Nam (10), in Betonrohr durch Dummheit ermordet auch von ignorantem deutschen Journalisten-Abschaum, denn DAS Universalgenie hätte wohl auch dieses Kind retten können, Genialität wie aus Fall Julen (2) und Fall Ryan (5) for Weltherrschaft
4. Januar 2023
Welt-Katastrophen-Ticker (jetzt plus Video)
6. Januar 2023

Veni, vidi Hinterkaifeck: Nicht Cilli (7) riss eigene Haare aus !!! Nachbar Schlittenbauer wohl Täter und (auch Vertuschung von früherem?) Pädosex mit Cilli (7) ein Motiv neben Raub. Idioten-(Experten-)Gesellschaft auf „Petermann-Niveau“

Warum Schlittenbauer?

 

Hier spricht einfach bei Weitem das Meiste für ihn als Täter  https://de.wikipedia.org/wiki/Hinterkaifeck

Ganz extrem wichtig ist die Versorgung des Viehs dabei, das passt nur zu Schlittenbauer.

In meinem Video habe ich ausserdem etwas über Pädo-Sex mit der kleinen Cäzilia (7) geschrieben, bevor SPÄTER ich erst gelesen habe, dass sie tatsächlich halbnackt gefunden wurde, oder was heißt „im Hemd“? Hatte sie kein Höschen an? Und es hieß auch, dass sie länger überlebt hat.

Und auch folgende Angabe glaube ich NICHT:

Bei der Obduktion durch den Neuburger Landgerichtsarzt Johann Baptist Aumüller auf einem provisorischen Seziertisch im Hof des Bauernhofes wurden den Leichen die Köpfe abgetrennt. Dabei wurde auch festgestellt, dass sich Cäzilia Gabriel in ihrem etwa zweistündigen Todeskampf büschelweise die Kopfhaare ausgerissen hatte.

Was für ein Trottel, Enthauptungen sind kein sinnvoller Bestandteil einer Obduktion und auch nicht nötig um ausgerissene Haare festzustellen. Es gibt keinerlei nachvollziehbaren Grund, sich selbst hier die Haare auszureissen, eher wurde Cäzilia bei der analen Vergewaltigung an den Haaren festgehalten und versuchte sich zu befreien. Eine vaginale Vergewaltigung bei einer 7-jährigen wäre wohl eher festgestellt worden, auch von so einem Trottel.

Hier zu den Haaren, aber ich sage das muss man anders erklären, Cilli hat sich NICHT selbst die Haare ausgerissen, sondern ….

…sondern Cilli wurde an den Haare gezogen, hat dann versucht sich Entlastung zu schaffen und ihre eigene Haare zurück zur Kopfhaut gezogen. Der Täter war aber stärker, die Haare rissen aus, der Täter liess los und so hatte Cilli die eigenen ausgerissenen Haare in der Hand.

Jede Frau kennt es doch, bei Zug der weh tut versucht man mit der anderen Hand zu entlasten. Das gleiche in einem Kampf.

 

.

.

Schaut her, wenn der Täter von aussen zieht und das Mädchen nahe dem Kopf für Entlastung zurückzieht aber der Täter stärker ist hat am Ende ds Mädchen die eigenen Haare in der Hand. Täterätä, das ist die erste Super-Logik die den Fall nach so vielen Jahren entscheidend weiterbringt. CILLI WURDE wahrscheinlich MISSBRAUCHT

.

 

Die Cilli-Haare-Logik ist im Fall Hinterkaifeck DIE neue Erkenntnis und weltsansationelle neue Denkrichtung. 
Cilli ist der Dreh und Angelpunkt des Falles.

Wichtig, ich unterscheide zwischen einer Theorie, einem Szenario, wo man etwas versucht zu rekonstruieren auch ohne dass das bereits als Fakten gelten kann. Und eben analytischer Logik, wie dass kein normaler Räuber zurückkommt, um das Vieh zu füttern.
Das passt nur zu Einem, auch örtlich. Und auch die Sache mit dem Hausschlüssel ist mega-bedeutend angesichts mehrerer Zeugen.

.

.

.

.

Wichtig, ich unterscheide zwischen einer Theorie, einem Szenario, wo man etwas versucht zu rekonstruieren auch ohne dass das bereits als Fakten gelten kann. Und eben analytischer Logik, wie dass kein normaler Räuber zurückkommt, um das Vieh zu füttern.
Das passt nur zu Einem, auch örtlich. Und auch die Sache mit dem Hausschlüssel ist mega-bedeutend angesichts mehrerer Zeugen.

.

.

Aber was für Verrücktheiten werden sonst ernsthaft diskutiert im Volk und sogar Schwachsinns-Literatur darüber gekauft?

Der mitermordete Bauer Gruber sei selbst der Täter.

Ihr seid doch ein Idioten-Volk…

 

 

.

Das hat ja schon Aussmasse wie beim Schwachsinn von Axel Petermann & Co.

(Anklicken hilft weiter)

.

 

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.