Dammbruch, Florida, Metropole Tampa Bay: DAS Universalgenie führt die USA am Patschehändchen aus der Krise, Hilfe für überforderte Experten, wie im Fall Julen
5. April 2021
In eigener Sache: DAS Universalgenie zwischen Realität und Satire und Abgründen der “Inquisition” auf dem Weg zur Welt-Dingsbums
5. April 2021

Staatsakt: Polizisten-Sexmord an Gloria Albrecht? Sie unglücklich verliebt in Polizist, im Kollegenkreis gefickt, ermordet, verscharrt, vertuscht …? Die halbe Stadt weiß was, aber keiner sagt was…. Schwanzlogiklosigkeit?

Am 11.10.2021 gepfefferte Korrektur des vorher harmlosen Artikels hier

.

Achtung, an Gloria-Mörder-Polizisten, schwerkriminelle Beamten-Schweine, diese Teufel, die den Mordfall Gloria Albrecht vertuschen.

.

.

Wer von den teuflischen Untermenschen will die Fakten abstreiten, dass …

 

  •  es bekannt war, dass Gloria Albrecht in einen Polizisten verliebt war, ihn mit Liebesbekundungen in der Öffentlichkeit verfolgt hat.

  • dieser Polizist und ein Kollege strafversetzt wurden, nachdem sie Ermittlungen zum Fall Gloria Albrecht in den Sand gesetzt haben.

  • die Polizisten die trotz Befangenheit mit Ermittlungen im Messepark und Handyshop beauftragt waren haben diese Ermittlungen nicht ordnungsgemäß durchgeführt, man könnte auch sagen nur vorgetäuscht.

  • unter anderem wurden die Überwachungsaufnahmen nicht gesichert, bzw. die Sicherung verhindert.

 

Nahe liegt: Auf den Aufnahmen im Messepark war zu sehen, wie Gloria Albrecht einen Kollegen dieses Polizisten traf. Dieser hat offenbar die unerwiderte Liebe von Gloria Albrecht  zu seinem Nutzen ausnützen wollen. Die Leiche von Gloria wurde nackt abgelegt, denn es wurden keine Kleider gefunden.

.

.

2018  bereits schrieb ich der Polizei freundlich aber verärgert über die einseitige Herangehensweise:

.

.

Und genau damit hatte ich schon damals Recht:

.

.

Kam es so zu Vergewaltigung, Mord und Entsorgung der Leiche Glorias durch ein ehrloses Polizei-Schwein?

Das pfeifen die Spatzen im Raum Lustenau / Dornbirn / Hohenems von den Dächern, aber alle scheuen sich was offen auszusprechen, auch Frau Albrecht.

Frau Albrecht, auf was warten Sie? Was soll vom Himmel fallen, dass Sie den Mund aufmachen, über das was Sie wissen?  Es ist IHRE Tochter und Sie legen eine FALSCHE Art von Scheu und Zurückhaltung an den Tag.

Und jetzt, Ihr Satansbraten, ihr Kinder des Teufels und der Hölle, wollt Ihr jetzt einen auf seriös machen, ihr Mörder-Abschaum der Menschheit.

Dann behauptet doch eidesstattlich,

  • dass Gloria nicht in einen Polizisten verknallt war,

  • dass sie ihn nicht aufdringlich verfolgt hat,

  • dass dieser befangene Polizist nicht sträflich in die Ermittlungen zum Tod Glorias eingebunden war,

  • dass dieser Polizist nicht Ermittlungen im Handyshop nur vorgetäuscht aber unterlassen hat

  • dass nicht durch Polizei-Versagen verhindert wurde dass Überwachungsaufnahmen gesichert werden konnten

.

.

Achtung, was hier unten stand WAREN meine anfänglichen Überlegungen, da habe ich mich geirrt, der Mörder ist sehr wahrscheinlich ein Kollege des namentlich bekannten Polizisten, der der Schwarm Glorias war. Aber ist es ein Kollege aus dem Kongo, aus China, aus Bangladesh …..vom Mars ….
Und von wo sind die ehrlosen Polizei- und Justizverbrecher, die aus dem Hintergrund die Aufklärung des Polizisten-Sexmordes Gloria Albrecht vertuschen?

 

Ein attraktiver Beamter mit attraktiver Frau, ficktechnisch bedient, nicht scharf auf eine weitere LL (Liebestolle Lustenauerin), so sehr sie auch schmachtet. Was für eine ungenutzte Verschwendung von Fick-Potential, denkt sich da doch jeder Potente aus der Umgebung dieses Beamten, die will und will und aaahhhh der könnte doch geholfen werden …  Solche Gedanken bewohnen das Hirn eines solchen Kollegen, das nicht zu erkennen und nicht nachvollziehen zu können, bedeutet auch hier: Schwanzlogiklosigkeit.

DESHALB SOGAR LLLL/PPPP:

LÜSTERNE LUSTENAUER LÖSUNGS-LOGIK PRÄSENTIERT POTENTEN POLIZEI-PIMMEL

DAHER: FOLGENDES FALSCH. FERALTET, quasi:

.

.

Oder lassen wir es doch sicherheitshalber noch offen, wen Verbrecher-Beamte genau decken. Einen Polizei-Verbrecher oder einen anderen Handyshop-Charmeur.

Und hier eine Mail an hunderte Medien und Institutionen Österreichs und auch speziell von Lustenau. Teuflisches Vertuschen wie im Fall Angelika Föger oder Duncan MacPherson oder Adrian Lukas usw. auch hier dann bitte im Rampenlicht als staatliche Schande gottloser Teufelsanbetung. Solcher Abschaum würde auch Maria und das Jesus-Kind zu Tode ficken und darauf ein fromm geheucheltes Halleluja singen, was für ein Fest …

.

.

 
 
 

http://01s.ce1.myftpupload.com/2021/01/13/mordfall-angelika-foeger-justizbeamte-deckten-befreundeten-moerder-und-manipulierten-beweise-daraus-wurde-durch-vertuschung-staatsverbrechen/

.

.

http://01s.ce1.myftpupload.com/2021/03/15/tiroler-justizskandal-duncan-macpherson/

.

.

http://01s.ce1.myftpupload.com/2021/09/28/adrian-lukas-strafanzeige-gegen-den-chef-adrians-wg-mordes-und-gegen-polizei-justiz-wg-strafvereitelung-im-amt/

Weitere/ggf. aktuellere Artikel zum Thema

Presseschau (anklickbar)

Weitere eigene Artikel zum Thema
Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now