„Badewannenmord“ Genditzki /Kortüm: Rekonstruktions-Video, Idiotengesellschaft bei Unfallhergang weiter unwillig DEM Universalgenie reumütig auf Knien die Füße zu küssen?
4. September 2022
Im Großen und Ganzen ist es also so:
8. September 2022

Das Pädo-Thema, DAS Universalgenie (bekannt u.a. durch seinen „Ritterschlag“ als Autor im „Welterbe der Psychologie“) und der hirnverschissen dekadente, linke Abschaum der verrückten Psycho-Pseudowissenschaftsgaukler

Hier schreibe ich jetzt  …. *gähn* …bald einen neuen Artikel

.

Ich schreib in Raten:

07.09.2022

Papa (Mann), Mama (Frau), Kind(er), Opa, Oma, Haus, Wald, Wiese, Feld, Hund, Katze, Pferd, Wellensittich, Meerschweinchen, Hase, Ziege, Kuh …  Bauern, Handwerker, Arbeiter, Hausfrauen, Polizist, Richter, Arzt … 
Dazu hätte ich Frag*Innen: 

1.) Was ist das? (Auflösung später)
2.) Sind über 99 % aller Dienstleistungs-, Medien-, Pharmazie-, Psycho- und Sozialberufe etc. vom Börsenmistanalyst bis zum Psycho-Sexual-Therapeudagogen-Fritze und jene Arbeitsplätze überflüssig, schädlich und Ausdruck einer irrsinnigen Gesellschaft von geisteskranken Vollidioten und hirnverschissenen geistigen u.a. Massenvernichter*Innen?

Einst waren Pädo-Kriminelle einfach noch nicht totgeschlagene, hingerichtete Leute, da sie nur noch nicht entlarvt wurden. Ja, die Welt war auch früher nicht perfekt.  Wenn wir aber HEUTE über Pädo-Scheisse heutiger Dimensionen reden, dann über Irrsinn, der eingebettet ist in eine Welt aus Irrsinn mit irrsinngen „Helfern“ die relativieren, „Löschen mit Benzin“ und infizieren beim scheinbaren heilen und helfen?    Gegenüber Verwirrten, Tätern, Opfern … und der Gesellschaft an sich.

Es gibt keine „gleichwertigen Sexualpräferenzen“ sondern es gibt liebevollen Sex zwischen einem dominanten aber fürsorglichen erwachsenen Mann und einer selbstbewußten aber gern anschmiegsamen und massvoll voll anpassungsbereiten erwachsenen Frau einerseits  – und es gibt Fehlentwicklungen andererseits.

Pädophilie ist keine Präferenz und es ist auch keine Krankheit und kein Schicksal, sondern eine FEHL-ENTWICKLUNG und kurz vor dem Ausleben ist es eine VERSUCHUNG. Und zwar ZUERST auch schon vor dem AUSLEBEN IN GEDANKEN UND PHANTASIEN.  Und die Lösung ist: WILLENTLICHER WIDERSTAND ÜBERWINDET.  Und ich weiß, von was ich rede, obwohl Ihr nicht genau wisst, von was ich rede. Also Ihr dreckiges Dreckspack, WAS UNTERSTELLT IHR MIR ???

Die gesamte heutige Wissenschaftslandschaft in den Geistes- und Verhaltenswissenschaften ist geprägt von hirnverschissenen geistigen Hosenscheissern, keiner dieser Professoren oder einstigen Vordenkern und Autoren überflüssiger Bücher kann DEM Universalgenie von Planet Erde geistig auch nur das Wasser reichen.

Hier wird DAS Universalgenie den Autoritäten des Planeten Erde, wenn sie endlich demütig und brav wie Kleinkinder zu seinen Füßen sitzen und ehrfurchtsvoll seiner Weisheit lauschen wollen, nun bald Weiteres verkünden:

Vorab: Es gibt keine „Normalen und Gesunden“ ohne Versuchungen und es gibt keine „unheilbar Kranken“ auf geistigem Gebiet und das gilt auch für den Bereich Padophilie.

Also reißt Euch zusammen, Ihr Memmen.

Hier jetzt ein Video: Zu der Frau sag ich hier jetzt nix, die ist Opfer, hat gute Motive … aus der kann noch was werden…

Und aus der charakterlich gar nicht ganz schlechten, mutigen Pädo-Memme ebenfalls. Der Mann opfert sich und macht sich angreifbar, das ist stark und mutig. Gleichzeitig ist er aber zu schwach den einzigen Weg aus seinem Problem heraus zu beschreiten, die konsequente, willentliche Vermeidung bereits  von pädosexuellen Phantasien.

