Sabine Rahn, Mord, Fallanalyse: Getragen vom Tatort zur Leichenablage, hier max. 200 m. Der Tatort wohl Ziel einer einvernehmlichen „Spritzfahrt“, eines 18-jährigen Führerscheinneulings? Erst dort Sexwünsche. Durch den Tatort zum Täter.
31. Januar 2022
Gabriele Schmidt (5) Mord in Fulda: Täter brauchte Garten nicht betreten. „TREFF-PUNKT Zaun“ erklärt alles, NEU: DAS Universalgenie findet nach fast 39 Jahren noch Täter-Überführungs-Chance
1. Februar 2022

Kusel Polizistenmorde: Respekt, aber dalli! „Polizei-Papi“ Klaus erzieht und schützt seine Früchtchen und klagt an: Linke Betroffenheits-Dummschwätzer morden Rechtsstaat und Bevölkerung schon lange. Der Niedergang kommt von LINKS, die Katastrophe von RECHTS, also folgt DEM Universalgenie !!!

(Ohne den Missbrauch, der mit dem Tod der Opfer hier gerade getrieben wird, wäre ich einfach still gewesen, nachdem der Fall selbst kriminalistisch geklärt erscheint)

Zwei Menschen sind tot. 2 Menschen von in Deutschland täglich 2600 Toten oder ca. 0,8 Ermordeten. Mein Beileid.

Ehrlich. Und genau deshalb, werden die jetzt nicht auch noch missbraucht, Ihr politisches Rattenpack, Ihr Betroffenheits-Künstler: „Ich bin so entsetzt und sprachlos“, „Worte können nicht die Bestürzung beschreiben“ blablabla. 

Starke Gefühle nehme ich den Kollegen und Angehörigen ab, aber gerade die verpesten dann die Welt nicht mit ihren gekünstelten verlogenen Worthülsen, gerade die missbrauchen die Situation nicht.

Es gibt Fälle, die aus einem gesellschaftlichen Mißstand heraus geschehen aber dies hier ist wirklich das Paradebeispiel eines Einzelfalls. Obwohl es Mißstände gibt, aber dieser Fall hat eben zufällig damit nichts zu tun, höchstens auf eine Weise, die heute niemand hören will.

Sondern hier geht es um einen polizeibekannten Waffennarr mit Waffenverbot, der einen Wildfleischhandel betreibt:

Das ist so wie wenn ein mehrfach vorbestrafter Pädophiler eine Kindertagesstätte betreibt und man bei einer Routinekontrolle aus allen Wolken fällt wenn man Kinderpornos findet.

Wenn man hier über strukturelles Versagen reden will, dann das Versagen der Behörden selbst. Oder war der nicht mit seinem KFZ unterwegs, wo man sofort schon bei der Kennzeichenabfrage einen Warnhinweis hätte bekommen müssen als Polizist? Aber weil das Thema vielleicht diese Woche noch taktlos wäre, HÄLT MAN DAS BETROFFENHEITS-DUMMSCHWÄTZER-LÜGENMAUL, IHR LÜGENMEDIEN

Denn auch wenn Ihr es nicht offen aussprecht, Ihr gottlos verlogenen Polit-Schweine, ist Euer Ziel einen Bezug zu Impf-Protesten auf Telegram an den Haaren herbeizuziehen. Ihr wagt das noch nicht offen auszusprechen, weil es ZU VERLOGEN wäre, aber Ihr schleicht um diese „gefühlte Aussage“ herum, wie die Wölfe – und Telegram habt ihr schon zwischen den Zähnen, Ihr Bestien …

Linksversifft gehätschelte Intensivtäter oder Clans die einen Sanitäter oder Polizisten halb bis ganz tot prügeln oder wenn rechte Idioten ein Asylantenheim anzünden und dabei ein Polizist umkommt, all das wären Fälle, die auf einen vorher vorhandenen gesellschaftlichen Misstand zurück gehen, die man ZURECHT „politisieren“ könnte.

Aber „Wilderer“, wo haben wir im modernen Deutschland bisher solche „Probleme aus der Urzeit“ wie mit Wildereren gehabt? Ihr Dummschwätz-Arschlöcher.
Aber OK, wenn Alle eine politische Botschaft loswerden wollen momentan, na dann ich auch …

.

So, Idiotengesellschaft, bevor ich hier weiterschreibe gelegentlich, oben schon mal eine Überschrift zum Nachdenken.

Ich bin überhaupt nicht „rechts“ sondern erst kürzlich habe ich mich von dem „rechten“ Nazi-Pack wieder distazieren müssen

.

Oh je, ich sagte: „JETZT 2022 „spazieren gehen“, ALLE! Widerstand gegen Impf-Diktatur steht jetzt 2022 über jedem politischen Lagerdenken als universelle Menschheitsaufgabe“

 

.

Aber aber ich könnte genauso kotzen, wenn ich die linken Drecks-Lügenmedien lese, wie sie mit Krokodilstränen Umfragen beklagen dass die Gesellschaft immer mehr verwahrlost .

