Petition nach Weinsberger Psychiatrie-Ausbruch: Stoppt Gefahr durch dumme Polizisten und ignorante Psychiater: Kinderschänder Polizei signalisiert mit verpixeltem Fahndungsbild zu Unrecht Entwarnung.
25. September 2021
Adrian Lukas: Strafanzeige gegen den „Chef“ Adrians wg. Mordes und gegen Polizei/Justiz wg. Strafvereitelung im Amt. Aktenzeichen XY hat auf Lügen von Mördern und Verbrechern gebaut, BKA = Trottelbehörde?
28. September 2021

Follidioten-Fahndungs-Fiasko Weinsberger Psychiatrie-Ausbruch: Unschuldiger Stuttgarter ferfolgt und neuer Verpixelungs-Irrsinn. Aber: Ignorante Idioten-Nation wählt loyal ihre Idioten-Eliten, daher: Der Böse muss ich sein!

.

Mit der folgenden „Korrektur“ wird auf der zwischenmenschlichen Ebene signalisiert, dass auch für mich Fronten weder Selbstzweck noch Endziel sind.  Dass ich es jetzt auf die „Bundesebene“ schiebe, deckt aber natürlich nicht alle gemachten Fehler und suboptimalen Dinge hier ab, aber für den Moment ist das eben mal ein Versuch….

.


Scheiss-Bundesebene, was die hier alles den armen Heilbronner Beamten befohlen haben …

.

 

Ab hier der ursprüngliche Artikel:

.

.

Der Irrsinn geht weiter.

.

Ich denke konstruktiv, aber immer wieder wird es konstruktive REAL-Satire.

.

.

.

.

Die ferbrecherfangenwollende Bolizei und ihre Psychofritziater fertrotteln ALLES

ABER: Hier geht nichts gegen Polizei und Rechtsstaat an sich, sondern den gegenüber DEM Universalgenie von Planet Erde FRECH (!!!) gewordenen Heilbronner Versager-Behörden inkl. Justiz und ihren hirnlosen Arschkriecher-Medien wird beim geistigen Hosenscheissen der Spiegel vorgehalten und RESPEKT beigebracht.

Und neben solchem Fahndungs-Irrsinn schaut hiesiger Hosenscheisser-Abschaum zu, wie die minderjährig zwangsgefickte Maya Rutsch folgenlos ermordet und ihre 7-jährige Schwester Tara R., Ottendorf,  folgenlos sexuell missbraucht wird.

Nach Maya Rutsch Schändung und Mord, jetzt auch ihre Schwester Tara R. eingefangen, von Mutter getrennt und vom Gericht lebendig auf den Servierteller gelegt. DAS SCHLIMMSTE droht.

Justiz Heilbronn
=> Vertuschung und  Förderung von Mord und rituellem Kindesmissbrauch

Medienabschaum
=> Vertuschung und  Förderung von Mord und rituellem Kindesmissbrauch

.

.

Zurück zum Thema hier:

Die ferbrecherfangenwollende Bolizei und ihre Psychofritziater fertrotteln ALLES

.

.

.

.

Dazu kurz ein Video eingefügt, sonst glaubt mir keiner dass diese Polizei-Scheisse wirklich die Vergrößerung ist.

.

 

.

Und was sehen wir, wenn das Bild anständig beleuchtet und vergrößert ist?

.

.

.

.

Narbe?  Sowas gibt es heute auch ohne Narbe, als „Styling-Highlight“

„Was bedeutet ein Cut in der Augenbraue?
Ein Trend aus den 90-ern kehrt zurück.“

.

.

Diese hirnverschissene Hindernislauf-Fahndung, darf nicht einfach sagen „Er hat Narben“.

Wo Narben? Am Arsch? Am Hals? An den Händen?
Der Cut an der Augenbraue MUSS nicht als Narbe verstanden werden, wenn man es nicht dazusagt.

.

FOLL-, FOLL-, FOLLidiotenfahndung !!!

.

.

Anlass des Artikels war aber fortgesetztes follidiotisches Ferpixelungs-Fiasko.

.

Die HEILBRONNER STIMME (der Dummheit) hat nun folgendes Kunststück geschafft:

.

.

4 Leute sind geflüchtet, einer wurde gefasst und ist somit aus dem Rennen, 3 werden noch gesucht. Gezeigt werden im Irrsinn aber nicht die 3 Gesuchten, sondern der verpixelte Gefasste.

.

.

Das Gesindel das als „Eliten“ diesen Staat führt, angefangen bei der Politik, bekommt Geld in den Arsch geblasen für einen SCHEISSDRECK an „Arbeit“

.

Damit ist der Verpixelungs-Irrsinn aber noch nicht erschöpfend  dokumentiert, exemplarisch noch ein weiteres aktuelles Beispiel:

.

.

.

=> Petition, siehe unten

.