Und in dieser gehätschelten Schwachheit wird er bestärkt von einer teuflisch pervers dekadenten Psycho-Wissenschaft, diesen kleinen geistigen Hosenscheissern …

Und dann zu Euch dummen Weibern mit Eurer naiven Illusion vom „gesunden normalen Mann“, der in sich selbst gar keine Gefahren einer Fehlentwicklung kennt. Das ist UNSINN. Normalität ist vielmehr der Zustand von einem gerade in der Fahrspur einer Strasse fahrenden Vehikel, nur ständiges „Spur halten“ führt dazu, dass es irgendwann „wie automatisch“ funktioniert und nebenbei abläuft, man sich nicht mehr speziell anstrengen muss dafür.

Das ist etwas, was nur Männer kennen, weil sie empfänglich sind für anlehnungsbedürftige weibliche Schwäche und die haben auch kleine Mäedchen, während sich Frauen eben bei einem kleinen Knaben nicht anlehnen können. Auch Frauen können pädophil sein, dann aber sind sie schon richtig daneben im Kopf, während gesunde Männer mit einer Versuchung leben, die sie überwinden müssen und können um dann IM ERGEBNIS „normal“ zu sein.

Aber Ihr Scheiss-Weiber da draussen seid zu blöd um das zu begreifen, während als Ursache oder Wirkung davon so gut wie kein Mann es wagt wie ich  ehrlich zu sein über das, was auch junge Mädchen an Reizen besitzen, ohne dass man selbst irgendwas Anderes ist als „normal“ und „gesund“.

Und versucht man es der Idiotengesellschaft zu verklickern, wollen die Idioten einen in „Therapie“ schicken. Weil sie es für „“unnormal“ halten. Eine Gesellschaft aus feigen Männern und dumm gehaltenen Weibern, ein Idiotenpack seid Ihr.

ICH und „Therapie“? Ihr Verrückten, DAS Universalgenie ist SELBST der „Therapeut der Therapeuten“ und „Lehrer der Lehrer“, wohl weit und breit der Unbescholtendste und Normalste der Normalen und Gesündeste der Gesunden,  was wollt Ihr Idiotengesellschaft und die Elite Eurer Idioten mir denn erzählen?

Ihr geistigen Hosenscheisser.

So und jetzt das besagte Video, das ich zufällig gesehen habe, es war der Anlass mich mit dem Thema zu befassen, seelsorgerlich tätig zu werden und auch diesen Artikel zu schreiben. Ich lobe das Video nicht und ich verdamme es nicht, was ich verdamme ist die Psychobranche, die dieser „mutigen  Memme“ beigebracht hat, dass man Pädophilie in Gedanken ausleben dürfe  –  und gleichzeitig, daß Pädophilie unheilbar sei.  Ihr verrückte Gesellschaft geistiger Hosenscheisser …
Denn aus der Praxis weiß ich: Eher findet man Frauen, die im Irrsinn einem Mann, der ehrlich ist, ihre Tochter zum Missbrauch ins Bett legen würden, als Frauen, die den Gesündesten der Gesunden der willentlich das Böse hasst und meidet, nicht „in Therapie“ schicken wollen, wenn er nur im Gegensatz zur Masse der Männer (die tunlichst schweigen um sich nicht angreifbar zu machen), sagt wie es ist und dass „Normalität“ auch beim normalsten Mann nicht vom Himmel fällt. 

Ihr perverses Vollidiotengesindel, Ihr Idiotengesellschaft. Die Unterscheidung in gesund und krank und dazu die These, dass pädo-krank bedeutet unheilbar krank während man die Leute gleichzeitig bestärkt, Sex mit Kindern in der Phantasie auszuleben, hat bestimmt Millionen Männer wie die „mutige Memme“ im Video, ob mit oder ohne Täter zu werden in der Pädophilie versumpfen lassen und viele Millionen missbrauchte Opfer gehen so wie ich sagte, rein auf das Konto von

… hirnverschissen dekadentem, linkem Abschaum der verrückten Psycho-Pseudowissenschaftsgaukler

 