Ihr seid schuld, linkes Drecksgesindel. Die Nazis sind keine geringeren Arschlöcher, aber am Untergang von Recht und Ordnung ist das linke, antiautoritäre Dreckspack schuld.

Drecksmedien und linker Polit-Abschaum denen dann nichts Anderes einfällt als hetzen gegen Telegram.
Natürlich müssen Straftäter bestraft werden, aber schaut man sich an, wie blind der Staat gegenüber Verbrechen der Antifa oder allgemein gegenüber Linksextremismus ist, dann versteht man, weshalb das Politiker-Geschwätz wie von Buschmann, einfach nur verlogen ist. Ausserdem gibt es ein von der linken Drecksregierung in BW gefördertes „Demokratiezentrum“ welches sich mit politischem Extremismus befasst aber schon von vorneherein so tut, als gäbe es das nur von „rechts“. Linksextremismus ist dort nicht mal ein Thema, die tun so als gäbe es sowas gar nicht.

Aber zurück zur „Ausgeburt Buschmann“ und seiner Hetze gegen Telegram. Dabei weiß doch jedes Kind: Ein Wahlplakat zu zerstören  bewirkt bei der Mehrheit nicht Abwendung von der Partei deren Plakat zerstört wurde, sondern die sind in den Augen des dummen Volkes das Opfer, das dann eher mit Wählerstimmen getröstet wird während die Öffentlichkeit sich von denen abwendet, die als die Täter angenommen werden. Der schlaue Wahlstratege läßt deshalb, kurz vor der Wahl, nicht die Plakate der Konkurrez beschädigen, sondern die Eigenen…. 

.

Oder wie hat der CIA einst die iranische Regierung gestürzt: Sie haben Flugblätter drucken lassen auf denen stand: „Präsident Mossadeq sagt: Hoch lebe der Kommunismus, nieder mit Allah“

Und das hat funktioniert, man druckt einfach in einem Moslem-Land Plakate im Namen seiner Gegner und schreibt: „Nieder mit Allah“

Zack, gab es eine Revolution, was für ein Gipfel des gesellschaftlichen Schwachsinns, bis heute, aber das heutige westliche Idioten-Volk ist noch dümmer …

.

Verlogene Tricksereien

.

Online „Agent provocateurs“ ?

.

.

Jagt ihn in den Busch, diesen Mann!

.

Jetzt heißt es auch wieder mal „Respekt“ von denen, die der Polizei sonst im Kampf gegen kriminellen Abschaum die Hände binden.

Ich selbst kritisiere manchmal, aber nicht in erster Linie  normale Polizisten, sondern polit-ideologische Rohrkrepierer, die der Polizei selbst schaden, oder eben angewandten Schwachsinn in der Praxis. Aber das geschieht auf einer intellektuellen Ebene und differenziert, wie hier in einer um es veröffentlichen zu können, anonymisierten Mail an einen Kommissar, mit dem ich gar kein schlechtes Verhältnis habe:

.

.

 

,

 

Ansonsten ist DAS Universalgenie auch Vorbild der Menschheit in Sachen Zivilcourage und Polizei-Unterstützung.
Beschützer von Witwen und Waisen, Hüter der Hüter der Ordnung und manchmal muss ich es auf den Tisch hauend auch offen sagen, wie vor 12 Jahren zum Beispiel und dieser Mail vom 20.02.2010, nachdem dieser dieser dieser  Nestbeschmutzer Stenzel da frech geworden ist:

Wer zu mir frech ist, endet als Nestbeschmutzer oder „schwarzes Schaf“, ob er will oder nicht.

.

.

.

.

Ach und das wollt Ihr jetzt im Zusammenhang lesen? Nichts leichter als das, der Zusammenhang war unter anderem ein Strafverfahren gegen mich, wo Verbrecher und Polizisten und Juristen gegen mich frech geworden sind, wo man eine Akte zusammenstellen wollte, die mir das Genick bricht, ich denen ihren Scheiss aber dann um die Ohren geschlagen habe und wo ich am Ende trotz mehreren falschen Zeugen der Gegenseite gesiegt habe, nachdem ich einen (Versager-)Rechtsanwalt mal wieder zum frühestmöglichen Zeitpunkt (hier nach der Akteneinsicht) rausgeworfen und das Verfahren selbst bestritten habe.
(Schon der „Einmarsch“ hatte es dann Jahre später bei Prozess in sich, der Multi-Kriminelle der mich verleumdet hatte musste wegen neuer Verbrechen in Handschellen aus dem Gefängnis vorgeführt werden, Staatsanwalt und Gericht wären schon bei diesem Anblick ihres „Günstlings“ am Liebesten im Erdboden versunken, hahaha)

Nebenbei erwähne ich dann ein paar andere Fälle wie damals schon Fall Michelle….

Und wenn irgendjemand jetzt frech werden will, dann öffne ich mal richtig mein Archiv …  🙂

SITZ !

PLATZ !

LIES !

.

.

 

 

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.