Analytik-ERFOLG beim Seilbahnunglück Mottarone jetzt nachgewiesen, AUCH beim Zugunglück Garmisch-Partenkirchen erkennt DAS Universalgenie weltweit unvergleichlich scharfsinnig die Unfallursache veni vidi vici auf einen Blick
6. Juni 2022
Annika Brill (20), Mord, Hannover, 2011: Fallgenialytiker erkennt: Annika erfuhr von der Drohung durch eine selbst bedrohte Freundin
30. Juli 2022

Scarlett S. und Yolanda Klug und der neueste DRECK von Aktenzeichen XY, Polizei, Medien und Co. Zur Hölle mit der Strohdummheit der Idiotengesellschaft

Ich wurde mehrfach auf die letzte XY-Sendung hingewiesen und um meine Meinung gefragt.
Ich machs kurz und empfehle eine internationale Revolution durch gesunden Menschenverstand und Rechtsstaat, anstatt foltern und lynchen des verlogenen korrupten Verbrechergesindels in Behörden, Medien etc. bin ich nach den notwendigen Massenverhaftungen für Rechtsstaatlichkeit, sobald es wieder einen Rechtsstaat gibt.

Wenn die heute auf allen Gebieten ideologisch satanistisch hirnverschissene Idiotengesellschaft aus ihrem Rausch aufwacht und auch nur kurze Zeit zu Verstand kommt, deutet alle geschichtliche Erfahrung auf Pogrome und Lynchmobs gegen die Menschheitsverbrecher.

Und am Rande der mörderischen Menschheitsverbrechen einer Satanistenbrut, biowaffen-coronamässig, nato-kriegstreiberisch, CO2-phobisch, gender-gaga-apokalyptisch,  9/11-verblödet usw., kurz bevor die Menschheit impf-vergiftet endgültig am Arsch und bei den Verbrechern im nicht nur im Sack sondern der Sack im Fluss ist, kurz bevor die Rattenfänger die Meute endgültig ins Verderben geführt haben, wird es meiner Meinung nach ein kurzes Erwachen geben und dann wird das große Lynchen beginnen, vor dem ich warne.

Und am Rande von all dem, werden sich Leute auch bewußt werden, was für eine Verblödung sich auch Aktenzeichen XY, andere Medien und Polizei etc. hier wieder geleistet haben.

Hätten die 60 Suchhunde auf der frischen Spur Scarletts gar nichts gefunden oder hätte es diese Hunde gar nicht gegeben, wüsste man nicht was man von dem Suchergebnis ein Jahr später halten soll. Aber die Ergebnisse aus dem ertsten Jahr einfach vom Tisch zu wischen zeigt auch wie die Polizei oft mit Zeugenauissagen umgeht. Man hat viele Hinweise und pickt sich das raus was in den Kram passt. Und hier geht es den Behörden darum, dass Scarlett Todtmoos verlassen haben muss, dass auf gar keinen Fall ein Makel an der Touristenstadt hängen bleiben soll.

So wie im Fall Adrian Lukas krampfhaft eine Spour aus dem Touristenort St. Anton heraus konstruiert wurde.

Was Aktenzeichen XY und Polizei-Versager oft verbrechen ist wirklich der letzte Dreck und so auch im Fall Yolanda Klug.  Jetzt kommt heraus, dass möglicherweise der Vater selbst als Ober-Scientologe die Finger im Spiel hat, Schreck lass nach und immer noch nicht werden die massiven Polizeipannen zugegeben die ich in meinen Artikeln aufgedeckt habe.

SCHEISSDRECK, ZUM KOTZEN das Polizei- und Medien-Gemurkse … aber wir sind in einer neuen Phase, auch wenn ich Pogrome auf „dumme    Beamtenschwein-Idioten“ und  Medienhuren gerne aufhalten und in rechtsstaatliche Bahnen lenken würde, wir stehen aus anderen, weltpolitischen Gründen, Kriegen und Hungersnot – und weil die Zeit dazu eben gekommen ist – vor einem Erwachen der Völker.  Und dann Gnade Euch wer oder was? Ihr u.a. auch Maya Rutsch fickmordende und Tara R. arschfickende, von der Justiz Heilbronn u.a. geschützte Satanistenbrut.

.

Video hier im screenshot anklickbar

 

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.