.
Noch was zur Überschrift etc.:
Ich will keinen Hass und Pogrome auf einen x-belibigen kleinen Sozialarbeiter oder Psychologen etc. auslösen. Ich hasse die Ideologien mit denen diese Leute im Studium vergiftet werden, aber trotz aller Kontamination bleiben das Menschen, die es oftmals einfach gut meinen und so als Menschen ihren Klienten oder Patienten a la „Ein Schritt vor und drei zurück“ oft auch ein wenig helfen, als mitfühlende Menschen, nicht als „Fachleute“ von Ideologien, die ich für ausrottungswürdig halte ……  die Ideologien wie den Genderdreck, nicht die Mensch*Innen/Idiot*Innen, die darauf hereingefallen sind …
 
Und zum Thema „heilbar/unheilbar“
Wer einen schlechten Charakter hat und nicht ändern will, ist auf jeden Fall unheilbar, Therapie hin oder her. Denn „Heilung“ ist hier wie beim Drogenentzug verknüpft mit Willen der mit Leidensbereitschaft zu tun hat.
Das kann auch Frauen helfen, die einen Partner haben von dem sie so wie er lebt wissen wie er immer hinterhältig böse und verlogen sadistisch über Andere redet und plant, aber meinen der Tochter würde er nix tun, denn er sei ja schliesslich „normal“. Nein, ein Mann der böse und egoistisch ist und nicht bereit zur Vermeidung von Sünde und Schaden für andere Menschen auf etwas zu verzichten auch wenn es mal Willen und Leidensbereitschaft erfordert, so jemand würde ich niemals vertrauen weil er ja schliesslich „normal“ sei.
Wer ein charakterloser Drecksack und böse und egoistisch ist, wem es fremd ist freiwillig zu verzichten weil es einfach richtig ist so, wer ein unehrlicher und böser verlogener Mensch ist, bei dem halte ich „Therapie“ wirklich für nutzlos.  Weil es um das Innerste geht. Wie bei diesem Georg gehört dazu auch der WILLE niemand zu schaden und dann kann man auch gesund werden. So wie man auch darauf verzichten kann zu stehlen oder eine Bank auszurauben oder mit der Nachbarin fremd zu gehen, so kann man durch eine freiwillige Herzensentscheidung auch beim Pädo-Thema gesund werden, wenn man dann bereit ist den anfangs für jemand wie Georg leidvollen Verzicht auch auf Phantasien auszuweiten.
Ich kann ihm nicht in Kopf und Herz sehen wie Gott, aber das was dieser Georg im Video an Charakter, Mitgefühl, Ehrlichkeit und Leidensbereitschaft  zeigt stimmt mich optimistisch, dass er es schaffen kann, nicht nur als Psycho-Krüppel wie ein Ausstellungsexemplar als gebrochener Mensch zu vegetieren, sondern als starker Held und vollwertiger gesunder Mann eines Tages angesehen werden kann.
Aber oh Gott, dann darf er doch nicht die Pädo-Phantasien in Gedanken aktiv zulassen… aber genau das lehrt ihm die verdammte Psycho-Branche …
 
Und arrogante Gender-Emanzen haben ihn wohl einst so impotent gemacht, dass es für ihn scheinbar heute die weibliche Schwäche 8-jähriger Mädchen „bedarf“ seine verletzte Gefühlswelt kompensierend mit Krücken zu versorgen, die aber wie Drogen nur scheinbar helfen, nur täuschen.
So geht es Millionen ebenfalls versagenden aber meist unehrlichen, Leid bringenden Männern … aber Georg könnte ein Held sein, SOBALD er auch noch beginnt die falschen Phantasien zu meiden …  Denn wer seine Gedanken kontrollieren kann, kann auch seine Taten kontrollieren, die immer mit Gedanken beginnen ….

 

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Und wenn der Artikel bald mit Inhalt gefüllt und fertig ist, hänge ich hier unten einen früheren Artikel dran:

Da Ihr Euch bisher zu oft zu dumm zeigt, Gesellschaft, muss ich Euch,  als eigentlich harmloser bescheidener sympathischer …… Zeitgenosse immer noch verbal …….  mit der Genie-Keule….

Also aufpassen:

Wer sammelt in 21 Sprachen der Welt fachliche Artikel zum Thema Psychologie?

Wahrscheinlich eher Wissenschaftler als ihr Frisör.

.

.

Und hier der bisher anerkannte Beitrag von Universal-Genie Klaus Fejsa zum Welterbe der Psychologie

.

http://psycholo.gy/zwolf-stamme-prugel-porno-und-pistolen/

 

 

psychoerbe

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.