in Verbindung gebracht, genau das was ich am 27.02.2020 als Erster erkannt habe, ist nun mit weltweiter Bedeutung dabei Realität zu werden.
Damit sind wir ganz genau dort, wo ich es schon lange hinzustreben erkenne: Klaus Fejsa hier, Menschheit dort. Und Klaus Fejsa hat Exklusives, Überblick, etwas was Ihr eigentlich benötigt und wo Ihr einen Preis zahlen werdet für selbstschädigende Ignoranz.
Drecksverbrecher-Bande verarscht und ausbeutet williges Vollidioten-Pack. Ihr als Gesellschaft seid einfach ein Idiotenpack und ich werfe hier Perlen vor die Säue.
Die Scheiss-Journalisten da draussen verdienen Geld mit schwachsinnigen Artikeln zu Kriminalfällen, andere Autoren sind erfolgreich mit Romanen oder “true-crime”, dieser Sektor soll wohl sogar “boomen” heute.
Genauso verdienen auf dem Schlauch stehende Beamte und Experten aber der, der tatsächlich etwas leistet, stößt auf fast kein Interesse in dieser Idioten-Republik.
Damit gibt es auch keine wirtschaftliche Persektive und eine erneute Änderung steht an.
Im Herbst 2019 hab ich diese Website begonnen und dafür einen 30-jährigen Handwerksbetrieb aufgegeben, den Großteil meiner Maschinen verkauft und erstmal von der Substanz gelebt.
Aber Ihr Idioten-Gesellschaft schätzt meine Arbeit nicht, wollt lieber verrecken und versklavt werden, na dann mal sehen wie es weitergeht, Ihr habt nix im Hirn, leidet an akuter Dummheit aber anstatt sich zu ergänzen, bin ich gezwungen anstatt nun mit intellektueller Arbeit, wie ich vorhatte….. nun doch wieder weiter meine alten Kochen mit körperlicher Arbeit … allerdings an der frischen Luft und mit weniger Ärger ….
Als Gesellschaft seid Ihr einfach ein vom Teufel ins Hirn geschissenes Idiotenpack.
Daher einfach nochmal dass Ihr es wisst: Euch Idiotenpack zu ertragen, einfach nur Eure Existenz, Eure Anwesenheit in dieser Schöpfung, ist bereits Folter. Während Ihr denkt, Ihr lebt ein normales Leben, war und ist Eure Hirnverbranntheit so groß und schlimm, dass es für einen nicht derartig Hirnverschissenen bereits an Folter grenzt. Pfui Teufel.

27.02.2020

Ich denke, hier wirds noch Manches zu schreiben geben, mal sehen wie ich Zeit habe.
Anfangs nur mal soviel:
  1. Ob der Virus aus dem Labor kommt und das Ganze künstlich und gezielt staatsterroristisch gestartet wurde, ist weiterhin nicht wirklich geklärt.
  2. Bargeld-Abschaffung und ein implantierter Microchip ist seit langem das Ziel einer kriminellen Elite und das gehirngewaschene Geschwätz a la “Verschwörungstheorie” ist genau das Gleiche wie es einst die katholische Verbrecherorganisation beim Thema “Ketzerei” veranstaltet hat. Wo kein kritisches Denken gewünscht war, hat man alles mit dem Vorwurf “Ketzerei” erstickt. Genauso pauschal und aus der Hüfte geschossen passiert es heute mit dem Vorwurf “Verschwörungstheorie”. Ja es gibt tatsächlichen  Unsinn als “Verschwörungstheorie” aber es gibt auch den Versuch Denkverbote aufzustellen und Leute vom kritischen Denken abzuschrecken.
  3.  Diese Coronascheisse wird wohl in Kürze wie die normale Grippesaison verschwinden. Bis dahin jedoch werden große Reisebeschränkungen und wirtschaftliche Schäden den Leuten den Horror an die Wand malen.
    Und dann wird im Laufe des Jahres ein Impfstoff entwickelt, aber nur an die abgegeben, die sich einen Microchip verpassen lassen. Bzw. nur die, werden ohne Beschränkungen reisen und sich frei bewegen dürfen in der nächsten Grippesaison.
    Und das in Verbindung damit, wie bereits die Corona-Geschichte gegen Bargeld eingesetzt wird
    Wobei das an sich total vernünftig ist, bisher, auch an Bargeld muss man denken als Verbreitungsweg: Die Frage ist nur, ob das wirklich so schicksalhaft über die Welt gekommen ist wie es scheint und ob man eher alles versuchen wird das Bargeld zu erhalten oder alles versuchen wird, hier mit einem Vorwand die Abschaffung des Bargeld maximal voranzutreiben.
Damit ist aber ziemlich klar, was ab der nächsten Grippe-Saison weltweit zu erwarten ist, der absolute Überwachungsstaat. Die Frage ist nur, ob das “zufällig” und “schicksalhaft” passiert ist, oder geplant und herbeigeführt wurde.
Das heißt für mich, dieses Jahr 2020 ist wohl das Jahr wo die heiße Phase beginnt. Es bleibt vielleicht nur noch dieses eine angefangene Jahr, wenn mal die Mehrheit sich hat chippen lassen, ist es vielleicht vorbei, dann gibt es bald den unumkehrbaren globalen Überwachungsstaat einer Satanisten-Elite.
Meine perönliche Einschätzung ist: Letztlich wird es dazu kommen, aber bevor es soweit ist, wird sich das Blatt nochmal wenden, was dann aber dieses Jahr wohl der Fall sein müsste.
Soweit aus Zeitmangel das hier einfach mal so dokumentiert, später bei Gelegenheit einfach weitere updates, Begründungen und Vertiefungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now