Merke:

Wer JETZT mithilft Missstände zu beseitigen, unterschreibt.
Wer ignorant nicht unterschreibt verhilft DEM Universalgenie von Planet Erde   über den Aspekt „Viel Feind viel Ehr“ später zu WILLKOMMENEN  „Alleinstellungsmerkmalen“ weltweiter Exklusivität und bewirkt das hier:

.

.

.

.

Wer ein Video zum Fall möchte:

.

Zur Person des Autors und zur Einordnung der Themen Universalgenialität, Weltherrschaft und die offenen Grenzen von ernst gemeinter Satire bzw. satirisch geschminkter Ernsthaftigkeit.   Lässt man also alles Nebensächliche weg bleibt:

ERNSTE ERNSTHAFTIGKEIT !!!

.

Zufällig in genau dieser Psychiatrie Weinsberg wo jetzt der Ausbrecher- und Trottelfahndungsskandal tobt, bei mir um die Ecke, werden dumme Vollidioten und rückratlose Verbrecher eines Tages DAS Universalgenie von Planet Erde, sowie Gernot Hassknecht, Horst Schlemmer etc. zwangsweise einsperren wollen.

„Bringt Euren Sauladen/Taubenschlag in Ordnung, bevor DER BABYSITTERATOR DES PLANETEN ERDE, Führer der zukünftigen globalen BABYSITTERKRATIE, bei geistigen Hosenscheissern zwangslogiert !

Und lernt Logik beim Meister, bevor ich Euch prüfe, Ihr Psychofritzen-SCHÜLER. Wer von Euch kann wie ich einen Platz im „Welterbe der Psychologie“ vorweisen, Schüler?“

.

Universalgenie auch ausgewählt als Fachautor des 21-sprachigen wissenschaftlichen “WELT-ERBE der Psychologie”

.

.

Nun zum Thema:

MERKE:  Die Verpixelung eines Bildes ist in der Praxis für sich selbst bereits die durchschlagendste Botschaft bei einer Fahndung, macht sie obsolet und übertrumpft dabei jeden Text, der nur DANEBEN steht und etwas anderes behauptet, wie dass sie noch weitergeht. Denn auch das kann ja mal überholt sein und wann das „mal“ ist, bestimmt die Verpixelung.

.

Denkversager begreifen nicht: Eine Polizeifahndung bei Lebensgefahr muss EINDEUTIG sein. Auch für jemand, der die Nachrichten nur überfliegt.

Und hier gilt.

Ein verpixeltes Bild ist bei einer anhaltenden Fahndung TABU.

Es ist TABU.

Es kann nicht gerechtfertigt werden durch langatmige Erklärungen zum Urheberrecht bei facebook, sondern, es ist TABU.

Wenn es hier ein Problem mit dem Urheberrecht gibt, muss dieses Problem anders gelöst werden.  Aber nicht so, dass unter dem Strich in einer Fahndung ein verpixeltes Bild auftaucht.

Die Erfahrung in der Praxis ist: Eine Verpixelung eines Fahndungsbildes bewirkt unweigerlich, dass der Leser den Inhalt der Fahndung im Text als überholt wahrnimmt, so wie bei diesem Beispiel aus 2016, der Fall Carolin, der heute noch online ist aber die Verpixelung übertrumpft den Text und signalisiert, der Text ist überholt. (Den roten Strich habe ich gemacht)

.

.

Ein verpixeltes Bild in einer Fahndung lädt zu Missverständnissen ein, sowas darf UNTER GAR KEINE UMSTÄNDEN geschehen.  PUNKT.

Verstehen Sie, TABU und PUNKT.

Nur wenn man direkt über das verpixelte Bild  (damit meine ich eigentlich ins Bild hinein) schreiben würde, dass die Fahndung weitergeht und die unverpixelten Bilder nebenan zu sehen sind, dann wäre es zulässig. Aber ein Bild, das einfach so verpixelt wurde, bewirkt automatisch in der Praxis, dass jeder anderslautende Text, der nur DANEBEN steht, als überholt betrachtet wird.

 

.

.

Wer hier versucht den Polizei-Dreck zu verteidigen, indem aufgezeigt wird, wie das zu verstehen sei und um wieviel Ecken herum zu denken der flüchtige Leser versäumt hat, hat nicht verstanden, dass eine KOMMUNIKATIONS-Abteilung eines Polizeipräsidiums nicht dazu da ist, bei Lebensgefahr raffinierte RÄTSEL FÜR FORTGESCHRITTENE zu veröffentlichen.

.

.

.

.

Die Tradition des hiesigen Irrsinns

.

Petition: Sophia Lösche Todesgefahr für Volk ANHALTEND , weil von POLIZEI in Falle gelockt. Gesellschaftliches Totalversagen

.

Die aktuelle Petition

.

https://www.openpetition.de/petition/online/verpixelte-fahndungsfotos-in-laufender-fahnung-irritieren-gefaehrden-erfolg-daher-unterlassen

.

.

Die Dokumentation der aktuellen Schande:

.
Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

find now