DER Weltführer, DAS Universalgenie gestattet Russland Abschuss aller NATO-Satelliten, Verteidigungsminister Shoigu nimmt Stellung, jetzt gehts los !!! DAS U. warnte Welt schon 2018 mit Weltführer-Mobil
26. September 2022
Fall Maya Rutsch: Wichtige Klarstellung, sie dachte an Selbstmord und auch an den Altenbergturm. Doch beging sie auch Selbstmord? Nein, WENN Handy und Ausweis in ihren Händen oder nahe dort zugeordnet lagen.
27. September 2022

Scarlett S. Sonnenbrille? Wenn „am Wegesrand zwischen Todtmoss und Wehr“ UND passende DNA, dann K9-Hund doch Superstar? Oder der Fall doch ein Irrenhaus weil keine DNA und so viel Lärm um nichts?

Dass sich Arschlöcher gezielt rühmen Polizeigeheimnisse auszuplaudern werde ich auch zukünftig nicht dulden, ich kritisiere die Behörden aber ich torpediere nicht deren Arbeit.

 

Jetzt aber ist die Sache mit der Sonnenbrille öffentlich und wenn folgender Auszug stimmt …

.

 

.

…dann stellt sich die Situation so dar, dass dann Scarlett wohl unterwegs überfallen wurde, wahrscheinlich mit sexuellem Motiv. Dann wurde sie wohl getötet, ins Gebüsch gezogen und dann aber nachts abgeholt, bis zum Parkplatz gebracht und in ein Auto verladen. Auf diesem Weg wurde dann beim Transport die Brille verloren.

Dann hat der K9 Hund doch Recht gehabt und so wie DAS Universalgenie besser analysiert wie die übrigen Experten der Menschheit bzw. des Tierreichs, dann ist auch dieser Hund ein absoluter Superstar und meilenweit besser als alle seine Kollegen.

Dann korrigiere ich meine Aussagen diesen Hund und seine Kollegen betreffend, die ich gemacht habe in diesem Video

.

Video hier im screenshot anklickbar

 

.

Das Obige gilt WENN der Fund durch DNA Scarlett zugeordnet werden kann und der Fund auf der Fährte des Hundes lag.

Ohne DNA-Beweis bleibt alles im Rahmen von sonstigem Polizeigemurkse und auch die Leistung des K9-Hundes ist nicht erwiesen, dann kann das der größte besoffene unfähige Trödler sein, der halt irgendwas angezeigt und mit dem Schwanz gewackelt hat, damit der seine Ruhe bekommt ….

Vor über einem Monat wurde die Sonnenbrille gefunden und anstatt dass hier längst untersucht wurde, wird erst groß berichtet und dann merkt man, dass das Ganze bisher nicht mehr ist als Spekulation….

.

https://www.badische-zeitung.de/im-fall-der-vermissten-wanderin-scarlett-s-gibt-es-eine-neue-spur–217763963.html

Eine Wanderin habe Ende Juli auf der letzten Etappe des Schluchtensteigs eine Sonnenbrille aufgefunden, bestätigt Rahel Diers, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen. Erst Mitte August sei der Fund aber der Polizei gemeldet worden. „Die Sonnenbrille ist höchstwahrscheinlich identisch mit dem Modell, das die Vermisste auf der Wanderung getragen hat“, so Diers. „Für eine eindeutige Zuordnung wird die Sonnenbrille durch die Kriminaltechnik auf DNA-Spuren untersucht.“ Sollte ausreichend Spurenmaterial vorhanden sein, werde dieses mit der DNA der Vermissten abgeglichen.

.

.

Hier ist nichts zu beschönigen:

Man rühmt sich mit gemeinschaftlicher Ermittlungsbehinderung durch den Verrat von Polizei-Geheimnissen !!!

=> Straftaten  => Strafanzeige

.

.

.

Es wird im Text ganz klar, dass man sich völlig bewußt ist, dass hier Polizeigeheimnisse ausgeplaudert werden und man rühmt sich quasi der eigenen kriminellen Strukturen.

Was soll da noch der Unterschied sein gegenüber „organisierter Kriminalität“ und „Bildung einer kriminellen Vereinigung“ ?

Was für Arschlöcher weinen heute Krokodiltränen um die arme Scarlett, aber stürzen sich dann im nächsten Moment auf das Aas wie die Geier.

Klaus Fejsa
Klaus Fejsa
"Kriminalistischer Mitdenker: Klaus F. hatte auch im Tötungsfall Michelle eine entscheidende Idee, die anfangs niemand ernst nahm, sich letztendlich jedoch als richtig herausstellte." ....... Südwest-Presse Artikel am 19.10.2012

Es können keine Kommentare abgegeben werden.