Felix Heger und die Bergung des möglichen DNA-Beweis für den Mord an Michael Heger und die Aufklärung der Entführung von Felix Heger
3. Januar 2023
Nam (10), in Betonrohr durch Dummheit ermordet auch von ignorantem deutschen Journalisten-Abschaum, denn DAS Universalgenie hätte wohl auch dieses Kind retten können, Genialität wie aus Fall Julen (2) und Fall Ryan (5) for Weltherrschaft
4. Januar 2023

Dirk Brünker: Erst ergibt sich aus Medienbericht KLARE Mord-Wahrscheinlichkeit, dann ändert Schwarzwälder Bote die Aussagen ohne OFFEN einen Fehler und Korrektur einzugestehen

Nachtrag:

Mit folgendem neuen Artikel hat Journalist Marc Eich nun 50 Minuten nachdem ihn meine Mail erreicht hat, seinen Artikel grundlegend geändert, ohne die Korrektur der Veröffentlichungen zu erklären.

Jeder normaldenkende Mensch interpretiert folgende URSPRÜNGLICHE Meldung so, dass es NEUES Signal des Handys gab:

 

.

Ohne einen FEHLER in der Berichterstattung zuzugeben, kommt Journalist aus Marc Eich aus dieser Nummer nicht mehr raus. Bisher hat er den alten Artikel irreführend belassen und den neuen Artikel einfach ganz anders geschrieben.

Und vor Allem hat er sich nicht untertänig bei DEM Universalgenie von Planet Erde gemeldet und sich erklärt. Ein solches Verhalten kann nicht geduldet werden.

MORD bleibt weiter eine  MÖGLICHE Erklärung, ist aber NICHT MEHR wahrscheinlich.

Trotzdem wird DAS Universalgenie jetzt den die kleinen geistigen Hosenscheissern die ihn noch nicht als DEN Weltführer der Menscheit anerkennen wollen, nun eine weitere Lektion verpassen.

Deshalb bleibt der Artikel bis auf Weiteres in dieser Form bestehen, ätschibätschi

.

Belege:

Hier der Beleg wie ich Marc Eich 50 Minuten vor seinem neuen Artikel angemailt habe

.

.

Hier der Beleg wie Marc Eich 50 Minunten später die Aussage seiner Veröffentlichungen total verändert hat, ohne frühere Artikel mit einem Korrektur-Hinweis zu versehen

.

.

Und jetzt ab hier der ursprüngliche Artikel mit dem alten Titel:

.

.

.

.

Achtung, Logikalarm durch DAS Universalgenie !!!

EINDEUTIG zu 99 % logische Herleitung einer klaren Wahrscheinlichkeit auf Mord.

Von wegen Ortung im Wald, die spätere Flugroute des Polizeihubschraubers zeigt, dass die Ortung sich nie sicher konkret auf Wald bezog, das war rein eine Falschmeldung der Polizei.  Vielmehr umfasst das Fluggebiet auch bewohntes Gebiet und dann ist es eindeutig wahrscheinlich: Der Mörder von Dirk Brünker, der ihm nach der Tat das Handy abnahm, hat das Handy gestern im Ortsgebiet Grüningen eingeschaltet.

Das ist die einzige wirklich logische und wahrscheinliche Erklärung zum jetzigen Zeitpunkt.

Es mag am Ende etwas Anderes rauskommen, aber die momentane Informationslage deutet eindeutig und ausschliesslich auf Mord und Mörder aus Grüningen.

.

 

.

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.